Hilfreiche Ratschläge

Künstliche Blumenpflege

Heutzutage bieten die Läden eine große Auswahl an künstlichen Blumen, die für die Inneneinrichtung und den Kauf eines dekorativen Blumenstraußes für das Haus bestimmt sind. Viele fragen sich, wie sie zu pflegen sind, damit sie sich nach einer Weile nicht in eine andere Staubfalle verwandeln.

Wir machen Sie auf den umfassendsten Leitfaden für die Pflege von künstlichen Blumen aufmerksam und beseitigen gleichzeitig zweifelhafte und nicht überprüfte Methoden wie die Reinigung mit Soda, Essig und dergleichen, die hochwertige teure Blumen irreparabel ruinieren können. Auch in diesem Artikel werden Geheimnisse enthüllt, wie man Blumen nach einem langen, engen und schmerzhaften Transport ordnet.

Erstes Treffen. Wiederherstellung der Form von Web- und Latexfarben nach dem Transport.

Oftmals sind künstliche Blumen nach langen Transporten stark deformiert und faltig. Um das ursprüngliche Aussehen wiederherzustellen, müssen erstens die Stiele, die höchstwahrscheinlich gebogen wurden, um das Volumen der Verpackung zu verringern, und zweitens eine der nachstehend beschriebenen Methoden zum Glätten der Blütenblätter und Blätter selbst geglättet werden.

1 Weg: Stellen Sie die Blumen in eine kostenlose Vase und nehmen Sie sie 2 bis 7 Tage lang auf. Während dieser Zeit nehmen die meisten Blumen ihre ursprüngliche Form an. Wenn die Blüten nach einer Woche püriert bleiben, lohnt es sich, andere Restaurierungsmethoden zu probieren.

2 Wege: Tauchen Sie die Blumen bei einer Temperatur von 40-50 Grad Celsius in Wasser, bis die Form wiederhergestellt ist. Der Nachteil dieses Verfahrens besteht darin, dass Blumen aus geschäumtem Polyurethan aus latexbeschichtetem Gewebe Wasser verfärben können, sich aber selbst verfärben und sich beim Einmischen der Lösung gegenseitig verfärben können, wenn die Blütenstände verschiedener Farbnuancen eingeweicht werden. Je kälter das Wasser, desto unwahrscheinlicher wird die Farbe bei dieser Methode. Beachten Sie auch, dass Latexblumen empfindlich gegen hohe Temperaturen sind und sich verformen können, wenn sie in zu heißes Wasser getaucht werden, ohne dass eine Erholung möglich ist! Diese Methode kann nicht für gewebte Blumen angewendet werden, wenn sie nass sind, verlieren sie ihre Form und Farbe!

Methode 3: Alle künstlichen Blumen, einschließlich Latex, können mit einem Dampferzeuger oder auf altmodische Weise über einem Topf mit kochendem Wasser gedämpft werden. Wichtig ist auch hier, die Möglichkeit einer "Überhitzung" von Latexblüten nicht zu vergessen! Und noch ein nicht unwichtiger Rat: Um die Blumen nach dem Dämpfen zu dämpfen und zu trocknen, müssen Sie sie kopfüber aufhängen. Wenn Sie diese Regel missachten, öffnen sich die Blütenblätter der Knospen zu sehr, verlieren ihr natürliches Aussehen und legen interne technische Materialien frei.

4 wege: mit einem haushaltsföhn blasen, beginnend mit der niedrigsten heizung, falls nötig, leicht erhöhen.

Vergessen Sie nicht, dass Latexblumen mit Sorgfalt erhitzt werden müssen, wie z Starke Erhitzung kann die Materialstruktur beschädigen!

Kunstlatex und Textilpflege.

Wenn Kunstblumen die richtige Form haben, lohnt es sich, auf die Möglichkeit ihrer täglichen Reinigung zu achten.

Für verschiedene künstliche Farben sind die Optionen für die Pflege unterschiedlich.

Saugen mit einer weichen Bürste für Möbel. Diese Methode ist die einfachste und kostengünstigste, während sie für alle künstlichen Blumen geeignet ist! Es ist erwähnenswert, dass dies bei gewebten Blumen der einzig absolut sichere Weg zum Reinigen ist.

Mit einem feuchten Schwamm oder Tuch abwischen. Eine solche Reinigung ist für alle Latexblumen geeignet, jedoch nicht für Blumen aus gewebten Materialien, einschließlich Lateximprägnierung, wie z Bei diesen Produkten führen solche Manipulationen dazu, dass Staub und Schmutz in die Struktur des Materials gelangen.

Unter kaltem oder leicht warmem Wasser waschen. Auch nur für Latexblumen geeignet! Bei starker Verschmutzung kann diese Methode bei Bedarf mit einer milden Seifenlösung vorgeweicht werden.

Spezialisten des Kikidy-Onlineshops raten davon ab, mit verschiedenen Reinigungsmitteln zu experimentieren. In der Regel sind sie zu chemisch aktiv und können dekorative Blumen verderben. Es lohnt sich auch, auf Soda und Essig zu verzichten, die leider oft auf unzuverlässige Quellen im Internet hinweisen. Diese Substanzen können auch die Farbe und Form von künstlichen Blumen verändern.

Wenn Sie noch Fragen zur Pflege von Kunstblumen haben, können Sie unter diesem Artikel Ihre Kommentare hinterlassen, unsere Spezialisten beantworten diese gerne!

Staubentfernung

Künstliche Blumen sammeln Staub an, der auf verschiedene Arten entfernt werden kann. Solche Produkte werden an die frische Luft gebracht und mit einer Federbürste vorsichtig von Staub befreit. Sie können einen Haartrockner verwenden, indem Sie Schmutzpartikel bei geringer Luftzufuhr abblasen. Sie können den Blumenstoff mit einem sauberen, in kaltem Wasser getränkten Lappen abwischen. Dieser sollte regelmäßig unter fließendem Wasser gewaschen werden.

Essig Reinigung

Die Erfrischung von Kunstblumen ist einfach genug, da nur weißer Essig benötigt wird. Auf diese Weise können Sie den Stoff, aus dem die Blumen hergestellt sind, schonend reinigen und desodorieren. Wasser und Essig werden zu gleichen Teilen in das Spritzgerät gegossen. Die Blumen werden auf einer Zeitung ausgelegt und über die gesamte Länge mit einer Lösung besprüht.

Chemische Reinigung

Anstelle von Reinigungsmitteln und Wasser können natürliche Reinigungsmittel zum Reinigen von künstlichen Blumen verwendet werden. Ein halbes Glas Salz wird in eine Papiertüte gegossen oder durch Maismehl ersetzt. Anschließend werden künstliche Blumen hineingelegt und einige Sekunden geschüttelt. Salz- oder Mehlkörnchen reinigen die Stoffoberfläche effektiv von Staubpartikeln. Falls erforderlich, wiederholen Sie den Vorgang.

Nassreinigung

Die gesamte künstliche Blumenkomposition kann gleichzeitig und schnell gereinigt werden. Dazu wird das Spülbecken mit kaltem Wasser gefüllt und mit ein paar Tropfen Spülmittel versetzt. Blumen werden in eine Lösung getaucht und die am stärksten verschmutzten Stellen mit einem sauberen Tuch abgewischt. Nach der Reinigung werden die Blumen mit klarem kaltem Wasser gewaschen und mit einem trockenen Handtuch getupft. Wenn die Zusammensetzung groß ist, kann sie im Freien mit einem Wasserschlauch gewaschen werden, wobei der Druck auf ein Minimum eingestellt wird.

Künstliche Blumen mit einem Staubpinsel reinigen

Diese Methode eignet sich für Blumen aus allen Arten von Materialien. Nehmen Sie eine Staubbürste (sie kann aus weichen, dünnen Kunststofffasern oder Federn bestehen). Zerdrücke den Staub von jeder Blume, versuche jedes Blütenblatt und Blatt zu verarbeiten. Befinden sich Kunstblumen in einem trockenen Raum, reicht eine solche Reinigung mindestens einmal pro Woche aus - und Sie benötigen keine weiteren Methoden. Ihre künstlichen Blumen und Pflanzen werden immer sauber und frisch aussehen.

Druckluftreinigung

Eine andere Möglichkeit, Staub von künstlichen Blumen zu entfernen, ist die Verwendung einer Dose Druckluft, die im Bürobedarf erhältlich ist und zum Entfernen von Staub von der Tastatur verwendet wird. Beachten Sie jedoch, dass der Luftstrom aus einem solchen Spray zu scharf sein kann. Wenn die Blüten oder Blätter nicht sehr fest an den Stielen haften, können sie einen Druckluftstrom abblasen. Verwenden Sie daher einen solchen Zylinder, wenn Sie sicher sind, dass die Details der Farben nicht wegblasen.

Spray zur Reinigung von Kunstpflanzen

Sie können ein Reinigungsspray für den Stoff verwenden. Solche Sprays wurden speziell entwickelt, um Staub auf Stoffen aufzulösen (sie werden normalerweise zum Reinigen von Möbeln, Vorhängen und Stofftapeten verwendet). Die Methode ist gut, aber es gibt ein Minus. Solche Sprays sind sehr teuer. Daher ist es möglicherweise billiger, neue künstliche Blumen zu kaufen, als sie mit einem solchen Spray zu reinigen.

Chemische Reinigung von künstlichen Blumen mit Soda

Es gibt einen anderen Weg, künstliche Pflanzen zu reinigen. Sie müssen die Blumen in eine Plastiktüte geben, Soda hineingießen und die Tüte gut schütteln. Nehmen Sie dann die Blumen aus dem Beutel und schütteln Sie sie vorsichtig, um das Soda vollständig aus dem Staub der Pflanzen zu entfernen. Sie können Salz verwenden, aber sehr vorsichtig, da das Salz die Pflanzen „zerkratzen“ kann. Sie sehen möglicherweise nicht sofort Kratzer. Aber der Staub wird dann mehr verstopft und schlimmer von Blumen gereinigt.

Plastikblumen putzen

Komplett aus Kunststoff bestehende Pflanzen, die für feuchte Räume und den Außenbereich bestimmt sind, können einfach mit kaltem Wasser gewaschen oder mit einem feuchten, weichen Tuch abgewischt werden. Solche Pflanzen können mit nicht scheuernden Reinigungsmitteln in Wasser getaucht werden. Stellen Sie sicher, dass der Klebstoff an den Fugen nicht schmilzt. Das Wasser sollte nicht zu heiß sein und das Reinigungsmittel sollte keine Bestandteile enthalten, die Klebstoff und Kunststoff lösen. Wenn es wahrscheinlich ist, dass Teile rosten, trocknen Sie die Pflanze sofort in der Sonne oder unter einem warmen Luftstrom (z. B. Haartrockner).

Blumen mit Essig putzen

Künstliche Blumen können mit etwas Essig gereinigt werden. Sprühen Sie Blumen aus einer kleinen Sprühflasche. Wasser mit Essig entfernt Staub gut und entfernt flachen Schmutz. Aber nach einer solchen Reinigung müssen die Blumen an der frischen Luft gut getrocknet werden! Wenn Feuchtigkeit auf den Blättern verbleibt, kann dies die Farbe und sogar die Textur der Blume beeinträchtigen!

Nassreinigung mit Reinigungsmittel

Und noch eine Möglichkeit, nass zu reinigen. Es kann sogar als Waschen bezeichnet werden. Verdünnen Sie dazu ein mildes Reinigungsmittel (verwenden Sie zum Reinigen empfindlicher Textilien am besten ein flüssiges Reinigungsmittel) in warmem Wasser. Nicht kalt oder heiß, sondern etwas warm! Schneebesen Sie etwas Wasser, um Schaum zu bilden. Tauchen Sie die Blumen in die Lösung und "plaudern" Sie vorsichtig darin. Der Schmutz wird entfernt. Die notwendigen „Unregelmäßigkeiten“ und Blumenstreifen können jedoch ausgeglichen werden. Wenn die Blumen auf irgendeine Weise besprüht werden, können sie abgewaschen werden, und die Blumen sehen anders aus als zuvor. Im Allgemeinen ist es besser, die Blumen nicht zu befeuchten, wenn Sie über das Ergebnis ein wenig Zweifel haben. Wenn Sie jedoch künstliche Blumen auf diese Weise reinigen möchten, müssen Sie sie unbedingt an der frischen Luft gut trocknen. Am besten hängen Sie die Blumen mit gesenktem Kopf auf, damit sie nicht ihre Form verlieren. Nach dem Trocknen können Sie die Form mit einem Dampfbügeleisen oder einem Haartrockner leicht „verändern“.

Künstliche Blumen werden Sie lange mit ihrer Schönheit und natürlichen Frische begeistern, wenn Sie sie mindestens einmal im Monat pflegen und reinigen. Wenn Sie die Blumen plötzlich nicht mehr putzen konnten und sie ihr Aussehen verloren haben, machen Sie sich keine Sorgen - Sie können jederzeit neue Kunstblumen in unserem Geschäft kaufen.

Dies sind natürlich nicht alle Möglichkeiten, Blumen zu reinigen. Natürlich können Sie einem speziellen Salon Blumen schenken, der sich mit dem Reinigen und Waschen (chemische Reinigung) befasst. Aber wie viel kostet es dich? Und werden sie Ihre Blumen besser und genauer reinigen als Sie selbst? Probieren Sie eine unserer Methoden aus, wenn Sie zu Hause noch nie künstliche Blumen geputzt haben. Möglicherweise haben Sie eine andere Methode verwendet. Schreiben Sie uns, senden Sie vorher und nachher Fotos - bezahlen Sie diese in Ihrem persönlichen Konto.

Sorgfältige Pflege von Kunstblumen

Die Pflege künstlicher Blumen wie künstlicher Palmen nimmt nicht viel Zeit in Anspruch. Das Hauptproblem dieses Dekorelements ist, dass Pflanzen wie alle anderen Dekorelemente selbst Staub sammeln. Sie abzuwischen ist nicht sehr schwierig, obwohl künstliche Blumen keine einzige Oberfläche haben. Der Pflegeprozess für künstliche Blumen kann in zwei Hauptphasen unterteilt werden:

  • Häufig. Reinigungsstaub mit Blütenelementen. Wird normalerweise ausgeführt, wenn sie während der Nassreinigung verunreinigt werden.
  • Selten. Gründliche Reinigung von Kunstblumen von Verschmutzungen aller Art.

Für die zweite Stufe müssen Sie die künstlichen Pflanzen in einen geeigneten Behälter (z. B. im Badezimmer) stellen und sie je nach Verschmutzungsgrad entweder einfach in angenehm warmem Wasser ausspülen oder in leise erwärmtes Seifenwasser gießen. Blumen müssen nur sehr wenig Zeit haben, damit die Reinigungslösung ihre Arbeit erledigt. Sie löst verschiedene Verschmutzungen oder Staubpartikel auf oder zwingt sie dazu, an schwer zugänglichen Stellen herauszustechen. Danach werden die künstlichen Dekorationen mit sauberem Wasser gewaschen und an ihren Platz zurückgebracht.

In jedem Fall ist die Zeit, die Sie für die Pflege künstlicher Blumen zur Verfügung stellen, nicht mit den Schwierigkeiten bei der Pflege natürlicher Pflanzen vereinbar.

Um die Pflege von Kunstblumen zu erleichtern, hilft die richtige Auswahl dieses Dekorelements.

Die Wahl der künstlichen Farben für den Innenbereich

Gewöhnlich werden Baumwolle, Seide, Polyurethan oder Latex bei der Herstellung von Kunstblumenzusammensetzungen verwendet. Experten empfehlen, bei den ersten beiden Optionen zu verweilen, da sie länger aktiv bleiben, weniger ausbrennen und nach der Reinigung nicht an Aussehen verlieren.

Künstliche Blumen und Pflanzen werden in Kategorien unterteilt, die sich in der Qualität der verwendeten Materialien, der Stärke und Qualität der Herstellung, der Befestigung, der Bemalung usw. unterscheiden. Die Treez-Kollektion enthält nur hochwertige Pflanzen, bei denen die besten japanischen und singapurischen Materialien verwendet werden. Die Pflanzen unterliegen in allen Produktionsphasen einer ständigen Qualitätskontrolle, und die Räumlichkeiten, in denen die Pflanzen hergestellt werden, sind unter idealen Bedingungen gehalten. Es gibt auch Pflanzen mittlerer und geringer Qualität. Sie halten nicht lange, um durch billigere oder sogar schlechte und schädliche Materialien ein gutes Aussehen zu erhalten, sie brennen schnell aus, verlieren ihre Form und vertragen keinen Kontakt mit Wasser. Pflanzen mittlerer Qualität sind oft Verkäufer, die versuchen, Pflanzen von bester Qualität weiterzugeben. Nicht jeder normale Käufer kann sie ohne das Original sofort unterscheiden. Aber am Ende werden sich die schlechteste Qualität der Malerei, die Ausarbeitung von Details, die Unzuverlässigkeit der Befestigungen und das minderwertige Material bemerkbar machen.

Um die Pflege von Kunstblumen in Zukunft zu vereinfachen, müssen Sie daher vor dem Kauf Folgendes beachten:

  • Die Art der Kategorie der künstlichen Blume und das Material, aus dem sie besteht.
  • Von der Integrität und Stärke aller Elemente einer künstlichen Pflanze.

Angesichts der Tatsache, dass künstliche Pflanzen in den meisten Fällen einen sehr langen Betrieb erfordern, ist es nicht empfehlenswert, beim Kauf zu sparen - es ist besser, ein wenig mehr zu zahlen, aber eine gute Pflanze zu kaufen, die Ihnen lange dient, anstatt schnell enttäuscht zu werden, wenn Sie minderwertige Produkte kaufen. Einige billigere Analoga erwecken auf den ersten Blick den Eindruck einer Qualitätssache, verlieren aber sehr schnell ihre Farbe, Teile der Struktur und so weiter. Es wird immer empfohlen, vor dem Kauf einer künstlichen Blume die Stärke ihrer Blütenblätter und anderer Elemente sorgfältig zu prüfen, die Lackierung zu untersuchen und sich mit der Zusammensetzung vertraut zu machen, da einige Materialien einen unangenehmen Geruchs- oder Allergieangriff verursachen können.

Nach einfachen Tipps zur Auswahl und Pflege von Kunstpflanzen werden sie ihre Besitzer über lange Zeit hinweg mit einem herrlichen Erscheinungsbild begeistern, das in nahezu jedem Interieur Abwechslung und Frische verleiht.

Einige Leute glauben, dass künstliche Blumen und andere Dekorationen dieser Art keinen Platz in einer Wohnung oder einem Haus haben, wenn man sie als „tot“ ansieht. Glücklicherweise gibt es einen größeren Teil der Gesellschaft, der völlig anderer Meinung ist. Künstliche Blumen werden von Jahr zu Jahr beliebter, dank der Verbesserung der Technologien, die für ihre Herstellung erforderlich sind. Es ist sehr schwierig, eine moderne Kunstblume von der Gegenwart zu unterscheiden, und gleichzeitig bietet diese Option eine Reihe von zweifelsfreien Vorteilen:

  • Langlebigkeit. Im Gegensatz zu einer natürlichen Blume kann eine künstliche Version die Schönheit ihres Meisters unendlich lange erfreuen. Es ist nur schade, dass sie nicht riechen.
  • Vielfalt. In Regionen, in denen die klimatischen Bedingungen dafür ungeeignet sind, können einige natürliche Blumen einfach nicht gefunden, gekauft oder angebaut werden. Auch in Gewächshäusern oder geschlossenen Wintergärten. Eine künstliche Blume hat keinen solchen Nachteil, so dass eine Person leicht die fantastischsten und seltensten Optionen erwerben kann.
  • Einfach zu bedienen Viele Arten von Blumen zu züchten ist keine leichte Aufgabe. Und nicht jeder Mensch hat die Kraft und das Wissen, um das, was begonnen wurde, zu vervollständigen. Neben dem Anbau einer Blume ist jedoch eine besondere Pflege erforderlich, während eine künstliche Pflanze diese Schwierigkeiten fast vollständig beseitigt.

Damit künstliche Blumen ihren Besitzern lange Zeit mit ihrer Schönheit verwöhnen, bedarf diese Art der Dekoration auch einiger Sorgfalt.