Hilfreiche Ratschläge

So schreiben Sie einen wissenschaftlichen Artikel - von A bis Z

Abbildungen (Fotos, Zeichnungen, Diagramme, Diagramme, Karten) und Tabellen sollten unmittelbar nach dem Text, in dem sie zum ersten Mal erwähnt werden, oder auf der nächsten Seite in das Werk eingefügt werden. Abbildungen und Tabellen, die sich auf separaten Arbeitsblättern befinden, sind in der allgemeinen Paginierung enthalten. Eine Tabelle, Zeichnung oder Zeichnung, deren Größe größer als das A4-Format ist, wird als eine Seite berücksichtigt und an geeigneten Stellen abgelegt, nachdem sie im Text oder im Anhang erwähnt wurde.

Abbildungen sind mit dem Wort „Figure“ gekennzeichnet und in der Studie fortlaufend nummeriert.

Tabellen werden innerhalb des Kapitels fortlaufend nummeriert (mit Ausnahme der im Anhang angegebenen Tabellen). In der oberen rechten Ecke über der entsprechenden Überschrift der Tabelle befindet sich die Aufschrift "Tabelle", die ihre Nummer angibt. Die Tabellennummer sollte aus der Kapitelnummer und der Seriennummer der Tabelle bestehen, die durch einen Punkt getrennt sind, zum Beispiel: "Tabelle 1.2" (zweite Tabelle des ersten Kapitels). Wenn die Arbeit eine Tabelle hat, wird sie nicht nummeriert und das Wort "Tabelle" wird nicht geschrieben.

Beim Übertragen eines Teils der Tabelle auf ein anderes Blatt (Seite) werden das Wort "Tabelle" und seine Nummer einmal rechts über dem ersten Teil der Tabelle angegeben, und das Wort "Fortsetzung" wird über andere Teile geschrieben. Wenn die Arbeit mehrere Tabellen enthält, geben Sie nach dem Wort "Fortsetzung" die Nummer der Tabelle an, z. B. "Fortsetzung von Tabelle 1.2".

Anmerkungen zum Text und Tabellen, in denen Verweis- und erläuternde Daten angegeben sind, sind auf derselben Seite fortlaufend nummeriert. Befinden sich mehrere Notizen auf einer Seite, wird nach dem Wort "Notizen" ein Doppelpunkt eingefügt. Beispiel:

Wenn es eine Note gibt, wird diese nicht nummeriert und nach dem Wort "Note" beendet.

Die Qualität der Abbildungen sollte eine klare Wiedergabe gewährleisten (elektrografisches Kopieren, Mikroverfilmung usw.). Zeichnungen sollten aus Tinte, Tinte oder schwarzer Paste auf weißem undurchsichtigem Papier bestehen.

Für die Arbeit sollten nur Strichzeichnungen und Farb-, Schwarzweiß- oder gescannte Fotografien verwendet werden.

Die Abbildungen müssen so angeordnet sein, dass sie bequem betrachtet werden können, ohne das Werk zu drehen oder im Uhrzeigersinn zu drehen.

Digitales Material wird in der Regel in Form einer Tabelle erstellt.

Jede Tabelle sollte eine Überschrift haben, die über der Tabelle platziert und symmetrisch zum Text gedruckt wird. Die Überschrift und das Wort „Tabelle“ beginnen mit einem Großbuchstaben. Die Überschrift ist nicht unterstrichen.

Die Überschriften der Tabellenspalten sollten mit Großbuchstaben beginnen, die Unterüberschriften - mit Kleinbuchstaben, wenn sie mit der Überschrift den gleichen Satz bilden, und mit Großbuchstaben, wenn sie unabhängig sind. Eine diagonale Aufteilung des Tischkopfes ist nicht zulässig. Reihenhöhe muss mindestens 8 mm betragen. Die Spalte "Nr. S." sollte nicht in die Tabelle aufgenommen werden.

Die Tabelle wird nach der ersten Erwähnung im Text platziert, damit sie gelesen werden kann, ohne das Werk zu drehen oder im Uhrzeigersinn zu drehen. Eine Tabelle mit einer großen Anzahl von Zeilen kann auf eine andere Seite übertragen werden. Beim Übertragen einer Tabelle wird der Titel nur über dem ersten Teil platziert. Eine Tabelle mit einer großen Anzahl von Spalten kann in Teile unterteilt und auf derselben Seite untereinander platziert werden. Wenn die Zeilen oder Spalten der Tabelle das Seitenformat überschreiten, wird im ersten Fall in jedem Teil der Tabelle der Kopf wiederholt, im zweiten Fall die Seite.

Wenn der in der Spalte der Tabelle wiederholte Text aus einem Wort besteht, darf er durch Anführungszeichen ersetzt werden. Wenn er aus zwei oder mehr Wörtern besteht, wird er bei der ersten Wiederholung durch die Wörter "Dasselbe" und dann durch Anführungszeichen ersetzt. Das Zitieren anstelle der Wiederholung von Zahlen, Marken, Zeichen, mathematischen und chemischen Symbolen ist nicht gestattet. Wenn in keiner Zeile digitale oder andere Daten angegeben sind, wird ein Bindestrich eingefügt.

Haben Sie nicht gefunden, wonach Sie gesucht haben? Verwenden Sie die Suche:

Beste Sprüche:Ein Student ist eine Person, die ständig die Unvermeidlichkeit aufschiebt. 10166 - | 7211 - oder alles lesen.

Typische Regeln für das Schreiben eines wissenschaftlichen Artikels

  1. Die gültige Schriftgröße beträgt mindestens 12, wird jedoch am häufigsten mit 14 angegeben.
  2. Es gibt kein GOST für die Schriftart, aber die meisten Zeitschriften und maßgeblichen Veröffentlichungen akzeptieren nur die Schriftart TIMES NEW ROMAN.
  3. Felder. Rechts - ab 10 mm, oben und unten - ab 20 mm, links - ab 30 mm und mehr. Oft setzen sie überall 20 mm. GOST bietet Felder bis zu 25 mm. an den Rändern
  4. Absatz von 12 bis 15 mm einrücken.
  5. NUR in arabischen Ziffern in der Blattmitte ohne Punkt nummerieren. Die Verwendung von römischen Ziffern oder einer anderen Nummerierung auf dem Blatt ist NICHT ERLAUBT!
  6. Zeilenabstand - eineinhalb. Versuchen Sie nicht, die Größe der Arbeit durch Platzieren doppelter Leerzeichen oder durch Ändern von Intervallen zu vergrößern / verkleinern. Dies endet in der Regel mit einer Ablehnung des Artikels.
  7. Die Anzahl der Seiten des wissenschaftlichen Artikels 5-24 - VAK. RSCI ab 3 Seiten.
  8. Texteditor. Die meisten Zeitschriften akzeptieren NUR Arbeiten in Word, während für einige Ausgaben (z. B. dieselbe „Diskussion“) nur Dokumente im Word 2003-Format (.Doc) erforderlich sind.

Header-Beispiel

Überschriften werden in der Mitte des Blattes in Großbuchstaben ohne Punkt am Ende und mit verschiedenen Unterstrichen gedruckt.

Achtung! Wenn Sie an Ihren Fähigkeiten zweifeln, bestellen Sie Hilfe beim Verfassen eines wissenschaftlichen Artikels von Fachleuten.

Zusammenfassung und Stichwörter

Beispiel für Anmerkungen und Stichwörter

Die Größe der Anmerkung sollte 2-3 Sätze nicht überschreiten (in einigen Veröffentlichungen 500 Zeichen).

Verweise auf Literatur, Abschnitte des Artikels, Formeln usw. sind ebenfalls nicht gestattet.

Die Darstellung der Informationen sollte kurz und leicht lesbar sein.

Schlüsselwörter sollten das Thema des Artikels widerspiegeln, 3 bis 6 Wörter oder Ausdrücke.

Einige Veröffentlichungen erfordern auch eine englische Version des Lebenslaufs und der Schlüsselwörter. Es wird dringend empfohlen, dass Sie die Übersetzung dieser Teile (wenn Ihre Sprachkenntnisse zu wünschen übrig lassen) einem Fachmann anvertrauen.

Die Schriftgröße der Anmerkung kann mit dem Text des wissenschaftlichen Artikels identisch sein. Die Wörter „Abstract“ und „Keywords“ sind fett gedruckt, ihr Inhalt wird jedoch nicht hervorgehoben. Es gibt Fälle, in denen die Zusammenfassung und die Schlüsselwörter vollständig kursiv geschrieben sind.

Designtabellen in einem wissenschaftlichen Artikel

Beispiel für ein Tabellenlayout

Alle Tabellen im Text müssen referenziert werden (Erwähnung, und die Tabelle sollte entweder sofort oder auf dem nächsten Blatt oder in der Anwendung erscheinen, um Verwechslungen zu vermeiden).

Es wird empfohlen, den Tabellentitel in normaler Schrift zu schreiben, ohne ihn zu markieren. Der Tabellentitel ist rechts ausgerichtet und die Tabelle selbst befindet sich in der Mitte des Blattes.

Ist wichtig. Das Wort "Tabelle" wird in normaler Schrift aus einer neuen Zeile nach rechts geschrieben.

Tabellen sind nummerierungspflichtig! Zum Beispiel Tabelle 1, Tabelle 2 usw.

Das Wort „Tabelle“ ist immer vollständig geschrieben, und die meisten Veröffentlichungen erfordern, dass die Tabellen eigene Namen haben (z. B. Tabelle 1. Ein Beispiel für das Schreiben einer Tabelle für einen wissenschaftlichen Artikel).

Vorsicht!. Wenn die Tabelle groß ist und nicht auf die Seite passt, kann sie verschoben werden! Bei einem Zeilenüberschuss wird auch der Header übertragen, bei einem Spaltenüberschuss eine Sidebar. In diesem Fall wird der untere Rand nicht gezeichnet und in der Nähe der neuen Tabellen wird von oben rechts „Fortsetzung“ + Tabellennummer (z. B. Fortsetzung von Tabelle 1) geschrieben.

Tabellenränder. Sie können dies nicht tun, wenn das Lesen nicht schwierig ist, während die Überschriften und Unterüberschriften der Seitenspalten nicht durch diagonale Linien getrennt werden können.

Achtung! Wenn Sie an Ihren Fähigkeiten zweifeln, bestellen Sie Hilfe beim Verfassen eines wissenschaftlichen Artikels von Fachleuten.

Sie können den Tabellen eine Notiz hinzufügen, die unter der Tabelle auf der linken Seite in einer Schrift geschrieben ist, die kleiner ist als die im Artikel angegebene. (2-4 pt, abhängig von der Publikation). In diesem Fall muss das Wort "Note" nicht geschrieben werden!

Linkdesign verwendete Quellen

Ein Beispiel für die Registrierung von Links im Text

Wird unmittelbar hinter dem Objekt platziert, auf das sie sich beziehen [4, S. 195]. Wenn es einen Link gibt, müssen Sie ihn nicht nummerieren. Wenn es mehrere gibt, werden sie in arabischen Ziffern ohne Punkte nummeriert.

Es ist viel bequemer, Links in Form von Fußnoten zu platzieren, während Sie sie nicht nur mit arabischen Zahlen, sondern auch mit Sternchen (*) markieren können. Die Verwendung von mehr als 3 Links mit Sternchen pro Seite ist nicht zulässig!

Fußnoten sollten da nicht zu groß sein Bei unsachgemäßer Formatierung können sie mehr als die Hälfte der Seite belegen und das Lesen des Artikels äußerst unangenehm machen. Wenn Sie eine SEHR GROSSE Notiz machen müssen, versuchen Sie, sie im Hauptteil zu veröffentlichen oder in den Artikelanhang zu übertragen.

Verweise werden auch in der Liste der Verweise in der Reihenfolge der Verwendung in dem Artikel angegeben.

Wie zeichne ich Zeichnungen, Diagramme, Diagramme

Alle Abbildungen sowie Tabellen sollten referenziert werden. Die Bilder müssen eindeutig sein. Sie können sie nur nicht aus dem Internet entnehmen. Gleichzeitig sollten sie lesbar, informativ und logisch sein.

Beim Zeichnen müssen Sie drei Regeln beachten:

  1. Figur und Überschrift (Unterschrift) sind in der Mitte des Blattes ausgerichtet,
  2. Der Titel des Bildes wird unter das Bild gezeichnet - immer,
  3. Der Titel ist in normaler Schrift geschrieben (ohne Kursivschrift und Unterstreichung).

Die Überschriften der Abbildungen sowie die Tabellen beginnen mit dem Bezeichnungswort „Abbildung“ und der Seriennummer der Abbildung im Artikel (entsprechend der Nummer), zum Beispiel „Abbildung 1. Eine Besprechung auf dem Bolotnaja-Platz“.

Life Hack auf Charts und Grafiken. Sie müssen sich keine Gedanken darüber machen, wie Sie Diagramme, Diagramme und Grafiken entwerfen. In der Regel sind es diese Daten, die von Journal zu Journal sehr unterschiedlich sind. Deshalb ist es einfacher, alle Grafiken, Diagramme und Diagramme als Abbildung zu erstellen, z. B. "Abbildung 1: Wachstumsdiagramm der russischen Importe in Milliarden Tonnen".

Erstellen einer Liste der verwendeten Quellen

Wie Sie bemerkt haben, haben wir einen wichtigen Abschnitt übersprungen - die Liste der Quellen. Dies wird separat betrachtet, da in diesem Teil der Löwenanteil aller Fehler konzentriert ist. Die Überschrift "Liste der verwendeten Quellen" befindet sich in der Mitte des neuen Blattes, normalerweise in Fettdruck.

Allgemeine Regeln:

  • Die Liste der Referenzen finden Sie IMMER am Ende des Artikels.
  • die Liste ist immer nummeriert,
  • Die Liste ist in alphabetischer Reihenfolge angeordnet.
  • ausländische Quellen gehen nach Russischsprechern,
  • Alle Quellen (Buch, Website, Artikel, etc.) sind unterschiedlich aufgebaut!

Um zusammenzufassen, wie man eine wissenschaftliche Arbeit entwirft

  1. Überschriften sind immer mittig und fett geschrieben.
  2. Es ist immer notwendig, allen Tabellen und Abbildungen Namen zu geben und auch die Richtigkeit ihrer Nummerierung zu überprüfen.
  3. Überprüfen Sie bei einer großen Anzahl verschiedener Anwendungen, ob Sie einen der verbotenen Buchstaben als Zahl festgelegt haben.
  4. Verlinken Sie immer mit Zitierquellen in Text oder Fußnoten.
  5. Beachten Sie die bibliografische Liste, in der die meisten Fehler gemacht werden
  6. Wenn Sie einen Artikel in einer wissenschaftlichen Zeitschrift einreichen, lesen Sie die Anforderungen, höchstwahrscheinlich weichen sie von den Standards ab.

Laden Sie ein Beispieldesign eines wissenschaftlichen Artikels mit Anmerkungen herunter

Laden Sie ein Beispiel eines wissenschaftlichen Artikels mit Bildern herunter

Regeln zum Zeichnen von Illustrationen

In einem wissenschaftlichen Text werden Abbildungen verwendet, um den Haupttext zu erläutern. Sie befinden sich normalerweise im Text selbst oder am Ende des Artikels. Zur Veranschaulichung gibt es Vorschriften für die Gestaltung von SPDS und ESKD. Für sie ist eine fortlaufende Nummerierung mit arabischen Ziffern zulässig. Manchmal werden Illustrationen in Anwendungen platziert. In diesem Fall verwenden sie eine separate Nummerierung mit einem Buchstaben. Beispiel: "Abbildung A-2."

Die Nummerierung der Abbildungen ist wie bei den Abschnitten zulässig. In diesem Fall erscheint zuerst eine Abbildung mit der Abschnittsnummer und dann eine Abbildung mit der Nummer der Abbildung selbst in diesem Abschnitt. Beispiel, "Abbildung 2.3."

Es ist auch zulässig, Beschriftungstext einzufügen, um den Inhalt der Abbildung zu verdeutlichen. In diesem Fall wird zuerst ein erklärender Text geschrieben, dann die Figur selbst mit der Nummerierung und ihrem Namen.

Zeichnungen, Diagramme und Grafiken werden auch in Form von separaten Zeichnungen - grafischen Bildern - gedruckt.

Regeln für die Tabellengestaltung

Tabellen dienen zum bequemen Vergleich statistischer Daten und zur visuellen Darstellung von Informationen. Ein präziser und genauer Tabellenname sollte oben platziert werden. Es reproduziert seinen Inhalt. Meistens enthalten die Tabellen genau digitale Daten.

Die Nummerierung erfolgt nach den gleichen Regeln wie bei den Abbildungen. Nur der Name ändert sich: nicht "Abbildung B-5", sondern "Tabelle B-5". Eine Tabelle kann nicht nur aus Text bestehen. In jedem Fall sollte es im Informationstext einen Link dazu geben. Ihre Umsetzung sollte gerechtfertigt sein. Links sind identisch mit Abbildungen.

Gemäß den Anforderungen von Gosstandart sollten alle Tabellen und Überschriften in einem einzigen Stil ausgegeben werden. Die Schriftart der Tabellen muss gegenüber dem Haupttext um eine Einheit verkleinert werden. Die Formatierung der Tabelle muss mit den integrierten Microsoft Word-Tools erfolgen.

Die Tabelle sollte unmittelbar nach dem Absatz stehen, in dem ihr Inhalt veröffentlicht wird und auf den ein Link verweist. Eine Tabelle kann auch auf eine andere Seite übertragen werden. Wenn eine Tabelle größer als eine Seite ist, wird sie auf zwei Seiten aufgeteilt. Darüber hinaus wird auf der ersten Seite die horizontale Linie, die das Ende der Tabelle umreißt, nicht gezeichnet.

Wenn die Tabelle aus vielen Spalten besteht, passen sie möglicherweise nicht in eine vollständige Journalverteilung. Es ist daher ratsam, sich vorab mit der Redaktion über die technische Machbarkeit der Erstellung tabellarischer Bezeichnungen zu beraten.

Wenn das im Artikel angegebene numerische Material nicht umfangreich ist, ist es logischer und sinnvoller, es in Form von Spalten und nicht in Form von Tabellen anzugeben. Ein Beispiel:

Wenn Sie Tabellen anderer Personen ausleihen möchten, müssen Sie unter der Tabelle eines anderen Autors nur die Nummer der Quelle in der bibliografischen Liste und die Seitenzahl angeben, auf der sich die ursprüngliche Tabelle in eckigen Klammern befindet.

Anwendungsentwurfsregeln

Es gibt zwei Arten von Anträgen: obligatorisch und informativ (als Referenz). In Übereinstimmung mit den allgemein anerkannten Anforderungen sollte auf alle Anträge im Text verwiesen werden. Die Bewerbungen selbst sollten in der Reihenfolge ihres "Aussehens" im Text des Artikels platziert werden. Eine Ausnahme bildet nur die Anwendung „Bibliografie“, immer die letzte.

Jede Anwendung wird von einer neuen Seite gedruckt. Sein Name ist oben angegeben und in Klammern steht unten eine Markierung: "obligatorisch", "Referenz" oder "empfohlen".

Erlaubt die Bezeichnung von Anträgen in lateinischen Buchstaben und russischen Buchstaben. Sie sollten dem Namen folgen und durch durchgehende Nummerierung formalisiert werden.

Die im Antrag enthaltenen Unterlagen sind mit einem Großbuchstaben versehen. Sie haben auch eine eigene Nummer in der Anwendung. Befindet sich im HAC-Artikel ein Inhaltsverzeichnis, müssen darin alle Bewerbungen mit Überschriften und Nummerierungen angegeben werden.

Die Open J-Gate Database ist ein internationales elektronisches Portal, das Benutzern zur Verfügung stellt.

Die Grundregeln für die Organisation und Durchführung einer wissenschaftlichen Konferenz zusammen mit

Manchmal lehnen Redakteure wissenschaftlicher Zeitschriften Manuskripte ab, ohne sie einzureichen.

Mendeley Service ist eine Entwicklung von Wissenschaftlern aus verschiedenen Ländern, die dazu bestimmt sind, Forschung zu organisieren und.

Veröffentlichungen und Konferenzen in Mathematik sind eine der Möglichkeiten für Studenten und Doktoranden.

Präsentieren Sie die Ergebnisse einer wissenschaftlichen Studie nach der Publikationsmethode.

Schreiben Sie einen wissenschaftlichen Artikel in englischer Sprache mit ausreichendem Kenntnisstand.

Der wissenschaftliche Artikel spiegelt die Grundgedanken und Copyright-Vermerke von wider.

Die Qualität der Arbeit eines Wissenschaftlers wird nicht nur von seiner Forschung bewertet, sondern auch von.

Das korrekte Schreiben einer Anmerkung ist schwierig: Der Inhalt sollte präzise und effektiv sein.

Jeder Autor eines wissenschaftlichen Artikels hat ein Problem mit sich.

Eine Konferenz ist eine Form der wissenschaftlichen Tätigkeit, die eine Gelegenheit bietet.

Studenten, Doktoranden, Lehrer, Forscher aus verschiedenen Gründen.

Die Berechnung der Anzahl der Veröffentlichungen ist die Grundlage für die Berechnung des RSCI-Ratings auf elibrary.ru.

Die Qualität der Forschungsarbeit von Wissenschaftlern wird durch verschiedene Faktoren bewertet - Hirsch-Index, Index.

Lehrer und Erzieher haben heute die Möglichkeit.

Sehen Sie sich das Video an: Tipps zum wissenschaftlichen Schreiben - Dr. G. Bensberg (November 2019).