Hilfreiche Ratschläge

Tipp 1: Wie kann man sich im Solarium schnell bräunen?

Hallo liebe Leser!

Wir alle lieben es, uns in der Sonne zu sonnen. Aber heute ist es nicht notwendig, auf den Sommer zu warten, um eine schöne und gleichmäßige Bräune zu bekommen. Sie können dies im Solarium tun. Aber hier gibt es Geheimnisse, von denen ich Ihnen erzählen möchte. Wie Sie in einem Solarium eine schöne Bräune bekommen, Geheimnisse und Tricks lernen Sie jetzt.

Wie wirkt sich ein Solarium auf den Körper aus?

Die Verwendung von Solarien für unseren Körper ist unbestreitbar. Und obwohl Ärzte nicht empfehlen, sich häufig an diese Art von kosmetischem Service zu wenden, kommt eine kleine Sitzung Ihrer Seele und Ihrem Körper zugute.

  • Ultraviolette Strahlen tragen zur Produktion von Vitamin D im Körper bei, das wiederum für die Absorption von Kalzium und die Stärkung von Nägeln, Haaren und Knochen notwendig ist.
  • Wenn Sie sich unter einem schwachen Licht aalen, bekommen Sie moralisches Vergnügen und verbessern Ihre Stimmung.
  • Im Schönheitssalon befinden sich Filter an den Geräten. Sie schützen die Haut vor Gammastrahlen, sodass das Bräunen im Solarium als sicherer gilt.

Wenn der Eingriff nicht richtig vorbereitet wird, kann es zu Verbrennungen und sogar zu Hautkrebs kommen. Aber Sie, liebe Leser, sind nicht bedroht: Wir werden einige Geheimnisse kennenlernen.

Bräunungsvorbereitung

Der Vorbereitungsprozess ist nicht weniger wichtig als das Verfahren selbst. Die richtige Bräune im Solarium kann nur nach bestimmten Regeln erreicht werden:

  • Sprechen Sie mit Ihrem Arzt. Einige Menschen assoziieren die Auswirkungen von Strahlung auf die Gesundheit nicht. Gleichzeitig können einige Krankheiten nach einem Besuch im Büro akut werden. Wenn Sie an Dermatitis, Lebererkrankungen, Bluthochdruck oder hormonellen Störungen leiden, kann ein Solarium für Sie kontraindiziert sein. Bei bestimmten hormonellen Störungen kann es zu einer ungleichmäßigen Bräune kommen. Die Einnahme bestimmter Medikamente ist ebenfalls kontraindiziert, da sie sich bei Exposition gegenüber ultravioletter Strahlung in Form einer Allergie manifestieren können.
  • Spezialkosmetik verwenden. Experten werden Ihnen sagen, welche Tools Sie wählen müssen, um die Bräune zu verbessern. Schutzcremes und -gels machen es gleichmäßiger und verhindern ein übermäßiges Austrocknen der Haut. Um die Wirkung zu verstärken, tragen Sie nach dem Eingriff feuchtigkeitsspendende Kosmetika auf.
  • Nicht mit Seife vor dem Solarium waschen. Seife entfernt einen fettigen Schutzfilm von der Haut und Sie können ihn einfach verbrennen.
  • Tragen Sie kein Parfüm auf.

Geheimnisse einer schönen Bräune

Und jetzt ein wenig darüber, wie man im Solarium eine schöne Bräune bekommt.

Die Verweilzeit und die Strahlungsstärke hängen vom Hauttyp ab.

  • Bei heller Haut wird eine längere Exposition gegenüber ultravioletten Strahlen nicht empfohlen. Für den ersten Besuch reichen 3 Minuten. Während der folgenden Vorgänge können Sie den Zeitraum auf bis zu 5 Minuten verlängern.
  • Lichtintegumente, die bräunen, aber schnell brennen können, müssen 10-15 Minuten lang nicht länger als 2-3 Mal pro Woche ultraviolettem Licht ausgesetzt werden. Sie müssen mit einer 3-5-minütigen Sitzung beginnen.
  • Mit einer leichten, aber selten brennenden Dermis können Sie in 5 Sitzungen von 20 Minuten (jedoch nicht mehr als 3 Mal pro Woche) einen wunderschönen Schokoladenton erhalten.
  • Swarthy Ladies werden für mehrere Eingriffe von 20 Minuten ausreichen.

  • Vor der Sitzung ist es ratsam, den Manager oder einen Institutionsspezialisten zu konsultieren. Dies ist notwendig, um die Dauer des ersten Eingriffs zu bestimmen. Wenn anschließend keine Gegenanzeigen vorliegen, können Sie die Verweildauer auf bis zu 20 Minuten erhöhen.
  • Vor der Sitzung dürfen Sie keine Parfums, Kosmetika, Cremes und Salben verwenden, außer solche, die zum Bräunen bestimmt sind. Wenn sie sich erwärmen, können Überraschungen auf Sie warten.
  • Tragen Sie unbedingt eine Sonnenbrille und entfernen Sie die Linsen.
  • Legen Sie ein Panama auf Ihren Kopf, um Ihr Haar nicht zu trocknen.
  • Frauen nach 30 Jahren sind besser dran, sich in einem BH zu sonnen.

Wie lange ist das Ergebnis sichtbar? In der Regel stellen Sie nach dem ersten Eingriff eine Veränderung des Hautfarbtons fest. Um den Effekt zu erzielen, benötigen Sie jedoch mindestens 5 Sitzungen.

Wie viele Bräunungssitzungen benötigen Sie für eine schnelle Bräune?

Zunächst müssen Sie sich für das Konzept "schnell" entscheiden. Es sollte beachtet werden, dass es unmöglich ist, in 1-2 Sitzungen in jedem Solarium eine gleichmäßige und tiefe Bräune zu bekommen.

Fragen Sie vor dem Besuch eines Solariums unbedingt Ihren Arzt, wenn Sie sich sonnen können, da es für diese Verfahren viele Kontraindikationen gibt.

Egal wie perfekt die Technik ist, bestimmte Prozesse im menschlichen Körper, einschließlich der Pigmentierung der Haut, nehmen ihren Lauf. Und wenn Sie versuchen, den Bräunungsprozess zu beschleunigen, besteht die Gefahr von Hautverbrennungen. Für 5-10 Sitzungen eines Solariums ist es jedoch durchaus möglich, das gewünschte Ergebnis zu erzielen.

Welche Arten von Solarien eignen sich für eine schnelle Bräunung?

Es gibt 2 Arten von Solarien, die sich in den verwendeten Lampen unterscheiden. Dies sind Bräunungssysteme, die Folgendes verwenden:
- Niederdrucklampen,
- Hochdrucklampen.

Bei den ersten Arten wird A- und B-Strahlung erzeugt. Die Bräune fällt etwas langsamer aus, hält dann aber länger auf der Haut an. Es sind diese Bräunungsstudios, die für hellhäutige Menschen, die zu Sonnenbrand neigen, am besten geeignet sind. Bräunungssysteme mit Hochdrucklampen produzieren mehr A-Strahlen, die auf Melanin einwirken und es schnell oxidieren. In solchen Bräunungsstudios kann eine gesättigte Farbbräune schneller erzielt werden, aber es ist ratsam, sie mit dunkelhäutigen Menschen oder Eigentümern einer natürlichen Bräune zu besuchen.

Darüber hinaus sind Sonnenstudios:
- horizontal
- vertikal
- in Form von Sesseln.

In Stühlen wird ebenfalls ein System mit starken A-Strahlen verwendet, in solchen Sonnenstudios jedoch meist diejenigen, die die Hautfarbe sichtbarer Körperteile nur geringfügig verändern müssen.

Am stärksten strahlen sie in senkrechten Solarien. In ihnen dauert die Sitzung nicht länger als 10 Minuten.

Möglichkeiten zur Verbesserung der Bräunung im Solarium

Wenn Sie schnell genug bräunen möchten, ohne sich zu verbrennen, sollten Sie sich darum kümmern, bevor Sie das Solarium besuchen. Auf keinen Fall sollten Sie Make-up auftragen oder kosmetische Produkte (einschließlich Seife) verwenden.

Entfernen Sie einige Stunden vor dem Solarium abgestorbene Hautzellen, indem Sie den Körper mit einem Peeling reinigen. Verwenden Sie für eine schnelle und gleichmäßige Bräune im Solarium spezielle Cremes oder Lotionen, die speziell für dieses Verfahren entwickelt wurden. Achtung: Im Solarium sollten keine Sonnenschutzcremes verwendet werden.

Wie oft kann ich das Solarium besuchen?

Es wird nicht empfohlen, mehr als 2 Zyklen pro Jahr in einem Solarium zu sonnen. Ein Kurs beinhaltet nicht mehr als 20 Sitzungen. Die Anzahl letzterer und die Zeit, die unter den Lampen verbracht wird, hängen von verschiedenen Faktoren ab: dem Hauttyp, dem Vorhandensein einer natürlichen Bräune und den technischen Eigenschaften der Ausrüstung.

Sie müssen die Eingriffe nicht später als 2 Tage (48 Stunden) nach dem letzten Besuch im Solarium absolvieren, damit sich Ihre Haut erholt und erholt. Um vorzeitiger Hautalterung vorzubeugen, sollten Sie die Mäßigung bei der Herstellung einer künstlichen Bräune beibehalten.

Was ist danach zu tun?

Liebe Leser, beeilen Sie sich nicht nach dem Sonnenbad, um die Hausarbeit zu erledigen oder zur Arbeit zu eilen. Wählen Sie einen Tag für den Eingriff, an dem Sie nach Hause kommen, sich entspannen und eine Tasse Tee trinken können.

Denken Sie daran, dass Ihre Haut Ruhe braucht. Feuchtigkeitscremes auftragen und etwas einweichen. Dann sagt deine Bräune Danke.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, empfehlen Sie ihn Freunden in sozialen Netzwerken.

Wir sehen uns wieder, Freunde!

Gluten - unheimlich und gefährlich oder nützlich, was ist es und in welchen Produkten ist es enthalten?

Guten Tag, liebe Leser! In letzter Zeit ist es Mode geworden, über die Vorteile bestimmter Produkte zu sprechen, nach den für den Körper notwendigen Substanzen in ihnen zu suchen oder nach solchen, die vermieden werden sollten. Eine dieser unerwünschten Verbindungen bleibt Gluten. Es wird dringend empfohlen, keine Kinder während der Fütterung zu geben, nicht

Dieser Blog wird von 10875 Müttern gelesen, während
mit ihren Kindern spielen.

Die Wirkung des Hauttyps auf die Bräunung

Hier geht man ins Solarium, gibt für jede Minute viel Geld aus und das Ergebnis kann nicht überzeugen. Aber warum haben dann andere einen "offensichtlichen" Effekt? Ist es wirklich notwendig, länger dort zu bleiben, oder ist es besser, mit Öl zu verschmieren, um die Wirkung zu beschleunigen? Der Unterschied in der Produktionsgeschwindigkeit von Melanin (es verleiht der Haut eine verführerische „Bronze“) hängt vom Hauttyp ab, auch nach dem Besuch des gleichen Solariums.

Sonnenbaden im Solarium

Sonnenstudios empfehlen häufig das Drücken der Starttaste und des Hebels, der die Lautstärke der Musik regelt. Aber über die adäquate Beurteilung des Hauttyps und den optimalen Bräunungsverlauf mit der Bezeichnung der Zeit einer Sitzung. Es lohnt sich daher, die Nuancen Ihrer Haut im Voraus zu kennen, um sich in vollständiger Informationsbereitschaft sonnen zu können. Was ist, wenn kein kompetenter Mitarbeiter auftaucht?

Bei einer allgemeinen Klassifizierung der Hauttypen gibt es vier Hauptkategorien:

  1. Keltisch. Oh und anspruchsvoll diese Art von Haut! Um zum Sonnenstudio zu gelangen, müssen Sie sich von Kopf bis Fuß mit einem maximalen Schutzgrad überziehen oder das Sonnenbad auch in einem Solarium, selbst bei direkter Sonneneinstrahlung, ganz vermeiden.
  2. Nordic. Egal wie Sie sich sonnen möchten, dies ist ein sehr schwieriger und langwieriger Prozess. Brennen ist einfach, auch mit Sonnenbräune schnell abspülen. Priorität hat die schrittweise systematische Einnahme von „Sonnenbädern“, vorzugsweise unter Verwendung spezieller Schutzkosmetik.
  3. Mitteleuropäisch Bräunen ist einfach! Das Abwaschen eines Bronzetons ist so einfach wie das Erwerben. Aber dennoch wird es Probleme mit einer schönen Bräune geben, weil sie ungleichmäßig liegt,
  4. Mittelmeer. Um eine schöne Bräune zu bekommen, haben die Besitzer einer solchen Haut keine Hindernisse. "Bronze" erscheint gleichmäßig, hält lange an. Sie müssen sich dennoch vor übermäßiger UV-Strahlung schützen. Achten Sie besonders auf die Haut um die Augen (tragen Sie einfach eine spezielle Schutzbrille) und die Muttermale (kleben Sie sie mit speziellen Aufklebern).
Hauttyp-Definition

In der Tabelle zur Bestimmung des Hauttyps sind graue Augen nicht angegeben, da Augen dieser Farbe in allen Farbtypen vorhanden sein können.

Unterschiedliche Hauttypen - unterschiedliche Effekte. Seien Sie deshalb nicht eifersüchtig auf die Mulatten, die aus dem Solarium auftauchen, sondern beurteilen Sie ihre Haut und nehmen Sie ein richtiges Sonnenbad.

Spickzettel

Ein Bräunungsstudioangestellter hat möglicherweise keine Kenntnis der Bräunungsnuancen für einen bestimmten Kunden. Nachdem Sie Ihren Hauttyp ermittelt haben, können Sie die Reaktion auf das Bräunen und die Anzahl der Sitzungen, die im Solarium durchgeführt werden müssen, vorhersagen.

Tabelle 1. Die Reaktion auf das Bräunen hängt vom Hauttyp und der erforderlichen Anzahl von Sitzungen / Zeit ab, um ein optimales Ergebnis zu erzielen.

TypUV-ReaktionBeispiel für einen Bräunungskurs
Keltischeinen einzigartigen Farbton von "Bronze" zu erhalten, wird problematisch sein. Und Sie müssen reibungslos und schrittweise in diesen Zustand gelangen. Aber auch bei diesem Ansatz gibt es keine Garantie dafür, dass es keine Verbrennungen gibt. Pausen zwischen den Sitzungen sollten mindestens 4 Tage dauern.Für den Anfang - nicht mehr als 5 Sitzungen, maximal - 3 Minuten im Solarium.
NordischSchon eine zusätzliche Minute kann zu Verbrennungen der Haut führen. Ohne Schutzausrüstung ist es besser, überhaupt nicht ins Solarium zu gehen. Zwischen den ersten Sitzungen ist es besser, eine Pause von 3-4 Tagen zu machen, später - 5 Tage,Es lohnt sich, mit 4-5 Minuten zu beginnen und in diesem Modus 5 Sitzungen durchzuführen. Angesichts des weiteren Hautzustands nach dem Bräunen kann die Zeit um einige Minuten verlängert werden, wobei das Intervall einzuhalten ist.
EuropäerEs ist wichtig, auch Bräunungsaktivatoren zu verwenden. Die Haut reagiert positiv auf das „adäquate“ Bräunungsregime und verleiht dem Körper eine Schokoladentönung. Überbelichtung kann jedoch zu sofortigen Verbrennungen führen, anstatt zu Sonnenbräunen. Der erste Besuch ist der Schlüssel. Es wird sofort sichtbar auf der Haut, Aktivatoren oder Schutzmittel sind erforderlich (wenn leichter Juckreiz und Trockenheit auftreten, sollte die Verweilzeit verkürzt und eine Schutzcreme verwendet werden),Sie können 10 Minuten im Solarium verbringen, wenn die ersten 3-4 Besuche 7 Minuten gedauert haben. Ungefährer Kurs - 5-7 Sitzungen. Dann brauchen Sie nur noch eine Bräune (eine Sitzung pro Woche für 7-10 Minuten).
MittelmeerDie Reaktion auf die Bräune ist positiv, die Bräune "haftet" auch ohne Aktivatoren schnell. Sie können Werkzeuge mit einem Mindestfilter für ultraviolette Strahlung verwenden, und das Intervall zwischen den Bräunungssitzungen kann 2-3 Tage betragen.erster Besuch - 10 Minuten, dann können Sie 15 Minuten. Der Kurs - 5 Sitzungen, dann - Unterstützung (10 Minuten in 1,5 Wochen).

Gegenanzeigen und mögliche Folgen

Nun, ich habe mich für ein Solarium angemeldet, mir eine Creme gekauft und mich für den Hauttyp entschieden. Hast du nichts vergessen? Oder gibt es gesundheitliche Probleme? Folgendes kann die Entscheidung für einen Sonnenstudio-Besuch beeinflussen, und dies ist nicht nur eine Frage der Gesundheit:

  • Es wird nicht empfohlen, Kindern und Jugendlichen Lampenstrahlung auszusetzen.
  • vergessen Sie das Solarium während der "interessanten Position", "in diesen Tagen" und Stillen,
  • Exposition gegenüber ultravioletter Strahlung bei geringstem Verdacht auf Onkologie, insbesondere Hautkrebs, vermeiden,
  • der ganze Körper in Maulwürfe und von Zeit zu Zeit erscheinen neue? Dann sollten Sie nicht ins Solarium gehen. Dies gilt auch für Damen mit ausgeprägter Hautpigmentierung,
  • Besuch von "künstlichen UV-Strahlen" wird nicht empfohlen für Leberprobleme, Bluthochdruck,
  • Wenn Sie sich einer medizinischen Behandlung unterziehen, besuchen Sie nicht das Solarium. Sie können eine allergische Reaktion hervorrufen.
  • Es wird nicht empfohlen, das Solarium nach aggressiven Gesichtspeelings sowie nach Lasererneuerung, Haarentfernung usw. zu besuchen.

Es ist nicht nötig, sich um Ihre Gesundheit zu kümmern, besonders nicht um das Bräunen. In der Tat kann das Ignorieren von elementaren Kontraindikationen in Form von Verschlimmerung von Hautkrankheiten, Bluthochdruck usw. "seitwärts" gehen. Der Missbrauch der künstlichen Bräunung ist ebenfalls schädlich, da sich ein schöner Farbton sehr schnell in ein dunkles, unansehnliches Braun verwandeln kann und die Haut eine Lichtalterung erfährt.

Vorbereitung für den Eingriff

Ein Besuch im Solarium ist nicht nur ein kosmetischer Eingriff. Für einige kann diese Sitzung ein „Ausgangspunkt“ für die Entwicklung latenter Krankheiten sein. Aus Vertrauensgründen wird daher empfohlen, einen Arzt aufzusuchen und sich mit ihm über die Zweckmäßigkeit einer solchen Bräune zu beraten.

Damit die Bräune gleichmäßig liegt, den Körper nicht schädigt und der Besuch des Solariums eine Freude war, müssen Sie sich sorgfältig auf den Eingriff vorbereiten. Die Angelegenheit betrifft nicht nur die Vorbereitung des Körpers, sondern auch die Wahl eines Sonnenstudios.

Einige vorbereitende Schritte, die nicht ignoriert werden sollten:

Phase 1. Ein Studio auswählen. Überprüfen Sie die Bedingungen im Studio, nämlich die Sauberkeit der Räumlichkeiten, das Vorhandensein von Schutzbrillen, Aufklebern, speziellen Einweghausschuhen und einem Hut, einem Beutel mit Sahne (auch wenn sie bezahlt werden, ist ihre Anwesenheit ein Zeichen der Kundenbetreuung). Es ist auch wichtig zu wissen, wann die Lampen ausgetauscht werden müssen (alte Lampen sind hautschädlich), um die Leistung der UV-Lampen zu ermitteln.

Phase 2. Ein Solarium auswählen. Möchten Sie sich hinlegen und sich sonnen? Wählen Sie horizontal. Magst du tanzen Sie können eine vertikale wählen (oft in den Kabinen installierte Lautsprecher und belebende Musikklänge).

Stufe 3. Erforderliches Zubehör. Wenn die Cremehüte direkt im Sonnenstudio gekauft werden können, dann können Sie sich keine Sorgen machen. Wenn Sie ein Studio ohne diesen Service wählen, sollten Sie sich im Voraus um die erforderlichen Attribute kümmern.

Notwendiges Zubehör für einen sicheren Aufenthalt im Solarium

Stufe 4. Vorbereitung des "Selbst". Willst du eine schöne und schließlich intensive Bräune? Vergessen Sie nicht, die Haut vorzubereiten: Sie sollte sauber und ohne tote Zellen sein. Daher ist es nicht verkehrt, ein paar Stunden vor dem Besuch eines Solariums mit einem Gel-Peeling zu duschen. Eine Epilation vor einer Bräunungssitzung wird nicht empfohlen, da die Haut bereits einigen „Stress“ ausgesetzt war und die Gefahr von Verbrennungen besteht. Wenn das Alter der Dame die Marke von 30+ bereits überschritten hat, sollten die Brüste mit Überzügen bedeckt oder mit einer Büste vom Typ „Angelica“ sonnengebadet werden.

Wenn alle diese Phasen bereits abgeschlossen sind, können Sie sicher zum Solarium gehen und eine Bräunungssitzung genießen. Aber hier gibt es Regeln.

In einem horizontalen Solarium

Hinlegen und entspannen - warum nicht entspannen? Und das Solarium macht seine Arbeit und verleiht der Haut einen wunderschönen Schokoladenton. Aber es gibt Nuancen:

  • Stellen Sie sicher, dass die Oberfläche des Solariums sauber ist, und reinigen Sie es gegebenenfalls selbst.
  • Ändern Sie die Bräunungsposition mindestens ein paarmal pro Sitzung: Spreizen Sie Ihre Arme weiter, drehen Sie Ihre Beine und Arme, da die Bräune ungleichmäßig liegen kann. Wenn möglich, rollen Sie von Ihrem Rücken zu Ihrem Bauch oder umgekehrt.

Normalerweise werden in horizontalen Bräunungsstudios Lampen mit geringerer Leistung installiert, sodass Sie möglicherweise mehr Zeit zum Bräunen benötigen.

Horizontale Sonnenbank

In einem vertikalen Solarium

Das Gerät ähnelt äußerlich einer Duschkabine und ist hygienischer als horizontal. Aber hier kommt es nicht ohne seine Regeln für seine Verwendung aus:

  • Schalten Sie die Lampen erst ein, wenn Sie alle Vorbereitungen abgeschlossen und die Tür geschlossen haben.
  • in der Mitte der Kabine stehen, so dass die Strahlungsintensität für alle Körperteile gleich ist,
  • Verwenden Sie die Griffe oben, heben Sie die Hände an und halten Sie sie fest. Dann berührt die Bräune die Innenseite der Hände, und die Hände selbst verdecken den Körper an den Seiten nicht.

Wenn es zu heiß wird, drücken Sie die Stopptaste oben in der Kabine und beenden Sie die Bräunungssitzung. Andernfalls können Hitzschlag und Schwindel (als Folge) auftreten.

Vertikales Solarium

Im Turbosolarium

Ähnlich wie bei einem Sonnenbrand kann die Wirkung eines Turbosolariums auftreten. Es erhöht die Intensität der Bräune in einer Sitzung, so dass die "Überbelichtung" die Qualität der Bräune und die Wirkung der Strahlung (Ultraviolett) auf den Körper beeinflussen kann. Но не стоит рассчитывать на моментальный загар. Равномерность – залог благоприятного эффекта.

Вертикальные солярии с системой «турбо» гарантируют быстрый загар и качественный «обдув», который можно выключать. Функция «турбо» позволяет охладить нагретый лампами воздух и доставить этим больше комфорта, нежели простой солярий.

In der Tat sind die Verhaltensregeln in einer Turbineneinheit ähnlich denen, die für vertikale Bräunungsstudios gelten.

Sichere Zeit im Solarium

Wenn Sie die Leistung von Lampen in einem Solarium und einem Hauttyp kennen, können Sie die ungefähre zulässige Zeit ermitteln, die Sie unter ultravioletter Strahlung verbringen. Die Dauer der Sitzungen kann um einige Minuten mehr oder weniger von den angegebenen Zahlen abweichen. Es hängt alles von der Anzahl der vorherigen Besuche im Solarium ab. Die ungefähre Aufenthaltsdauer in einem Solarium nach Hauttyp entnehmen Sie der obigen Tabelle.

Die Wirkung eines kompetenten Bräunens im Solarium vor und nach dem Fotografieren

Wie lange bräunt ein Solarium?

Unterschiedliche Hauttypen bräunen sich auch unterschiedlich. Beispielsweise kann dunkle Haut ohne ständige Unterstützung eine Bräune für etwa zwei Wochen "halten", hellere Haut erfordert eine regelmäßige Bräunung (mindestens einmal pro Woche).

Die „Fixierer“ der Bräune helfen auch: spezielle Cremes, Milch usw. Nach jeder Bräunungssitzung wird außerdem empfohlen, Lebensmittel mit hohem Vitamin A- und E-Gehalt zu verwenden.

Nach der Solariumpflege

Jeder Eingriff in das „Leben“ der Haut ist eine Belastung für den Körper. Nach dem Bräunen sollte es daher als empfindlich, zart empfunden werden. Daher lohnt es sich, spezielle Körperlotionen zu wählen, die eine hochwertige Pflege für diesen Hautzustand bieten.

Die Beibehaltung der Bräune hängt von der Art des Waschens ab: Die Verwendung eines Peelings verkürzt die Bräunungszeit der Haut sowie der harten Waschlappen und Bürsten.

So bräunen Sie sich im Solarium

Es funktioniert nach dem Prinzip eines Wikis, was bedeutet, dass viele unserer Artikel von mehreren Autoren verfasst wurden. Bei der Erstellung dieses Artikels haben freiwillige Autoren an seiner Bearbeitung und Verbesserung gearbeitet.

Die Anzahl der in diesem Artikel verwendeten Quellen: 5. Eine Liste dieser Quellen finden Sie unten auf der Seite.

Bräunen im Solarium ist eine Möglichkeit, sich ohne direkte Sonneneinstrahlung zu bräunen. Laut der Tanning Association besuchen jedes Jahr etwa 10 Prozent der Amerikaner ein Solarium. Indoor-Bräunungsgeräte wie Solarien und Solarien senden ultraviolette (UV) Strahlen aus. Die Sonne gibt in der Regel drei Arten von UV-Strahlen ab: UV-A, UV-B und UV-C. UV-C-Strahlen sind die kürzesten und schädlichsten für Ihre Haut, während UV-A-Strahlen die längsten und schädlichsten für Ihre Haut sind. Zum Schutz Ihrer Haut senden Bräunungsgeräte UV-A- und UV-B-Strahlen aus. Eine zu starke Exposition gegenüber ultravioletten Strahlen, sei es durch Bräunungsgeräte in einem Solarium oder natürlich in der Sonne, kann für Ihre Haut schädlich sein. Verwenden Sie diese Tipps, um eine gute Bräune in einem Solarium zu erzielen und Ihre Haut zu schützen.