Hilfreiche Ratschläge

Tipp 1: Sojasauce zubereiten

Pin
Send
Share
Send
Send


Sojasauce, wie wir sie kennen, ist im 17. und 19. Jahrhundert entstanden. - Während der Bildung der japanischen Küche. Das erste detaillierte Rezept für Sojasauce, das zu dieser Zeit bereits landesweit hergestellt wurde, stammt aus derselben Zeit. Trotzdem lebten die erfahrensten Handwerker im heutigen Osaka. Sie produzierten eine Soße namens Sakaidzeu, die in den berühmten Handelsgeschäften der ehemaligen Hauptstadt Japans - der Stadt Kyoto - gekauft werden konnte. Zunächst wurden aus dieser salzigen Soße heiße Snacks und später Suppen hergestellt.

Heute hat dieses Gewürz weltweite Popularität erlangt und ist nach wie vor das beliebteste in Asien. Es kann als Hauptgewürz in einer Vielzahl von Gerichten verwendet werden und ist daher ein unverzichtbarer Helfer in jeder Küche. Das Besondere an diesem Dressing ist seine Vielseitigkeit. Ob Fleisch, Geflügel, Fisch, Meeresfrüchte, Reis oder Nudeln - Sojasauce macht jedes Gericht unvergesslich lecker. Viele Bewohner asiatischer Länder gaben das Salz fast vollständig auf und füllten es mit jeglichem Geschirr.

Die Vorteile von Sojasauce sind die enthaltenen Vitamine, Mineralien und Aminosäuren. Laut Wissenschaftlern kann es aufgrund der Eigenschaft, die Anzahl der freien Radikale im Körper zu verringern, als wirksame Vorbeugung gegen das Auftreten von Tumoren eingesetzt werden. Darüber hinaus normalisiert es die Durchblutung und hemmt den Alterungsprozess.

Dieses Gewürz zu kaufen ist heutzutage kein Problem mehr - es ist in fast jedem Geschäft erhältlich. Die überwiegende Mehrheit von ihnen enthält jedoch einen Geschmacksverstärker (Mononatriumglutamat) und Konservierungsstoffe, die für unsere Gesundheit so schädlich sind. Aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen, das Produkt sorgfältig auszuwählen. Es ist besser, Sojasauce aus natürlichen Zutaten zu Hause zuzubereiten. Leider ist es zu Hause aufgrund der komplizierten Produktionstechnologie nicht möglich, einen Geschmack zu erzielen, der exakt dem Original entspricht.

Original Sojasauce Rezept

Die Herstellung dieses ikonischen Verbands bewahrt Jahrhunderte alter Traditionen und Bräuche. Es ist unwahrscheinlich, dass es im Land der aufgehenden Sonne eine solche Stadt geben wird, in der es keine Anlage zur Herstellung dieses "Gewürzes" geben würde. Einige verwenden die neueste Technologie, während andere unter sengender Sonne auf Most verzichten. Sowohl diese als auch andere haben jedoch ihre eigenen geheimen Tricks.

  1. Die Herstellung von Sojasauce nach der klassischen japanischen Methode erfolgt aufgrund von Fermentationsprozessen. Also werden die Hauptzutaten genommen - Sojabohnen und Weizen, eingetaucht in eine Salzlösung, wonach die Hefe in Form eines Koji-Pilzes dorthin geschickt wird. Es ist seine Anwesenheit, die den einzigartigen Geschmack unserer Lieblingssauce bestimmt, die durch eine längere Gärung im Most entsteht.
  2. In den nachfolgenden Produktionsstufen wird die entstehende Masse zunächst durch spezielle Pressen geleitet, die es ermöglichen, die Sauce von festen Abfällen zu trennen und anschließend zu pasteurisieren. Dadurch stoppt der Fermentationsprozess und Bakterien werden abgetötet.
  3. Jetzt muss nur noch das fertige Gewürz filtriert und in Flaschen abgefüllt werden.

Es gibt 7 verschiedene Arten dieser flüssigen Würzmittel, die sich in Salzgehalt und Aromasättigung unterscheiden.

"Unser Weg" Sojasauce

Es ist uns nicht möglich, den oben beschriebenen Nassfermentationsprozess durchzuführen, daher ist die ursprüngliche Kochmethode für uns nicht geeignet. Es ist jedoch durchaus möglich, ein ähnliches Geschmacksanalog zu erhalten, dessen Herstellung für jedermann durchführbar ist. Befolgen Sie dazu einfach unsere schrittweisen Anweisungen zur Zubereitung von Sojasauce zu Hause.

Um hausgemachte Sojasauce zuzubereiten, benötigen wir:

  • 100 g Sojabohnen
  • 2 EL. l Gemüsebrühe und Butter,
  • 1 EL. l Weizenmehl
  • Meersalz.

  1. Kochen Sie die Bohnen weich und zart (ca. zwei Stunden).
  2. In einem Mixer mahlen, bis das Fruchtfleisch erhalten wird.
  3. Alle anderen Zutaten hinzufügen und gut umrühren.
  4. Als nächstes müssen Sie die resultierende Mischung pasteurisieren. Dazu müssen Sie es in die Pfanne geben und auf dem Herd kochen.
  5. Sobald die Masse zu kochen beginnt, können Sie von der Hitze nehmen. "Salty Liquid Spice" ist fertig.

Mit einem solch einfachen Rezept für die Herstellung von Sojasauce können Sie gekaufte Analoga ganz aufgeben, die sich perfekt für eine große Anzahl von Gerichten eignen und vor allem absolut natürlich sind.

Sojasauce zubereiten

Sojasauce hat in unserem Land so viele Wurzeln geschlagen, dass wir sie fast täglich verwenden. Aber was tun für diejenigen, die diese Sauce zu Hause kochen möchten? Immerhin ist das Originalrezept für die Zubereitung von Sojasauce zu Hause ziemlich kompliziert, aber wir helfen Ihnen dabei, die japanische Soße so nah wie möglich am Original herzustellen. Also, wie Sojasauce zu Hause kochen?

Süße Honig-Sojasoße

Um diese Art von Sauce zuzubereiten, benötigen Sie die folgenden Zutaten:

  • Flüssiger Honig - 1 Tasse.
  • Knoblauch - 8 Zähne.
  • Sojasauce - 200 ml.
  • Ingwerwurzel - 5 gr.
  • Pflanzenöl - 1 EL.
  • Tomatensauce - 2 Esslöffel

Kochen:

  1. Die geschälten Knoblauchzähne zerkleinern.
  2. Fügen Sie sie Honig hinzu.
  3. Ingwer raspeln.
  4. Sojasauce hinzufügen.
  5. Mischen Sie alles.
  6. Tomatensauce hinzufügen.
  7. Fügen Sie Pflanzenöl hinzu.
  8. Lassen Sie die Sauce eine Weile stehen.
  9. Die Sauce ist fertig.

Sojasauce - als Lösung für viele Probleme

Natürlich ist Sojasauce die perfekte Lösung für viele. Schließlich können Sie jedes Gericht in kürzester Zeit ohne großen Aufwand zubereiten. Sie können auch auf solche modernen Geräte für die Küche wie einen Topf oder eine Mikrowelle zurückgreifen. In ihnen können Sie eine große Anzahl von Gerichten für Ihren Haushalt oder Ihre Gäste zubereiten.

Und wenn Sie zu Hause nicht einmal Zeit haben, Sojasauce zuzubereiten, hilft Ihnen immer die zubereitete Konzentratsauce. In diesem Fall müssen Sie nur das Produkt richtig verdünnen und in Sekunden eine köstliche, frische Sauce erhalten.

Jetzt wissen Sie, wie man eine köstliche hausgemachte Sojasauce macht!

Artikelinhalt

Sojasauce ist ein Produkt der Sojabohnenfermentation unter dem Einfluss eines speziellen Pilzes Koji aus der Gattung Aspergillus. Es ist eine dunkle Flüssigkeit mit einem scharfen spezifischen Geruch, die körperschädliches Salz perfekt ersetzt. Für die Zubereitung von echter Sojasauce gibt es zwei Techniken: die Methode der natürlichen Fermentation und der Säurehydrolyse.

Merkmale des Kochens von Sojasauce auf verschiedene Arten

Die Methode der natürlichen Gärung wird von den Völkern Asiens seit mehreren Jahrtausenden angewendet und ist bis heute praktisch unverändert geblieben. Zur Herstellung von Sojasauce wurden die Bohnen eingedampft, dann mit gebratenen Weizenkörnern gemischt, mit Wasser gegossen und leicht gesalzen.

Die so erhaltene Masse wurde in spezielle Beutel gegossen und in der Sonne aufgehängt. Der Koji-Pilz, der aus der Luft in die Mischung gelangte, leitete den Fermentationsprozess ein, der 40 Tage bis 2 Jahre dauerte. Die resultierende Flüssigkeit wurde gesammelt, filtriert und in Behälter gegossen. Um den Prozess zu beschleunigen, wird der trockenen Soja-Weizen-Mischung heute sofort Koji-Pilz zugesetzt. Dies verkürzt die Fermentationszeit auf 1 Monat.

Um die Herstellung von Sojasauce im industriellen Maßstab zu beschleunigen und zu vereinfachen, wenden einige Hersteller die Methode der Säurehydrolyse an. In diesem Fall werden Sojabohnen mit Salzsäure oder Schwefelsäure gekocht, dann wird überschüssige Säure mit Alkali neutralisiert. Durch eine solche chemische Reaktion entsteht das gesundheitsschädliche Karzinogen Chlorpropanol, das praktisch nicht vom fertigen Produkt isoliert und entfernt werden kann. Der Geschmack und die Farbe des Endprodukts entstehen durch Maissirup, Farbstoffe, Salz und Aromen.

Es ist klar, dass der Nutzen eines auf diese Weise hergestellten Produkts zweifelhaft ist. Deshalb versuchen viele Hausfrauen, Sojasauce selbst herzustellen. Es ist schwierig, eine echte Sauce herzustellen, da ihr Hauptbestandteil - der Koji-Pilz - nicht leicht zu bekommen ist. Es gibt jedoch mehrere Rezepte, nach denen Sie eine hausgemachte Sauce mit einem Lieblingsgeschmack kochen können.

Sojasauce Rezept

Um eine köstliche Sauce zuzubereiten, benötigen Sie folgende Zutaten:
- Sojabohnen - 120 g,
- Butter - 2 EL. ein Löffel
- Gemüsebrühe - 50 ml,
- Weizenmehl - 1 EL. ein Löffel
- Meersalz - nach Geschmack.

Sojabohnen müssen zart gekocht und zu einer homogenen Masse zerkleinert werden. Dann Brühe, Butter, Mehl und Salz hinzufügen. Alles glatt rühren.
Die fast fertige Sauce ins Feuer stellen und zum Kochen bringen. Sobald es kocht, vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Ihre köstliche und vor allem gesunde Sojasauce ist fertig!

Sehen Sie sich das Video an: Asiatisches 10-min Rezept mit Hähnchen & Honig-Sojasauce (Kann 2022).

Pin
Send
Share
Send
Send