Hilfreiche Ratschläge

Luftzirkulation im Raum (Wohnung): Schema und Empfehlungen

Pin
Send
Share
Send
Send


Das richtige Raumklima ist der Schlüssel zu Gesundheit, Vitalität und Wohlbefinden der Bewohner von Wohnungen und Büroangestellten. Es ist nicht nötig, die Vorteile eines angenehmen Mikroklimas lange nachzuweisen: Es sorgt für vollständige Entspannung und verbessert die Leistung, verbessert die Immunität und sorgt für gute Laune. Wie schafft man das richtige Mikroklima zu Hause und am Arbeitsplatz?

Zunächst müssen Sie die Parameter des optimalen Raumklimas kennen. Und wenn die Luft in Ihrer Wohnung oder Ihrem Büro nicht den Standards entspricht, ist es wichtig, moderne Klimatechnik zu verwenden, um sich selbst und Ihren Lieben Gesundheit und Langlebigkeit zu verschaffen.

Die Hauptparameter des Innenmikroklimas

  • Temperatur
  • Luftfeuchtigkeit
  • Luftgeschwindigkeit
  • Luftaustausch
  • Geräuschpegel
  • biologische und chemische Luftverschmutzung.

Wir werden über die wichtigsten Parameter des Mikroklimas in Innenräumen sprechen, uns daran erinnern, wie sie sich auf unsere Gesundheit auswirken, und Ihnen mitteilen, welche Geräte Ihnen dabei helfen, im wahrsten Sinne des Wortes gutes Wetter im Haus zu schaffen und zu bewahren.

Luftfeuchtigkeit

Normale Raumluftfeuchtigkeit bietet Komfort für Menschen und verringert das Risiko von Atemwegserkrankungen. Eine Abweichung dieses Parameters von den normalen Werten kann die Immunität allmählich verringern, den Hautzustand verschlechtern und die Müdigkeit erhöhen. In Räumen mit trockener Luft können Parkett, Möbel, Türen und andere Holzprodukte reißen. Zahlreiche Studien haben gezeigt, dass sich übergetrocknete Luft negativ auf die Gesundheit von Kindern auswirkt.

Übermäßige Luftfeuchtigkeit beeinträchtigt auch die menschliche Gesundheit. Unter dem Einfluss einer großen Menge Feuchtigkeit beginnen sich Pilze und Schimmel aktiv zu vermehren, Wände, Möbel, Kleidung, Bücher usw. verfallen. Die Feuchtigkeit in Wohnungen tritt aus verschiedenen Gründen auf: Möglicherweise ist die Heizungsanlage schlecht reguliert, der Raum wird selten belüftet und die Wäsche wird ständig gewaschen und getrocknet.

Am angenehmsten für den Menschen ist eine Luftfeuchtigkeit von 40-60%. Gleichzeitig können die Extremwerte des Indikators zwischen 30 und 70% variieren. Bei niedrigeren Parametern hat eine Person trockene Schleimhäute der Atemwege und der Haut. Es wird stickig und heiß für eine Person.

Die Luftfeuchtigkeit im Kindergarten sollte mindestens 50% betragen - dies ist wichtig für die normale Lungenfunktion des Kindes, für die Erhaltung einer gesunden Haut und für die Schaffung einer natürlichen Barriere gegen die Entstehung von Allergien.

In Büros liegt der ideale Wert für die Luftfeuchtigkeit einer Person zwischen 40% und 50%. Wenn die Luftfeuchtigkeit unter 30% fällt, sind die Gesundheit und das Wohlbefinden der Arbeitnehmer gefährdet.

Befeuchtungsmethoden

Mit einem Hygrometer wird die Luftfeuchtigkeit im Raum analysiert. Bei geringer Luftfeuchtigkeit wird empfohlen, Luftbefeuchter (Dampf, Ultraschall, mit herkömmlicher Verdampfung) zu verwenden. Viele Menschen setzen volumetrische Aquarien ein, um die Luftfeuchtigkeit in Räumen zu erhöhen: Nutzen und Schönheit.

1. Dampfbefeuchter2. Traditionelle Feuchtigkeitscreme

Wenn die Luftfeuchtigkeit im Raum zu hoch ist, sollten Sie das Lüftungssystem des Gehäuses überdenken und über die Verwendung von Klimaanlagen und speziellen Luftentfeuchtern und Luftentfeuchtern nachdenken.

Luftzirkulation in einem Raum mit natürlicher Belüftung


Die natürliche Luftzirkulation basiert auf dem Druckunterschied zwischen der Atmosphäre im Raum und darüber hinaus. Die Stoffwechselrate steigt mit zunehmender Temperaturdifferenz im Raum und im Freien. Die Grundlage dieses Prozesses - physikalische Gesetze - bleiben kalte Ströme unten und warme im oberen Teil des Raumes konzentriert.

Saubere Massen kommen durch offene Fenster, Lüftungsschlitze und Schlitze. Der gebrauchte wird jedoch durch kleine Belüftungslöcher umgeleitet. Wenn das System gemäß den Regeln entworfen und organisiert ist, herrscht im Haus ein weiches und angenehmes Mikroklima.

Natürliche Belüftung in Küche und Bad

Für Mehrfamilienhäuser, bei denen die Kanäle im Bad und in der Küche durch einen senkrechten Schacht verbunden sind. Die Qualität der Traktion hängt direkt von der Höhe ab - sie ist höher, wenn die Welle länger ist.

Die Qualität des Lüftungssystems wird mit einem kleinen Stück Papier überprüft. Es wird auf den Rost aufgetragen und wenn es auf dem Rost befestigt ist, funktioniert alles gut.

Beim Kochen ist es sehr einfach, eine effiziente Luftzirkulation in der Küche sicherzustellen. Es reicht aus, das Fenster in der Küche zu schließen und es im entlegensten Raum des Hauses zu öffnen. Dadurch wird eine natürliche Traktion gewährleistet. Dämpfe und Fettpartikel werden aus den Räumen in eine kleine Maschenöffnung in der Nähe der Decke abgeleitet.

Wenn Sie das Fenster in der Küche öffnen, funktioniert die Dunstabzugshaube nicht. Alle Dämpfe strömen zum Eingang. Dies erklärt die Tatsache, dass es an vielen Eingängen Gerüche nach kochendem Essen gibt.

Schema und Merkmale der Luftbewegung in Wohnräumen

In Wohnräumen mit hochwertigen doppelt verglasten Fenstern wird der Luftstrom durch Öffnen des Fensters erzeugt. Aber mit dem Aufkommen von kaltem Wetter ist dies ziemlich problematisch, da sich der Raum in fast ein paar Minuten abkühlt.

In solch einer hoffnungslosen Situation kamen Konstrukteure zur Rettung. Sie empfahlen, kleine Ventile in der Wand (in der Nähe des Fensters) anzubringen, die wie ein Loch mit einem Grill aussehen. Die Konstruktion der Ventile besteht aus mehreren Blöcken. Bei einigen Modellen werden sie direkt in den Fensterrahmen montiert.

Luftmassen, deren Temperatur nicht unter 20 Grad liegt, bewegen sich durch das Ventil. Die Einstellung erfolgt über spezielle Vorhänge, die nach dem Prinzip der Jalousien angeordnet sind.

Nach der Montage des Ventils muss das Fenster nicht mehr ständig geöffnet werden. Reiner Sauerstoff füllt schnell das Wohnzimmer. Die Hauptsache ist die vollständige Automatisierung des Prozesses.

Für den Luftaustausch ist es wichtig, einen kleinen Spalt unter der Tür vorzusehen. In seiner Abwesenheit können Sie mehrere kleine Löcher direkt in das Türblatt bohren. Und um die Attraktivität des Designs zu erhalten, werden die Lücken sauber verziert.

Zwangsbelüftung Luftzirkulation

Die natürliche Belüftung ist in einem Zeitraum wirksam, in dem ein erheblicher Temperaturunterschied zwischen dem Innenraum und dem Außenraum festgestellt wird. In anderen Fällen ist die Verwendung dieser Art der Belüftung unrentabel. Auf Zwangsluftaustausch kann man nicht verzichten. Es basiert auf der Richtung von reinem Sauerstoff aufgrund seiner Einspritzung durch einen Ventilator.

Der Ventilator wird in die Wand oder in das Fenster eingebaut. Zusätzlich ist eine Dunstabzugshaube angebracht, um kontaminierte Luft zwangsweise aus dem Raum zu entfernen. Die Leistung wird unter Berücksichtigung des Grads der Sauerstoffverschmutzung ausgewählt.

Zwangslüftungssysteme für Wohnräume

Für die Luftzirkulation in Wohnräumen ist eine Zu- und Abluftanlage vom Typ Monoblock installiert. Die Installation besteht aus mehreren Funktionseinheiten:

Dabei ist diese Installation nahezu geräuschlos und das Design lässt sich leicht an die individuellen Kundenanforderungen anpassen.

Sauerstoffbewegung in Fremdbelüftungssystemen in der Küche

80% der verschmutzten Luft ist in der Küche konzentriert. Und je öfter der Herd oder der Ofen in Betrieb ist, desto geringer ist der Prozentsatz an reinem Sauerstoff im Raum. Oft reicht eine Standardentlüftung nicht aus, um das gesamte Volumen an Gerüchen, Ruß und kleinen Fettpartikeln zu entfernen. Diese Produkte der Verbrennung und des Kochens setzen sich an der Decke ab, was nicht zu ihrer Attraktivität und ihrem ästhetischen Wert beiträgt.

Für die richtige Luftzirkulation in der Küche sorgen heute eingebaute oder montierte Dunstabzugshauben. Sie werden oberhalb des Ofens installiert und korrigieren umgehend den Abfluss kontaminierter Massen. Einige Modelle verfügen über zwei unabhängige Lüfter, die selbst den anspruchsvollsten Hausfrauen eine hohe Leistung garantieren.

Dunstabzugshauben sind:

Letztere leiten verschmutzte Luft nicht in den Weltraum, sondern reinigen sie dank der eingebauten Filter. Es ist wichtig, sich auf einen wichtigen Aspekt zu konzentrieren - bei Mehrfamilienhäusern wird die Installation solcher Geräte durch mehrere Probleme erschwert.

  1. Eine geschlossene Luftaustrittsöffnung erschwert die Bewegung der Massen.
  2. Ein leistungsstarker Extraktor leitet eine große Menge verunreinigten Sauerstoffs in den Hauptkanal. Bei seinem geringen Querschnitt ist der Abzug kontaminierter Ströme einfach nicht möglich.
  3. Gerüche dringen oft durch einen gemeinsamen Kanal in benachbarte Wohnungen ein.
  4. Manchmal ist eine solche Kombination illegal. Es ist wichtig, sich auf regionale Gesetze, Vorschriften und Verordnungen zu konzentrieren.

Die beste Option für eine Küche mit einem Kanal ist die Ausstattung eines zusätzlichen Kanals in der Nähe der Decke oder in der Wand.

Eine ordnungsgemäße Luftzirkulation in der Wohnung verhindert Fremdgerüche und andere Probleme in Form von Ruß an der Decke. Am effektivsten sind Zwangsinstallationen. Sie garantieren eine gezielte Sauerstoffzirkulation mit minimalem finanziellen Aufwand und Nervenzellenkosten.

Vor- und Nachteile verschiedener Arten von Luftbefeuchtern

Luftbefeuchter TypDie vorteileNachteile
DampfHohe Befeuchtungsleistung
Verdunstendes Wasser wird von nichtflüchtigen Verunreinigungen gereinigt,
Einfache Wartung - keine Verbrauchsmaterialien erforderlich.
Hoher Stromverbrauch
Erhöhen Sie die Raumtemperatur.
UltraschallGenaue Feuchtigkeitskontrolle bei Ausstattung mit einem Hygrostaten,
Hohe Befeuchtungsleistung
Die Temperatur des austretenden Dampfes ist fast Raumtemperatur.
Geräuscharm.
Teure Wartung - die obligatorische Verwendung von destilliertem Wasser oder speziellen Wasserfiltern,
Die Notwendigkeit der häufigen Zugabe von Wasser, da die Kapazität dieser Luftbefeuchter begrenzt ist,
Wenn im Gerät kein Hygrostat vorhanden ist, kann die Luft sehr leicht angefeuchtet werden, was zur Wirkung des Bades führt: Gegenstände, Unterwäsche, Kleidung werden nass.
TraditionellGeringer Stromverbrauch,
Die Luft nicht überfeuchten
Gleichzeitige Reinigung und Befeuchtung
Benötigen Sie keine Verbrauchsmaterialien (außer Leitungswasser),
Sicher für Kinder.
Die relativ großen Abmessungen der Geräte,
Die Notwendigkeit einer häufigen Wartung der Arbeitsflächen besteht darin, Plaque zu reinigen und Wasser zu wechseln.
Hohe Kosten.

Raumtemperatur

Der vielleicht wichtigste Faktor im Mikroklima von Wohngebäuden ist die Lufttemperatur. Sowohl sehr kalte als auch zu heiße Räume sind gleichermaßen unangenehm. Aufgrund der modernen Anforderungen an das Raumklima ändert sich die Lufttemperatur in der Höhe und in der Horizontalen der Wohnung nicht wesentlich: Schwankungen sind nur innerhalb von 2-3 Grad zulässig.

In der kalten Jahreszeit hängt die Raumtemperatur in erster Linie von der Effizienz der Heizsysteme ab. In der heißen Jahreszeit können Sie mit einem optimalen Mikroklima Klimaanlagen erstellen.

Das optimale Klima für Wohn- und öffentliche Gebäude in der warmen Jahreszeit wird mit 22-25 ° C im Winter (20-22 ° C) angenommen. Das beste Mikroklima für Industrieräume beginnt für Arbeitnehmer ab 18 Grad. Beschwerden über Beschwerden treten normalerweise bei einer Lufttemperatur von 24 Grad und darüber auf.

Nach den geltenden Normen muss die Heizungsanlage in Wohngebäuden die folgenden Raumlufttemperaturen liefern: Flure, Vorraum - 18 °, Küchen - 15 °, Duschen, Badezimmer - 25 °, Treppen, Toiletten - 16 °. In Schlafsälen ist zum besseren Schlafen eine Lufttemperatur von 16-18 ° wünschenswert. In einem Kindergarten, insbesondere wenn Sie dort ein Baby wickeln müssen, liegt die optimale Temperatur bei 23 Grad.

Optimale Raumtemperatur

Art der RäumlichkeitenTemperatur ° C
Wohnzimmer:optimal 20-22, gültig 18-24
Die Küche:optimal 19-21, zulässig 18-26
Badezimmer:optimal 24-26, zulässig 18-26
Toilette:optimal 19-21, zulässig 18-26
Zwischenraumflur:optimal 18-20, gültig 16-22
Eingangshalle, Treppenhaus:optimal 16-18, akzeptabel 14-20
Lagerräume:optimal 16-18, gültig 12-22

Methoden zur Temperaturregelung

Traditionelle Vorrichtungen zum Erreichen der gewünschten Lufttemperatur im Winter sind verschiedene Heizungen, Heizungen. Viele installieren eine Fußbodenheizung. Um eine optimale Temperatur aufrechtzuerhalten, ist ein Thermostat in einer ENAUT-Steckdose nützlich. Mit dem Gerät können Sie die Temperatur regeln und die Raumtemperatur konstant halten. Es regelt den Betrieb von Heizungen, Split-Systemen und anderen Klimasystemen. Es reicht aus, das Gerät an den Thermostat (Heizung, Klimaanlage usw.) anzuschließen, die gewünschte Temperatur auf dem Bildschirm einzustellen und es an eine Steckdose anzuschließen. Der Temperaturregler verhindert eine Überhitzung und Unterkühlung des Raums: Wenn die gewünschte Temperatur erreicht ist, schaltet der Thermostat die Geräte selbst aus.

Raumluftbewegung

Hygieneanforderungen für das Mikroklima der Räumlichkeiten implizieren, dass die Luft in der Wohnung frisch sein muss, d.h. geruchlos, mobil und nass. Diese Indikatoren hängen in hohem Maße von der Lüftung und den Lüftungssystemen ab. Stehende Luft kann in sich Mikroorganismen ansammeln, die in den menschlichen Körper eindringen und zur Entstehung von Krankheiten führen. Eine zu starke Luftzirkulation (wie Zugluft) führt zu Erkältungskrankheiten. Daher ist es wichtig, ein Gleichgewicht zu finden - die beste Option für die Mobilität in Innenräumen.

Die Mobilität der Raumluft wird mit einem elektrischen Anemometer und einem Katheter gemessen. Die Luftgeschwindigkeit wird im Weltraum von 0,15 m vom Boden bis 1,8 m Höhe und in einem Abstand von mindestens 0,15 m von den Wänden bestimmt.

Im Sommer sollte die Luftgeschwindigkeit im Raum nicht mehr als 0,25 m / s betragen. In der kalten Jahreszeit - 0,1-0,15 m / s. Die hohe Luftgeschwindigkeit (über 0,5 m / s) im Raum führt zu Unterkühlung und kann zu Erkältungen führen. Große Luftgeschwindigkeiten verursachen Zugluft und sind nicht sehr angenehm. Auch abgestandene Luft ist unangenehm: Ich möchte das Fenster öffnen und Frische atmen.

Wie zu erreichen

Es ist ziemlich schwierig, die Luftqualität im Haus unabhängig zu bestimmen. Es lohnt sich mehr, sich auf die eigenen Gefühle zu konzentrieren. Um die Luftqualitätsindikatoren zu verbessern, ist ein wirksames Belüftungssystem und eine regelmäßige Belüftung des Raums erforderlich. Lüftungs- und Klimaanlagen sowie Auspuffanlagen werden Abhilfe schaffen und Ventilatoren werden nützlich sein.

Reinheit der Innenraumluft

Es ist schwer zu überschätzen, wie wichtig saubere Luft ist, aber viele glauben fälschlicherweise, dass dicht geschlossene Fenster vor Straßenstaub schützen. In der Tat enthält der Raum ein Vielfaches an Bakterien und Keimen als außerhalb des Fensters. Luftverschmutzungsquellen können Staub, Tabakrauch, Formaldehyd, Pilze und Schimmel, flüchtige organische Verbindungen usw. sein.

Saubere Luft in einem Raum bedeutet, dass Größe und Anzahl der Partikel wie Staub, Mikroorganismen, Aerosolpartikel und chemische Dämpfe pro Kubikmeter in einem bestimmten Bereich gehalten werden.

Luftreinigungstechnologie

Der Zweck des Luftreinigers ergibt sich aus seinem Namen. Der Betrieb des Luftreinigers wirkt sich in den meisten Fällen nicht sofort aus. Der Luftreiniger muss ständig funktionieren - nur in diesem Fall schützt er uns vor Schadstoffen. Dies ist der Hauptunterschied zu einem Luftbefeuchter und einem Luftionisator. Stellen Sie den Reiniger dort auf, wo Sie am häufigsten sind - in der Wohnung, im Büro usw.Wählen Sie einen Luftreiniger basierend auf dem Raumbereich und dem Filtertyp.

Luftreiniger des Filters 1.HEPA2. Reiniger mit elektrostatischem Filter

Filtertypen

Kohlefilter - Der wahre Feind flüchtiger Verbindungen. Es entlastet das Haus perfekt von unangenehmen Gerüchen (wie Tabakrauch). Es sind diese Filter, die in kreisförmigen Küchenhauben verwendet werden. Kohle funktioniert in einer feuchten Umgebung nicht sehr gut (sie wird mit anderen kombiniert) und muss planmäßig ausgetauscht werden (die Schichtdauer darf nicht verzögert werden).

HEPA-Filter - Bietet die feinste Reinigung. Es entfernt 99,99% des gesamten Staubes, da es speziell für medizinische Einrichtungen entwickelt wurde. Modelle mit einem solchen Filterelement sind teurer. Neben waschbaren HEPA-Filtern gibt es austauschbare Filter, für die zusätzliche Kosten anfallen.

Elektrostatischer Filter - Die einfachste Möglichkeit zur Staubbekämpfung. Hier werden mehrere Metallplatten mit einem statischen Feld verwendet. Der Staub, der zusammen mit der Luft zwischen den Platten fließt, wird angezogen und setzt sich auf ihnen ab. Die Teller können gewaschen werden und sorgen sich nicht um die zusätzlichen Kosten. Die Modelle selbst mit einem solchen Reiniger in der Basis können dem Budget zugerechnet werden.

Photokatalytischer Filter - zielt darauf ab, nicht mit Staub, sondern mit schädlichen Verunreinigungen zu kämpfen. Mit einem UV-Filterelement werden in der Luft nicht nur giftige Verunreinigungen, sondern auch Viren, Bakterien und Gase (einschließlich Kohlenmonoxid) entfernt. Die Effizienz einer solchen Reinigung ist sehr hoch und die Lebensdauer des Filterelements ist sehr lang.

Sauerstoffgehalt

Der Sauerstoffgehalt der Atemluft ändert sich ständig. An der Küste beträgt die durchschnittliche Menge 21,9%. Die Menge an Sauerstoff in der Luft einer Großstadt beträgt bereits 20,8%. Und noch weniger im Raum, da durch die Atmung von Personen im Raum bereits zu wenig Sauerstoff abgebaut wird. Übrigens haben etwa 30% der Stadtbewohner gesundheitliche Probleme, und einer der Hauptgründe dafür ist Luft mit niedrigem Sauerstoffgehalt.

Normal ist die ständige Anwesenheit von 20,94% Sauerstoff in Innenräumen. Dies wird durch Lüften und Installieren eines Klimatisierungssystems erreicht.

Der Inhalt von Luftionen in der Luft

Luftionen sind Atome und Moleküle von Luftgasen, die Elektronen verloren oder aufgenommen haben. Ausführliche Studien des hervorragenden russischen Wissenschaftlers Alexander Leonidovich Chizhevsky haben gezeigt, dass mit zunehmendem Gehalt an negativ geladenen Luftionen die Müdigkeit des Körpers abnimmt, die Infektionsresistenz zunimmt, der Stoffwechsel normalisiert, die Atmung verbessert, die geistige und körperliche Leistungsfähigkeit verbessert, die Belastungen beseitigt und das Nervensystem gestärkt werden. Eine Person kann sich vollkommen entspannen, ihre Kraft wiederherstellen und den Körper verbessern.

Die Konzentration von negativ geladenen Luftionen in der Innenluft sollte mindestens 600 pro Kubikmeter betragen. Zum Beispiel in einem Wald, in den Bergen oder am Meer kann ihre Konzentration 50.000 pro Kubikmeter erreichen. cm (weshalb es so leicht atmet). In Stadtwohnungen, Büros oder auf der Straße liegt der Gehalt an Luftionen selten über 100-200 pro Kubikmeter. Das Fehlen der Ionisation führt zu ständigem Sauerstoffmangel, verminderter Leistung, Aufmerksamkeitsverlust, erhöhter Müdigkeit und Schwächung der allgemeinen Immunität. Besonders betroffen sind Bewohner von Städten, die 90% ihrer Zeit in Gebäuden verbringen.

Normalisierte Indikatoren für die Aeroeinzusammensetzung der Luft

Normalisierte IndikatorenKonzentration von Luftionen, r (Ion / cm3)Unipolaritätskoeffizient Bei
positive Polaritätnegative Polarität
Minimum erlaubt> 400> 6000.4 Produktkatalog

Sehen Sie sich das Video an: Wohnung mit PC Lüfter beheizen (Oktober 2020).

Pin
Send
Share
Send
Send