Hilfreiche Ratschläge

Wie man schnell Kleidung in einem Raum und auf der Straße trocknet

Pin
Send
Share
Send
Send


Es gibt Situationen, in denen Sie einen Anzug für ein wichtiges Meeting erwarten, der jedoch noch nicht ausgetrocknet ist. Oder plötzlich spritzte Saft auf Ihre Lieblingsbluse und davor - ein Date. In solchen Fällen müssen Sie das Outfit ändern, aber manchmal passieren Vorfälle nicht zu Hause, sondern auf einer Party oder an einem anderen öffentlichen Ort. Tipps zum schnellen Trocknen von Kleidung nach dem Waschen oder Gehen im Regen helfen, die Situation zu korrigieren.

Die Frische der Wäsche hängt stark vom Trocknungsgrad ab. Kleidung, die in einem feuchten Raum nass wird, riecht muffig, besonders wenn sie ohne Seife gewaschen wird. Aus diesem Grund ist es wichtig, einen Trocknungsort, eine ausreichende Belüftung und einen warmen Luftstrom zu organisieren.

Zeit zählen

Wenn Sie wissen, wie man Dinge schnell trocknet, können Sie die Zeit zum Trocknen leicht berechnen. Dies ist nützlich, wenn Sie nur eine Jeans oder nur ein Paar Socken ohne Löcher haben. Das Trocknen von Leinen erfolgt beim Entfernen von Feuchtigkeit aus den Fasern des Gewebes, sodass die Trocknungsgeschwindigkeit von fünf Faktoren abhängt.

  1. Spin. Je besser Sie das Ding auswringen, desto schneller trocknet es aus.
  2. Das Material. Kleidung aus natürlichen Materialien trocknet langsamer als synthetische Produkte, da Seide, Leinen und Baumwolle Feuchtigkeit gut aufnehmen. Das Trocknen des dichten Gewebes nimmt viel Zeit in Anspruch.
  3. Luftzirkulation. Feuchtigkeit von nasser Wäsche bleibt in der Nähe des Trockners hängen und verhindert so eine weitere Verdunstung. Daher ist es wichtig, einen Luftzug zu erstellen: Öffnen Sie das Fenster, schalten Sie die Klimaanlage oder den Ventilator ein.
  4. Lufttemperatur Hohe und niedrige Temperaturen tragen fast gleichermaßen zum schnellen Trocknen der Wäsche bei.
  5. Hängende Dichte. Hängen Sie sperrige Gegenstände auf einen Trockner und kleine Gegenstände auf eine niedrigere Ebene. Freier Platz auf dem Gestell erleichtert das schnellere Trocknen der Wäsche.

10 Möglichkeiten, um Ihre Kleidung schnell zu Hause zu trocknen

Moderne Haushaltsgeräte werden häufig für andere Zwecke verwendet. Eine dieser Funktionen ist das beschleunigte Trocknen von Wäsche. Die Wahl der Methode, wie nasse Gegenstände zu Hause richtig getrocknet werden, muss jedoch auf der Grundlage des Feuchtigkeitsgrades, des Materials, der Größe der Kleidung und der zulässigen Temperatur getroffen werden. Diese Nuancen sind wichtig, um die Sache nicht zu verderben. Erwägen Sie zehn originelle Methoden, um ein nasses Tuch schnell zu trocknen.

  1. Waschmaschine . Sie können nasse Kleidung ohne Hitze mit einem Automaten trocknen, indem Sie eine spezielle Funktion verwenden - Schleudern. Dies ist die schonendste Art zu trocknen, wenn die Wäsche nicht über einen längeren Zeitraum der Hitze ausgesetzt ist. Um den Vorgang zu beschleunigen, werfen Sie auch ein paar trockene Frottiertücher in die Trommel. Bei maximaler Geschwindigkeit geht fast die gesamte überschüssige Feuchtigkeit von den Dingen weg und sie müssen nur gebügelt werden. Darüber hinaus verfügen moderne Waschmaschinen über eine integrierte Trocknungsfunktion: Wählen Sie die für den Stoff geeignete Maximaltemperatur und aktivieren Sie den Modus. Diese Methode eignet sich jedoch nicht für Produkte aus Wolle, Leinen, Seide.
  2. Föhn. Leichte Stoffe, kleine Kleidungsstücke und Wollartikel können mit einem Haartrockner oder einem Heizlüfter getrocknet werden. Schalten Sie das Gerät mit maximaler Leistung ein und richten Sie einen heißen Luftstrom auf die Kleidung. Der Abstand zum Heizelement muss mindestens 30 cm betragen. Sie können nasse Kleidung mit einem Haartrockner in einer halben Stunde trocknen, wenn das Produkt mittelgroß ist.
  3. Eisen Eine beliebte Art, Kleidung ohne Haartrockner zu trocknen. Schalten Sie am Bügeleisen die Dampffunktion aus und bügeln Sie das Produkt auf beiden Seiten. Dann lassen Sie die Dinge für ca. 15 Minuten hängen, bügeln Sie erneut, bis sie vollständig trocken sind. Optional können Sie Baumwollgewebe verwenden. Wird es durchgebügelt, nimmt es überschüssige Feuchtigkeit auf. Die Methode ist nicht für Seide und Wolle geeignet.
  4. Ofen. Den Backofen vorheizen und die Tür angelehnt lassen. Stellen Sie einen Stuhl neben sie und hängen Sie Kleidung daran. Sie können das Teil an die Ofentür hängen, aber diese Methode erfordert sorgfältige Beobachtung! Außerdem sollte der Ofen sauber sein, damit Ihr Lieblingspullover nicht nach Fleisch oder Fisch riecht. Diese Methode eignet sich hervorragend für Wollprodukte, die ohne Bügeleisen getrocknet werden müssen.
  5. Mikrowelle Brennbare Methode zum Trocknen von kleinen Gegenständen. Lassen Sie das Gerät nicht im Prozess. Legen Sie Ihre Socken auf die Palette und schalten Sie die Mikrowelle für 30 Sekunden ein. Wiederholen Sie mehrmals. Vergewissern Sie sich vor Beginn des Vorgangs, dass sich auf den Produkten kein Metallzubehör befindet.
  6. Wäschetrockner Ein modernes Werkzeug zum schnelleren Trocknen von Kleidung. Bewertungen zum elektrischen Trockner von Hausfrauen sind meist begeistert. Nasse Wäsche aufhängen und Gerät einstecken. Nach ein paar Stunden ist der Pullover oder die Jacke trocken.
  7. Batterie- oder Handtuchwärmer. Geeignet zum Trocknen von kleinen Gegenständen: Socken, Unterhosen, T-Shirts. Vergessen Sie für eine gleichmäßige Trocknung nicht, die Dinge umzudrehen. Stellen Sie jedoch keine Wollprodukte auf den Heizkörper, da diese schrumpfen und steif werden können.
  8. Frottiertuch. Diese Art des Trocknens ist für Kleidung aus dichten Stoffen, zum Beispiel Jeans, am bevorzugtesten. Drücken Sie die Jeans gut zusammen, legen Sie sie auf ein trockenes Handtuch und wickeln Sie sie in eine Rolle. Wenn das Handtuch sofort nass ist, nehmen Sie Folgendes. Drücken Sie nun den Gurt mit aller Kraft zusammen. Setzen Sie sich für den besten Effekt einige Minuten lang auf gefaltete Gegenstände. Das Handtuch nimmt den größten Teil der Feuchtigkeit auf. Trocknen Sie nun die Jeans vor dem Ofen oder mit einem Bügeleisen.
  9. Die Sonne und der Wind. Im Sommer ist es am einfachsten, den Kleiderschrank an der frischen Luft zu trocknen. Hängen Sie die Dinge auf den Balkon: Die Sonnenstrahlen und die leichte Brise erledigen ihre Arbeit schnell. Hänge Outfits aus hellen Stoffen mit der falschen Seite auf, um ein Ausbrennen zu vermeiden.
  10. Frost. In der kalten Jahreszeit sind frostige Luft und niedrige Temperaturen nicht schlechter als die Sonne, um mit extremer Austrocknung fertig zu werden.

Wir sind schlau in der Kampagne

Wenn Sie ins Freie gehen, müssen Sie auf ausziehbare Schuhe und Kleidung achten. Sie können sich im Regen verfangen, den Fluss überqueren oder einfach nur schwitzen. Um nicht krank zu werden, müssen Sie die Sachen trocken halten. Wechseln Sie daher bei der ersten Gelegenheit in ein Ersatz-Wäscheset.

Sie können Ihre nassen Sachen in der Sonne oder im Wind trocknen. Hängen Sie es dazu an Äste, Seile und hängen Sie es auf eine Markise. Taschen frei von allen Gegenständen, stellen sich heraus. Sie können nasse Gegenstände über Nacht trocknen, indem Sie sie unter den Schlafsack legen. Während des Schlafs trocknet die Körperwärme die Hose oder das Sweatshirt aus.

Das Trocknen von Dingen am Feuer ist nur als letztes Mittel erforderlich. Stellen Sie sie in einem Abstand von der Feuerquelle auf, sodass nur Wärme zu spüren ist, keine Wärme. Überwachen Sie ständig den Zustand der Dinge, ein Funke - und Sie riskieren, überhaupt keine Dinge zu haben.

Erinnere dich an die Regeln ...

Missbrauchen Sie nicht das beschleunigte Trocknen - es führt zu einer Beschädigung der Fasern des Gewebes, schnellere Abnutzungserscheinungen. Beachten Sie die folgenden Nuancen, damit die Produkte beim Trocknen ihre Form und Präsentation behalten:

  • Oberbekleidung - trocken auf den Schultern mit mit Papier gefüllten Ärmeln,
  • Hüte - passende Teller oder Schalen aufsetzen,
  • Hemden - mit Knöpfen befestigen, so dass keine Falten entstehen,
  • Strumpfwaren - durch ein Tuch drücken und dann an den Zehen hängen,
  • Strickwaren und Wollprodukte - trocken auf einer horizontalen Oberfläche,
  • Schnürsachen - eine halbe Stunde in ein Tuch legen und dann sofort bügeln,
  • Seidenblusen - in Frottee einwickeln, auf einen Kleiderbügel hängen, in einem kühlen Raum trocknen.

... und Warnungen

Viele Experimentatoren, die nach neuen Ideen zum Trocknen von Kleidung in 5 Minuten suchen, vergessen die Sicherheit völlig. Die Folgen können schwerwiegend sein. Verboten:

  • Verwenden Sie offenes Feuer zum Trocknen,
  • Gegenstände an eine elektrische Heizung hängen,
  • Vernachlässigen Sie die Spitzen auf dem Etikett
  • Trocknen Sie die Schuhe an der Batterie, da sich die Sohle möglicherweise verziehen kann.

Es gibt viele Möglichkeiten, nasse Dinge sehr schnell zu trocknen, sie helfen wirklich in einer schwierigen Situation. Aber denken Sie immer an die negative Seite dieses Prozesses. Überlegen Sie sich, waschen Sie sich im Voraus, versuchen Sie, Ihre Lieblingssachen auf natürliche Weise zu trocknen, dann werden Sie lange Zeit von ihnen begeistert sein.

Regeln für sicheres Trocknen

Wenn Kleidung schnell getrocknet werden muss, dürfen die grundlegenden Sicherheitsvorkehrungen nicht außer Acht gelassen werden. Darüber hinaus sollten Sie sich mit der Zusammensetzung des Stoffes des Produkts vertraut machen. Folgende Regeln sind zu beachten:

  1. Trocknen Sie auf keinen Fall über offenem Feuer.
  2. Verwenden Sie keine elektrischen Heizgeräte zum Trocknen von Kleidung. Nasse Dinge leiten Strom gut.
  3. Lesen Sie vor dem Trocknen die Empfehlungen auf dem Kleidungsetikett sorgfältig durch. Seide und Wolle sollten niemals mit einem Bügeleisen getrocknet werden.
  4. Um das Gewebe nicht zu schädigen, kann man nicht oft auf die Hilfe der Hochgeschwindigkeitstrocknung zurückgreifen.
  5. Wenn Kleidung mit Haushaltsgeräten getrocknet wird, können Sie sie nicht lange unbeaufsichtigt lassen.

All dies sind allgemeine Empfehlungen, aber ihre Beachtung wird dazu beitragen, die Sache sicher und gesund zu halten sowie Nerven und Finanzen zu retten.

Große Kraft der Natur

Sehr oft stellt sich das Problem, wie Kleidung nach dem Waschen schnell getrocknet werden kann. Es ist die Natur, die dabei hilft, diese Situation schnell herauszufinden. Fakt ist, dass bei bestimmten Wetterbedingungen in nur zwei Stunden problemlos getrocknet werden kann:

  1. Die Sonne ist ein sehr guter Helfer. Wenn die Kleidung an Seilen aufgehängt wird, sodass sie direktem Sonnenlicht ausgesetzt ist, kann der Trocknungsvorgang nicht länger als eine Stunde dauern. Es ist am besten, die Dinge vorher umzustülpen.
  2. Frost. Überschüssige Feuchtigkeit in der Kälte von nasser Kleidung verdunstet sehr gut, aber es gibt eine Einschränkung: Sobald die Dinge gefrieren, müssen sie sofort nach Hause gebracht und bei Raumtemperatur getrocknet werden.
  3. Der Wind kann Kleidung in 2-3 Stunden trocknen. Dazu werden nasse Sachen auf der Straße oder auf dem Balkon aufgehängt, aber Sie können auch zu Hause, am offenen Fenster.

So helfen Sommerhitze und Winterfrost, die Kleidung gut zu trocknen. Die Hauptsache ist, die Wettervorhersage zu überwachen und den Beginn des Regens nicht zu verpassen.

Haushaltsgeräte zu helfen

Es ist großartig, wenn Sie nasse Dinge an eine Loggia hängen und sie in der Sonne oder im Wind trocknen können.

Aber wo man in einer Wohnung ohne Balkon Kleidung trocknen kann, ist wirklich ein Problem. Hier kommen Haushaltsgeräte zur Rettung. Mit seiner Hilfe können Sie leicht und ziemlich schnell nasse Dinge trocknen.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, das Problem zu lösen:

  1. Waschmaschine. Nasse Sachen werden in einen Kissenbezug oder eine Tasche zum Waschen der Wäsche gelegt, in die Trommel der Waschmaschine gegeben und der Schleudermodus eingestellt. Die Kleidung wird nach 15 Minuten getrocknet.
  2. Thermischer Lüfter. Nasse Kleidung sollte im Raum auf der Rückseite eines Stuhls oder Kleiderbügels aufgehängt werden, und ein Luftstrom vom Ventilator sollte darauf gerichtet werden. Nach 10-20 Minuten ist alles vollständig getrocknet. Es ist jedoch zu beachten, dass es strengstens verboten ist, Kleidung an das Gerät zu hängen, um ein Feuer zu vermeiden.
  3. Föhn. Es trocknet kleine Dinge sehr effizient - Socken, Unterwäsche, Taschentücher. Sie werden aufgehängt und leiten beim Einschalten des Haartrockners einen warmen Luftstrom auf die Kleidungsstücke. Nach fünf Minuten können Sie völlig trockene Kleidung ausziehen. Dieses Gerät lässt sich jedoch nicht mit voller Leistung einschalten, außerdem sollte es aus Leinen in einem Abstand von 30-40 cm gehalten werden.
  4. Eisen Damit können Sie nach dem Waschen schnell trocknen. Es reicht aus, den Stoff 5-10 Minuten lang zu bügeln, ohne den Maximalmodus am Bügeleisen einzustellen. Für den besten Effekt wird empfohlen, ein dickes Frottiertuch auf das Bügelbrett zu legen, auf dem das feuchte Bügelgut ausgelegt ist. Die Wäsche wird von vorne und von der falschen Seite mit einem heißen Bügeleisen sauber gebügelt. Das getrocknete Kleidungsstück wird an der Straße aufgehängt und danach wieder sorgfältig gebügelt. Diese Methode ist sehr effektiv, aber grundsätzlich nicht geeignet für Dinge aus Seide, Satin, Nylon, Organza.
  5. Ofen. Um Dinge nach dem Waschen zu Hause im Ofen schnell trocknen zu können, muss dieser auf die maximale Temperatur erwärmt, ein Stuhl mit hängender Wäsche daneben gestellt und die Tür geöffnet werden. Nasse Gegenstände trocknen in einem Zeitraum von 30 Minuten bis 1,5 Stunden. Aber Sie müssen bedenken, dass es absolut unmöglich ist, Kleidung an die Ofentür zu hängen, da sie sich entzünden kann.
  6. Mikrowelle. Nur kleine Kleidungsstücke können darin getrocknet werden. Die Wäsche wird auf einer Palette abgelegt und die Heizung 30 Sekunden lang eingeschaltet. Auf diese Weise können Sie nicht nur Wollsachen trocknen, sondern auch Kleidungsstücke, die möglicherweise eine Metalloberfläche haben.
  7. Elektrischer Trockner. Nasse Kleidung wird daran aufgehängt und an eine Steckdose angeschlossen. Mit dieser Methode können Sie in wenigen Stunden trocknen.
  8. Frottiertuch. Es kann zum schnellen Trocknen von Jeans oder Hosen verwendet werden. Es reicht aus, sie auf einem Handtuch zu verteilen, in Form einer Rolle zu drehen und unter die Presse zu legen. Nach ein paar Minuten müssen Sie das nasse Handtuch durch ein trockenes ersetzen und dies mindestens dreimal wiederholen. Am Ende trocknet die Hose vollständig.

Mit all diesen Methoden können Sie Ihre Kleidung zu Hause schnell trocknen, ohne zu viel Zeit und Mühe aufwenden zu müssen. Das Wichtigste ist, die Sicherheitsbestimmungen einzuhalten und die für eine bestimmte Situation am besten geeignete Methode zu wählen.

Pin
Send
Share
Send
Send