Hilfreiche Ratschläge

Die 10 wichtigsten Tipps für das Office-Design

Pin
Send
Share
Send
Send


Wie Sie ein neues Büro schön und effektiv gestalten oder das Innere eines vorhandenen Arbeitsbereichs ändern, eine umfassende Rekonstruktion eines Geschäftszentrums rational durchführen oder objektive Projektdokumentation für einen Investor entwickeln können - viele Geschäftsinhaber oder Eigentümer von Bürozentren stehen vor diesen und anderen dringenden Problemen. Es ist fast unmöglich, selbst ein stilvolles, originelles Bürodesign zu schaffen, wenn man alle Merkmale des Betriebs der Räumlichkeiten und die moderne technische Ausstattung der Einrichtung berücksichtigt. Es reicht aus, sich mit dem Portfolio des Designers vertraut zu machen, die Entwicklungsstadien des Projektdesigns zu studieren und alle Merkmale der Reparatur der Büroräume zu berücksichtigen, um zu verstehen, dass eine solch komplexe und verantwortungsvolle Arbeit nur spezialisierten Organisationen mit umfassender Erfahrung anvertraut werden sollte.

Viele erinnern sich noch daran, wie Büros vor 20 Jahren ausgesehen haben, lange Korridore, ein typisches und standardmäßiges Möbelstück. Trennwände wurden später abgerissen, der Raum wurde geräumiger, es war angenehmer zu arbeiten. In den meisten Fällen wurden bestimmte Teams gebildet, für die ein separater Platz zugewiesen werden musste, damit die Mitarbeiter individuell arbeiten konnten. Die Büroräume wurden in Zonen unterteilt, was zu einem klassischen Design wurde.

Nicht jeder Designer schafft es manchmal, alle kleinen Dinge zu berücksichtigen, aber dies führt zu Problemen in der Zukunft. Daher hängt der Erfolg jeder Verschönerung und Umrüstung der Räumlichkeiten Ihres Büros von der Wahl eines Designers ab. Die Innenausstattung des Büros ist nicht nur ein schönes Bild des Raums, sondern ein ernstzunehmender technologischer Vorgang, der viel kreative Forschung, Zeit und Arbeit erfordert. Allein aus diesen Gründen sollte die Arbeit echten Fachleuten anvertraut werden.

Innenarchitektur besteht in der Entwicklung eines Innenraumkonzepts, der Auswahl eines Stils unter Berücksichtigung des Lebensstils und des Geschmacks einer bestimmten Person. Wenn Sie sich dazu entschließen, das Innendesign der Wohnung oder das Innendesign des Hauses vor der Reparatur zu entwickeln, sollten Sie darüber nachdenken, einen Stil zu wählen, da alle weiteren Schritte von der Planung bis zum Kauf von Accessoires dem von Ihnen gewählten Stil entsprechen. Die Hauptaufgabe bei der Wahl eines Einrichtungsstils ist es, durch gemeinsames Handeln mit Spezialisten ein Umfeld zu schaffen, das Ihnen in Bezug auf die Weltanschauung angenehm und komfortabel nahe kommt.

Aus der Sicht des Erscheinungsbildes wird das Innere des Büros beeinflusst von:

- die Farbe des Raumes,
Oberflächenstrukturen
-Materialien für die Dekoration verwendet.
Schon bei der Erstellung der Corporate Identity des Unternehmens müssen Sie darüber nachdenken, wie sich die ausgewählte Farbkombination im Inneren des Büros widerspiegelt. Da wir ein paar Sekunden lang ein Logo oder eine Visitenkarte betrachten und die Mitarbeiter 8 Stunden in einem entsprechend ihrer Corporate Identity gestalteten Interieur verbringen, ist der Effekt einer bestimmten Farbe auf die Psyche deutlich zu spüren. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Farben und der entsprechenden Effekte:

- rote Farbe - aktiv, lebhaft, kühn, intim,
- orange Farbe - warm, feurig, gefährlich, heiß,
- gelbe Farbe - sonnig, freundlich, hell,
- grüne Farbe - natürlich, natürlich, ruhig, langsam,
- blaue Farbe - himmlisch, klar, rein, transparent,
- blaue Farbe - tief, nachdenklich, kühl, ruhig,
- violette Farbe - magisch, geheimnisvoll, luxuriös, sexy.
Oberflächentexturen und Veredelungsmaterialien können die Beziehung des Unternehmens zu Natur, Kunst, Wissenschaft und Technologie widerspiegeln.

In dem Arbeitsbereich, in dem die Mitarbeiter die meiste Zeit verbringen, sollten scharfe, ermüdende Töne nicht zugelassen werden, graue Wände sind jedoch nicht die beste Option. Es funktioniert gut in Räumen mit sandigen oder sandig-gelblichen Wänden, und mit dekorativen Elementen und Pflanzen lassen sich helle Farbflecken erzielen.

Aber im Erholungsgebiet, wo sich Menschen ausruhen und entspannen, sollte die Farbe der Wände dazu beitragen. Der Ruheraum ist am besten in angenehmen Grüntönen oder philosophisch violett gestaltet. Dabei geht es natürlich nicht um gesättigte Farben, sondern um weißliche Grün- und Purpurfarben.

Für die Gestaltung von Geschäfts- und Büroräumen werden spezialisierte Büromöbel verwendet. Die Produktivität hängt von ihrer kompetenten Auswahl und Anordnung im Raum ab, wie effizient die Mitarbeiter ihre Aufgaben erfüllen.

Die Hauptsache bei Büromöbeln ist das Aussehen. Bei der Wahl des klassischen Designs moderner Büromöbel können Sie sich natürlich keine Sorgen machen. Aber wenn der Direktor eine ungewöhnliche Art der Büroeinrichtung bevorzugt, können solche Freiheiten nur in Ihrem persönlichen Konto gewährt werden. In einem Büro, in dem viele Menschen anwesend sind und wo sie Kunden und Gäste empfangen, ist es viel wichtiger, ein klassisches Designlayout zu verwenden.

Im Allgemeinen ist es auch notwendig, die Wünsche der Mitarbeiter zu berücksichtigen, um ein Innenraumkonzept und Ideen zu erstellen. In der Tat ist das Büro für eine große Anzahl unserer Landsleute buchstäblich zur zweiten Heimat geworden, und die richtige Stimmung im Innenraum lässt uns psychologisch in seinen Wänden wohlfühlen. Unter Berücksichtigung der weltweiten Traditionen bei der Auswahl von Büromöbeln können Sie immer genau die gemütliche und ergonomische Lösung wählen, mit der Sie jeden Tag effizient arbeiten können.

1. Neutraler Raum

Vermeiden Sie eingängige Farbtöne und bevorzugen Sie ruhige Töne: Weiß, Beige, Grau und andere, die gut mit Schwarz harmonieren. Dieses Farbschema hilft, sich auf das Geschäft zu konzentrieren, da es die Aufmerksamkeit nicht ablenkt und das Nervensystem nicht erregt. Der Raum kann nur ein oder zwei helle Akzente setzen: ein Bild an der Wand oder ein paar Kissen auf dem Sofa im Wartebereich für Besucher.

2. Grundriss öffnen

Wenn das Büro ein großes Filmmaterial hat, ist es zulässig, die folgende Planungslösung zu verwenden: Klassenräume + Besprechungsraum + Wartebereich. Die meisten Unternehmen besetzen jedoch eher bescheidene Bereiche. Ein solcher Raum ist es nicht wert, geteilt zu werden. Kleine Schränke und enge Korridore machen einen deprimierenden Eindruck, an den Erfolg eines solchen Unternehmens kann man irgendwie nicht glauben.

3. mehrstufige Beleuchtung

Das Anbringen von Beleuchtungskörpern nur unter der Decke ist grundsätzlich die falsche Vorgehensweise, da jeder Arbeitsplatz besonders abends gut beleuchtet sein sollte. Daher benötigen Sie Tischlampen und andere Seitenlichtquellen: Wandleuchten, Stehlampen. Mit solchen Geräten können Sie arbeiten, ohne Ihr Sehvermögen zu beeinträchtigen, und die Atmosphäre ein wenig beruhigen. Installieren Sie unter der Decke statt quadratischer Leuchtstofflampen im Industriedesign Scheinwerfer, da diese viel attraktiver aussehen. Das Licht im Büro braucht übrigens nur gelb, da es für die Augen angenehmer ist.

4. Traditionelle Böden und Decken

Es müssen keine Materialien verwendet werden, die für Industrieräume besser geeignet sind. Decken Sie beispielsweise den Boden nicht mit Linoleum und die Decke nicht mit Schaumstoff- und Styroporplatten ab. Denken Sie daran: Bei der Gestaltung des Büros müssen Sie traditionelle Materialien für Wohnräume verwenden. Verwenden Sie Fliesen und Laminat als Bodenbelag und streichen Sie die Decken mit Farbe.

Befindet sich Ihr Büro in einem historischen Gebäude mit einem vor hundert Jahren erhaltenen Bodenbelag (Parkett der 60-70er Jahre) oder einer Stuckleiste, müssen Sie diese nicht mehr entfernen. Es ist besser, diese Elemente sorgfältig wiederherzustellen. Sie werden ein leuchtendes Element im neuen Design.

8. Einfache Möbel

Möbel sollten strenge geometrische Formen ohne Schnitzereien, Verkleidungen und andere dekorative Elemente haben. Tische sind besser geeignet, um Glas auf Holz- oder Metallbasis zu wählen. Sie belasten den Innenraum nicht. Um die "Schatzkammer" loszuwerden, wählen Sie klassische Stühle mit vier Beinen. Wenn Sie Nachschlagewerke einlegen müssen, stellen Sie sicher, dass Sie ein funktionierendes Rack dafür installieren.

Sie sollten keine billigen Möbel kaufen, es wird nicht lange dauern. Wenn das Budget für Holz nicht ausreicht und Sie Produkte aus Spanplatten verwenden, bevorzugen Sie weiß gestrichene. Nachahmung der Textur "unter dem Baum" sieht immer billig aus.

9. Gemütlicher Wartebereich

Ein Ort, an dem Besucher auf Lösungen für ihre Probleme warten, sollte komfortabel sein. Stellen Sie bequeme Sessel oder ein Sofa dort ab. Wählen Sie einfach moderne, lakonische Möbel ohne Schnitzereien und gesteppte Rückenlehnen, die typisch für Klassiker sind. Sie können einige Vintage-Dinge hinzufügen, um beispielsweise einen Couchtisch im Stil der 60er Jahre zu platzieren.

10. Bescheidene Küche für das Personal

Der Erholungs- und Essbereich für das Personal sollte sowohl in der Dekoration als auch in der Ausstattung sehr bescheiden gestaltet sein. Geräumige Lagersysteme und teure Geräte werden hier nicht benötigt. Es reicht aus, eine Kaffeemaschine, einen Tisch und mehrere Stühle zu installieren.

Alle unsere Empfehlungen zielen darauf ab, eine diskrete und elegante Büroeinrichtung zu schaffen. Vermeiden Sie komplexe Entscheidungen und aufwendige Möbel. Sie sind teuer, stören aber nur die fruchtbare Arbeit. Einfachheit ist nicht immer schlecht.

Pin
Send
Share
Send
Send