Hilfreiche Ratschläge

Pediküre-Maschinen: Vor- und Nachteile, wie man sie benutzt

Gepflegte, schöne Beine sind eine Frage der Ästhetik und Gesundheit. Wenn Sie nicht regelmäßig hygienische Pediküren durchführen, können Probleme wie ein wachsender Nagel, Hühneraugen und rissige Fersen auftreten.

Im Winter ist die Haut der Füße in der Regel in einem guten Zustand, und im Sommer - während der Zeit der offenen Sandalen und insbesondere der "Pantoffeln" - grobt es viel schneller. Was zu tun ist? Versetzen Sie sich nicht in Panik und laufen Sie nicht mit den Fersen, sondern entwickeln Sie Ihr eigenes Pflegeprogramm, dank dem Ihre Beine immer in perfektem Zustand sind.

Verschiedene Mittel werden verwendet, um grobe Haut der Füße zu entfernen, und eines der wirksamen ist ein Schaber. Lesen Sie weiter, was bei der Auswahl des geeigneten Werkzeugs zu beachten ist und wie es richtig verwendet wird.

Hilfsmittel zum Entfernen von rauer Haut an den Füßen

Trockene Absätze, Hühneraugen, Risse sehen unattraktiv aus und sorgen für viele unangenehme Empfindungen. Um diese Probleme zu beseitigen, müssen Sie das ideale Schema für die Fußpflege wählen - es sollte tägliche Reinigung, Befeuchtung und Ernährung umfassen.

Wenn die Beine in einem vernachlässigten Zustand sind, hilft das Entfernen der vergröberten Haut:

  • Herkömmlicher Bimsstein ist die billigste und effektivste Option, wenn er häufig verwendet wird. Zum Feinschleifen nicht geeignet.
  • Elektrischer Bimsstein - sie müssen die Absätze nicht mühsam bearbeiten (dies wird vom Gerät durchgeführt). Es gibt Modelle, die mit Batterien, Netzstrom und Universal betrieben werden.
  • Peeling-Socken für die Pediküre - heute ein beliebtes Peeling. Sie werden für die Nacht angezogen, morgens waschen sie sich die Füße - und bald beginnt sich die vergröberte Haut abzulösen (obwohl dies nicht immer gleichmäßig geschieht).
  • Feile für Fersen - der Schmirgel fungiert als "Arbeitsteil" darin, es gibt einen praktischen Griff. Geeignet zum Trocken- und Nassschleifen.
  • Schaber - oder eine Pediküre Maschine. Es ist ein Werkzeug mit einem praktischen Kunststoffgriff (häufig mit Serifen versehen, um ein Herausrutschen des Abstreifers während des Betriebs zu verhindern) und einer Halterung für eine Einwegklinge oder eine metallene Laserraspel.

Wichtig! Anstelle eines Pediküre-Schabers kann kein normaler Rasierer verwendet werden, und austauschbare Klingen müssen regelmäßig gewechselt werden.

Pediküre-Schaber - was ist das?

Ein Schaber ist ein „starkes“ Werkzeug, das auch sehr laufende Absätze handhaben kann. Es gibt verschiedene Arten davon - auch die Methoden zu ihrer Verwendung unterscheiden sich. Nach dem Auftragen der Wand mit der Klinge bleibt die Fersenhaut etwas rau und muss zusätzlich bearbeitet werden. Metall- und Diamantreibschaber entfernen keratinisierte Haut schonender.

Termin

Mit der Maschine können Sie Hühneraugen und raue Haut entfernen. Gönnen Sie Ihren Füßen nach einer Dusche, einem Bad oder einem Fußbad etwas Gutes. Je weicher die Haut ist, desto leichter können Sie das Stratum Corneum entfernen und desto geringer ist die Wahrscheinlichkeit einer Verletzung.

Die Klinge im Schaber sollte scharf sein - Stumpf ist eine der häufigsten Ursachen für Verletzungen bei der Durchführung einer Trimmpediküre.

Sorten

Eine breite Palette von Abstreifern wird angeboten. Betrachten Sie die wichtigsten Sorten:

  • Doppelseitig mit einem Griff (er kann aus Kunststoff, Holz, Metall, Ton oder Glas bestehen) - eine Seite ist normalerweise rauer und meistert große Hühneraugen, Hühneraugen und die zweite wird zum endgültigen Schleifen benötigt.
  • Mit austauschbaren Klingen ist dies ein Pediküre-Rasierer. Es gibt mehr oder weniger praktische Modelle verschiedener Marken. Wenn Sie Ihren eigenen Stift finden, ist es besser, nicht mehr zu experimentieren. Die Klingen können auch unterschiedliche Qualitäten haben - wir empfehlen Produkte von bewährten Marken wie Titania oder Singer.
  • Elektro - modernere und entsprechend teurere Modelle. Mit ihnen können Sie raue Haut in zwei Konten entfernen, wodurch die Fersen glatt und zart werden. Beachten Sie jedoch, dass die Arbeitsdüse regelmäßig gewechselt werden muss.

Vorteile und Nachteile

Der Pediküre-Schaber hat seine Vor- und Nachteile. Vorteile dieses Tools:

  • So können Sie abgestorbene Haut schnell entfernen - Sie müssen nicht wie bei einer Feile Tag für Tag die Fersen schleifen oder warten, bis sich die Haut ablöst, wie beim Peeling (und dieser Vorgang dauert manchmal einige Wochen).
  • Sogar eine Hornhaut kann mit einem Schaber entfernt werden.
  • Ein solches Tool ist verfügbar.

Es gibt aber auch Nachteile:

Leute! Wir haben die Autorengemeinschaft zum Thema Gesundheit, Fitness und Langlebigkeit ins Leben gerufen.

Bauen wir gemeinsam ein Ökosystem auf, das uns wachsen lässt, egal was passiert!

Treten Sie ein, wenn Ihnen Ihre Gesundheit am Herzen liegt!

  • Sie müssen eine Hand nehmen, um die Haut effektiv zu entfernen und sich nicht zu verletzen (wenn Sie den falschen Winkel einnehmen, können Sie sich sehr schwer schneiden).
  • Nach der Verarbeitung mit einem Schaber ist die Haut nicht glatt und bedarf einer zusätzlichen Verarbeitung sowie einer aktiven Ernährung (sonst können Risse auftreten).
  • Nach einer getrimmten Pediküre beginnt sich die Fersenhaut aktiv zu erneuern und die Hühneraugen können schneller erscheinen als zuvor.

Gut zu wissen. Der Tonschaber gilt als der sicherste. Wir benutzen es praktisch nicht, aber in Asien ist es das beliebteste Pediküre-Werkzeug.

Ein Schaber ohne Klinge ist weniger effektiv als ein Werkzeug mit einem Rasierer, aber weniger traumatisch. Wenn Sie einen sehr rauen Absatz haben, ist die Verwendung eines Schabers fast die einzige Möglichkeit, eine schöne Pediküre zu machen.

Gebrauchsanweisung

So führen Sie eine Pediküre mit einem Schaber durch:

  1. Bereiten Sie die Haut Ihrer Füße auf die Entfernung abgestorbener Haut vor. Der einfachste Weg, dies zu tun, besteht darin, sie im Bad zu dämpfen.
  2. Beginnen Sie mit leichten, aber sicheren Bewegungen, raue Haut mit einem Schaber zu entfernen. Dies sollte in Richtung von der Kante zur Fußmitte erfolgen. Drücken Sie nicht zu stark auf die Haut, insbesondere wenn Sie ein Werkzeug mit einer Klinge verwenden.
  3. Stellen Sie Ihre Füße wieder in die Badewanne, wischen Sie sie trocken und schleifen Sie sie mit einer Feile ab.
  4. Das ist alles - es bleibt eine pflegende Creme aufzutragen und die makellose Zartheit der Haut zu genießen.

Erste Bekanntschaft mit der Maschine

Unter dem mächtigen Arsenal des Pediküre-Meisters gibt es viele Werkzeuge. Für Hardware-Pediküre - ihre eigenen und für Trimm - ihre professionellen Kits. Für die letztere Art der Maniküre ist die Verwendung einer Maschine eine übliche Sache. Dieser Gegenstand ähnelt seinem gleichnamigen Freund - einem Rasierer - in seinem Aussehen nur geringfügig, hat jedoch noch gemeinsame Bestandteile:

  1. bequemer Griff
  2. Klingenhalter (meist aus Edelstahl),
  3. Klinge (austauschbare scharfe Düse).

Ein derart einfaches Design ist speziell für die Pediküre konzipiert, das Gerät wird nicht an anderen Körperteilen eingesetzt. Die Rasierklinge ist austauschbar, so dass Sie sie frei wechseln und immer eine scharfe Einheit verwenden können.

Die Arbeitsfläche des Produkts (Kopf mit Klinge) ist einseitig, das heißt, eine Seite ist gekrümmt, um bei Problemen die Hautpartien der Füße zu berühren und mit einer Klinge abzuschneiden. Die zweite Seite führt keine Funktionen aus.

Wie zu Hause zu verwenden: Schritt für Schritt Anleitung

Professionelle Werkzeuge finden Sie nicht nur in Schönheitssalons. Sie können in jedem Kosmetikgeschäft gekauft werden und entfernen auf eigene Faust raue Haut. Immerhin kann ein Pediküre-Gerät für den Heimgebrauch verwendet werden. Dies spart nicht nur Zeit, sondern auch das Budget.

Um die Maschine sicher und ohne Schnittgefahr zu bedienen, müssen bestimmte Regeln für die Durchführung von Pediküren eingehalten werden. Während des Vorgangs können Sie keinen normalen Rasierer verwenden. Bei der klassischen Pediküre werden die Füße gründlich vorbereitet:

  1. Schmutz mit Wasser und Seife abwaschen. Dies ist notwendig, damit sich der Schmutz bei den nächsten Eingriffen nicht über den gesamten Fußbereich ausbreitet.
  2. Spreizen Sie Ihre Beine knöcheltief in warmem Wasser (empfohlene Temperatur 40-45 Grad). Es ist ratsam, dem Wasser ein Antiseptikum (z. B. Wasserstoffperoxid) zuzusetzen.

Der Eingriff dauert bis zu 30 Minuten, alles hängt von der keratinisierten Hautschicht ab. Mit der allmählichen Abkühlung des Wassers muss es mit heißem Wasser ergänzt werden. Um dies zu tun, ist es besser, sofort eine Schüssel mit heißem Wasser neben sich zu stellen, damit Sie nicht vom Dämpfen Ihrer Beine abgelenkt werden.

Vorbereitung für eine Pediküre durch Dämpfen

Eine Alternative zum Dämpfen ist das Wickeln. Verwenden Sie dazu Mullservietten und Waschmittel. Die Füße werden unter fließendem Wasser gewaschen, leicht mit einem Handtuch getrocknet. Anschließend werden die Hände intensiv eingeseift, die entstandene Aufschlämmung auf raue Haut aufgetragen, mit Mullservietten getränkt und auch auf diese Bereiche aufgetragen. Auf solche Kompressen muss eine Stretchfolie gewickelt werden, die die Mullservietten gut fixiert. Sie müssen ungefähr eine halbe Stunde warten, bevor Sie die Rauheit schneiden können.

Vorbereitung für eine Pediküre durch Wickeln

Verwenden Sie bei Bedarf spezielle Bäder mit Ringelblumentinktur (Calendula), Kamille, einem Aufguss einer Schnur, Salz, Soda. Als nächstes lohnt es sich, die Problemzonen an den Füßen herauszufinden. Meist sind dies die Kanten der Fersen, die Seite der Sohle in der Nähe des kleinen Fingers, unter der Phalanx des Daumens, zwischen den Fingern des Daumens und der zweiten, auf der Sohle im Bereich der Zehen usw. Nachdem die für die Bearbeitung erforderlichen Zonen festgelegt wurden, wird das Werkzeug selbst verwendet:

  1. Drehen Sie die Maschine mit der hervorstehenden Klinge auf die Haut.
  2. Entfernen Sie die obere Schicht der groben Haut der Füße mit einer Maschine. Zum sicheren Entfernen sollte dies langsam in Richtung vom Rand zum mittleren Teil der Ferse erfolgen (aber nicht umgekehrt). Es wird auch nicht empfohlen, die Klinge der Maschine entlang der Fersenkante zu bewegen. Es sollten nur aufgeraute Stellen behandelt werden, ohne die gesunde Haut zu berühren. Wenn nach dem Halten der Maschine auf der Haut gleichmäßige Streifen vorhanden sind, ist die Vorgehensweise korrekt. Auf der gleichen Baustelle kann die Maschine mehrere Male ausgeführt werden.
  3. Um die Pediküre zu vervollständigen, behandeln Sie die Nagelhaut mit einem Pediküre-Werkzeug und entfernen Sie sie mit speziellen Zangen. Das Entfernen der Nagelhaut kann auch mit einem anderen praktischen Werkzeug (Maniküreschere, Knipser, Styler) erfolgen. Es ist verboten, die Nagelhaut mit einer Maschine zu reinigen. Solche Manipulationen führen zu Haut- und Nagelverletzungen.
  4. Das vollständige Abschleifen der Haut erfolgt mit einer herkömmlichen Schleiffeile oder einer elektrischen Pediküremaschine.
  5. Nach Abschluss der Pediküre werden die Füße der Beine mit Creme gepflegt.

Es ist ratsam, nach dem Eingriff warme Socken anzuziehen und nach einem Tag eine Paraffintherapie durchzuführen. Solche Sitzungen müssen mindestens alle zwei Wochen durchgeführt werden, da sich die Haut schnell erneuert und neue grobe Schichten entstehen.

Tipps zur Verwendung des Pediküre-Geräts

Es wird nicht empfohlen, das Pediküre-Gerät bei starken Hühneraugen mit Rissen zu verwenden. In diesem Fall ist es besser, einen Teil der Grobheit mit einem Schleifmittel zu entfernen und die Maschine dann vorsichtig zu verwenden. Bei Auftreten von Blut muss der Eingriff abgebrochen und die geschädigte Stelle mit einem Antiseptikum behandelt werden.

Wenn die Füße starke raue Hautschichten aufwiesen, ist ein Verfahren zur Erzielung des idealen Ergebnisses möglicherweise nicht ausreichend. Wiederholen Sie die Pediküre nach 10 Tagen. Zwischen den Sitzungen können Sie den Hautzustand der Füße mit einer einfachen Bimsstein- oder Scheuerfeile aufrechterhalten.

Die Maschine ist für den Einsatz auf trockenen Hornhaut geeignet. Wenn Sie jedoch ein Werkzeug zum Entfernen trockener Haut verwenden, besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit für ein tiefes Eindringen der Klinge, sodass ein Schnitt leicht möglich ist. Anfänger in der Pediküre sollten dies daher nicht tun.

Ein Rasierer zum Entfernen von Haaren aus dem Körper sollte nicht manipuliert werden, um die Rauheit der Haut zu beseitigen. Der Rasierer ist nicht dafür ausgelegt und kann die Haut schneiden.

Damit der geliebte Stanochok die maximal mögliche Zeit hat, ist für ihn Pflege erforderlich. Es besteht in einer rechtzeitigen Reinigung und Desinfektion. Zum Reinigen einfach zerlegen und in Seifenwasser abspülen. Nach dem Trocknen sammeln. Sie können das Produkt mit einem Alkoholtuch desinfizieren oder kochen (eine Alternative ist ein UV-Sterilisator).

Auswahltipps: Durchsuchen Sie beliebte Marken

Wenn Sie sich für eine Pediküre-Maschine entscheiden, können Sie bei der Auswahl viele Fehler machen. Der Hauptfehler ist die Wahl eines minderwertigen Basismaterials für die Montage der Klinge. Edelstahl ist die beste Wahl für die Wahl eines Maschinenkopfes. Wenn Sie ein rostfreies Material ausgewählt haben, wird es mit der Zeit mit seinen Spuren bedeckt sein und dies wird ein Hindernis für die feste Fixierung der Klinge. Dies wirkt sich negativ auf die Funktionalität der Maschine aus.

Auswechselbare Klingen sind auch aus rostfreiem Stahl zu holen. Sie sind nicht anfällig für Korrosion und können lange halten.

Professionelle Werkzeuge dieser Marke haben einen praktischen Griff. Zur Herstellung des Produkts wird Edelstahl verwendet. Die Form des Werkzeugs ist ein Beil. Die Maschine von Staleks eignet sich zum Entfernen von groben Hautschichten "trocken" und für gedämpfte Füße.

Eine in Europa hergestellte Maschine ist relativ kostengünstig und erfordert keinen Klingenwechsel. Die Titania-Maschine besteht aus einem rostfreien Kopf und einem praktischen Kunststoffgriff. Durch gleichmäßige Streifen werden grobe Hautschichten Schicht für Schicht entfernt. Es ist wirksamer, wenn es auf gedämpfter Haut angewendet wird.

Die europäische Marke bietet das Beauty Care-Gerät mit austauschbaren Klingen an. Die Maschine hat einen rostfreien Kopf, aber der ergonomische Griff besteht aus Kunststoff. Das Werkzeug wurde entwickelt, um Grobheit von trockener und gedämpfter Haut zu entfernen. Die Messer in dieser Maschine müssen je nach Mattheit gewechselt werden.

Ein gutes Pediküre-Werkzeug unter der Codenummer 05-999 besteht komplett aus Edelstahl. Der Hersteller verwendet Titan-Klingen, die nicht geschliffen werden müssen. Das Werkzeug kommt gut mit bereits vorbereiteter, gedämpfter Haut und mit trockenen, vergröberten Bereichen der Füße zurecht.

Professionelle Werkzeugmaschine aus medizinischem Stahl. Es kann zu Hause verwendet werden. Es erfordert eine sorgfältige Reinigung und Sterilisation. Mit verschiedenen Grobheiten an den Füßen umgehen, sie schmerzfrei entfernen.

Hilfreiche Ratschläge

  • Haben Sie Schmerzen bei der Bearbeitung Ihrer Absätze verspürt? Auch wenn es leicht ist, lassen Sie den Druck ab.
  • Beginnen Sie mit leichtem Druck und erhöhen Sie ihn dann allmählich.
  • Nach der rauen Verarbeitung muss die Haut gründlich gepflegt werden - kaufen Sie eine Pflegecreme und tragen Sie sie täglich auf die Füße auf oder verwenden Sie normales Öl (Gemüse, Oliven, Mandeln usw.).
  • Nur raue Haut behandeln - zarte Stellen so lassen, wie sie sind.
  • In keinem Fall sollte eine Nagelhaut mit einem Pediküre-Messer bearbeitet werden.
  • Wenn die Haut der Füße in gutem Zustand ist, stützen Sie sie mit einer Feile ab. In Fällen, in denen die Datei machtlos ist, wird ein Schaber benötigt.

Ratschläge! Scraper - Assistent mit laufenden Fersen. Wenn sich die Beine in einem mehr oder weniger normalen Zustand befinden, verwenden Sie ein Peeling und / oder eine Feile.

Mertz Solingen

Das MERTZ Solingen-Messerschaber-Design verhindert die Möglichkeit eines versehentlichen Schnittes. Die Klingen sind doppelseitig, das Kopfmaterial ist verchromter Edelstahl. Kunststoffkugelschreiber.

Budgeteffizienter Abstreifer mit austauschbaren Klingen im Set. Sehr bequemer Kunststoffgriff. Überzug - Silber.

Scholl-Schaber entfernt sicher verdickte Haut. Das Werkzeug gehört zur Kategorie der Reiben. Bewertungen über ihn sind positiv, man kann sich mit einem Schaber nicht verletzen. Das Hauptminus ist nicht der niedrigste Preis.

Ein Qualitätswerkzeug aus deutscher Produktion. Schwielen werden durch leichten Druck entfernt. Die Klingen sind doppelseitig, ein Satz von 10 Stück wird mit der Maschine geliefert.

Fazit

Schöne gepflegte Beine sind kein Geschenk der Natur, sondern das Ergebnis ständiger kompetenter Pflege. Dank eines speziellen Werkzeugs können Sie selbst die am meisten vernachlässigten Absätze aufräumen und sich dann auf die unterstützende Pflege beschränken. Der Hauptassistent im Kampf gegen Hornhaut und Hühneraugen ist ein Schaber. Es werden verschiedene Modelle angeboten, deren Kosten weitgehend vom Hersteller abhängen.