Hilfreiche Ratschläge

So schließen Sie das Facebook-Profil von Fremden für immer

Pin
Send
Share
Send
Send


Der einfachste Weg, sich vor der Suche und allen Facebook-Freunden zu verstecken, besteht darin, die Seite für eine Weile zu löschen. Dazu hat Facebook die Funktion "Account-Deaktivierung". Alle Benutzerinformationen werden auf dem Server gespeichert, die Seite ist jedoch vorübergehend nicht verfügbar.

Um ein Profil zu deaktivieren, gehen Sie zu den Profileinstellungen und zur Registerkarte "Sicherheit". Hier sehen Sie die Wörter "Konto deaktivieren", auf die Sie klicken müssen, um die Seite zu schließen.

Das System fordert Sie zunächst auf, den Grund für die Deaktivierung anzugeben und - die Entscheidung zu bestätigen, indem Sie das Kennwort eingeben und die „Sicherheitsprüfung“ (zwei Codewörter) bestehen. Sobald diese Aktionen abgeschlossen sind, wird Ihr Profil blockiert und von der Suche entfernt. Sie können jederzeit zu Facebook zurückkehren, indem Sie die bei der Registrierung angegebene E-Mail-Adresse und das Passwort eingeben.

Schließen Sie die Seite vor neugierigen Blicken

Eine etwas umständlichere, aber nicht weniger effektive Möglichkeit, Ihr Konto zu schließen, besteht darin, den Personenkreis einzuschränken, für den Ihre Seite verfügbar sein wird. In diesem Fall handelt es sich um Datenschutzeinstellungen. Bei Facebook war dieses Thema übrigens schon immer aktuell, daher überlegen sich die Entwickler des sozialen Netzwerks alle Einstellungen sehr genau.

Daher sind die Datenschutzeinstellungen das wichtigste Tool, um den Zugriff auf Ihr Konto einzuschränken. "Für alle zugänglich" bedeutet, dass die Seite für absolut alle Facebook-Nutzer verfügbar ist. Wenn Sie "Verfügbar für alle" in "Nur für mich" ändern, verbieten Sie Netzwerkbenutzern, Ihre neuen Veröffentlichungen zu sehen, und schließen grob gesagt die Seite. Allgemeine Informationen über Sie (Name, Geschlecht, Alter, Studienort) bleiben jedoch offen.

Ein weiteres Tool ist der sogenannte Audience Switch. Es befindet sich oben auf jedem Beitrag an der Wand.

Wenn Sie zwischen "Für alle zugänglich", "Freunde" und "Nur ich" wählen, bestimmen Sie die Zielgruppe, der der veröffentlichte Beitrag angezeigt wird. Wenn Sie auf "Benutzereinstellungen" klicken, können Sie auch einzelne Benutzer auswählen, denen der Zugriff auf die Publikation verweigert wird.

Fotoalben für Favoriten

Manchmal möchten Benutzer Fotos oder ganze Alben von bestimmten Personen schließen. Wenn Sie ein Foto an der Wand veröffentlichen, verwenden Sie einfach denselben Zielgruppenschalter. Wenn Sie das Album ausfüllen, können Sie eine Liste von Benutzern erstellen, die die darin veröffentlichten Fotos sehen können. Darüber hinaus können Sie ein Album erstellen, das vor jedem verborgen ist und in dem Sie beispielsweise archivierte Bilder hochladen. Sie können dies wie folgt tun:

  1. Wir gehen zum Abschnitt "Fotos",
  2. Wählen Sie die Registerkarte "Alben",
  3. Klicken Sie unter dem Cover des Albums auf das Schlosssymbol und wählen Sie den Punkt „Nur ich“.

In nur 3 Schritten können Sie den Zugriff auf das Album vollständig beschränken und nur Sie können die darin veröffentlichten Fotos bewundern.

Das Schließen eines Facebook-Profils ist also nur eine Frage von Minuten. Sie können die Seite vollständig ausblenden oder den Personenkreis einschränken, für den sie verfügbar sein wird. Überlegen Sie auf jeden Fall, ob es sich lohnt, dies zu tun oder nicht. Dennoch ist Facebook ein soziales Netzwerk, das die Suche nach Bekannten und die Kommunikation mit ihnen erleichtern soll.

Wie man sich vor Fremden versteckt

Zunächst werden wir herausfinden, wie Sie ein privates Profil auf Facebook erstellen können:

  1. Eröffnen Sie ein Konto
  2. Klicken Sie auf den Pfeil in Form eines Pfeils, der oben nach unten zeigt, und klicken Sie auf die Zeile „Einstellungen“.
  3. Wählen Sie den Block "Datenschutz".

Sie sehen mehrere Blöcke:

  • Ihre Handlungen
  • Aktionsprotokoll
  • Den Zugang zu alten Beiträgen einschränken,
  • So finden Sie und kontaktieren Sie,
  • Wer kann die Liste der Freunde sehen,
  • Wer kann Sie anhand Ihrer E-Mail-Adresse finden?
  • Wer kann Sie unter der angegebenen Telefonnummer finden?

So schließen Sie die Facebook-Seite für Fremde:

  1. Klicken Sie neben jedem Element auf das Symbol „Bearbeiten“.
  2. Ein kleines Dropdown-Menü wird angezeigt.
  3. Wählen Sie ein Element aus, um die Anzeige einzuschränken.

Wir haben herausgefunden, wie die Datenschutzeinstellungen der Seite verbessert werden können. Fahren wir fort mit dem Anzeigen eines privaten Profils auf Facebook.

Anzeigen geschlossener Seiten

Kann ich das versteckte Konto einer anderen Person sehen?

Achtung! Es wird nicht empfohlen, Software von Drittanbietern zu verwenden, um die Seiten anderer Benutzer anzuzeigen. Solche Programme sind betrügerisch und stehlen Daten.

Es gibt jedoch einen kleinen Trick, mit dem Sie ein Foto einer versteckten Seite anzeigen können:

  1. Öffnen Sie die Suchleiste Ihres Browsers.
  2. Geben Sie "Facebook-Fotos von ..." und den Benutzernamen in das Layout ein, in dem es im sozialen Netzwerk angezeigt wird.
  3. Drücken Sie die Eingabetaste
  4. Sie sehen alle Fotos der Seite.

Die einfachste Option:

  1. Klopfen Sie Freunde an die Person, die Sie interessiert,
  2. Nach der Genehmigung des Antrags erhalten Sie Zugriff auf offene Informationen.

Natürlich wird Margarita Simonyan uns wahrscheinlich nicht hinzufügen, aber speziell für Sie haben wir trotzdem an ihre Freunde geklopft. 🙂 Was wäre, wenn?

Nun wollen wir herausfinden, wie man ein Profil für immer blockiert.

Die einzige Möglichkeit, eine Seite dauerhaft zu schließen, besteht darin, sie zu löschen. Mal sehen, wie man eine Facebook-Seite für immer schließt:

  1. Profil öffnen
  2. Klicken Sie auf den Pfeil oben auf dem Bildschirm.
  3. Wählen Sie das Menü Einstellungen,
  4. Öffnen Sie den Block "Ihre Informationen auf Facebook",
  5. Am unteren Bildschirmrand befindet sich die Schaltfläche „Konto löschen“.
  6. Bestätigen Sie die Absicht, das Konto zu löschen, und geben Sie das Passwort in das sich öffnende Fenster ein.Fertig Beachten Sie, dass Sie 30 Tage Zeit haben, um Ihr Konto wiederherzustellen. In diesem Fall werden die Informationen jedoch vollständig gelöscht und Sie können das Profil nicht wieder aufnehmen.

Interessante Fakten

Hier einige interessante Fakten zum sozialen Netzwerk:

  • Das soziale Netzwerk hat eine spezielle Funktion "Als Besucher anzeigen" - Sie können Ihr Konto mit neugierigen Blicken sehen
  • Möchten Sie Ihre Werbung reduzieren? Zeigen Sie die Fotos an, auf denen Sie getaggt sind. Auch wenn Ihr Konto geschlossen ist, die Fotos jedoch gemeinfrei sind, kann sie jeder sehen.

Jetzt wissen Sie alles über das Schließen Ihres Facebook-Profils und können die Datenschutzeinstellungen nach Ihren Wünschen und Bedürfnissen anpassen.

Siehe auch, wie Sie ein persönliches Profil in einem sozialen Netzwerk einrichten.

2. Verstecke dein Profil vor der Suche auf Facebook

Möchten Sie, dass Ihnen alle möglichen fremden und unbekannten Personen hinzugefügt werden? Dann können Sie Ihr Konto so einstellen, dass es nicht in den Suchergebnissen auf Facebook erscheint. Wie mache ich das?

Alles, was Sie tun müssen, ist, auf die Seite mit den Datenschutzeinstellungen zu gehen und rechts im Fenster "Datenschutz" auf "Einstellungen" zu klicken. Sobald Sie dort sind, ändern Sie einfach den Wert. Wir können sagen, dass Ihre Seite auf diese Weise für die meisten Facebook-Nutzer fast unzugänglich wird.

3. Verstecken Sie die Seite vor Suchmaschinen

Neben der internen Suchmaschine auf Facebook sollten Sie auch Angst haben, in allen Suchmaschinen, ob Google oder Yandex, präsent zu sein. Wenn Sie sich vor der Suche auf Facebook verstecken, ist es in der Tat sinnvoll, Ihr Konto sofort vor Suchmaschinen zu verbergen, da die Leute Sie immer noch anhand des Namens finden können.

Wenn Sie möchten, dass die Leute nicht einmal einen Blick auf Ihre Facebook-Seite werfen können, gehen Sie im Bereich "Einstellungen" auf die Seite "Datenschutz". Bearbeiten Sie anschließend das Element "Wer kann mich finden?". Anschließend können Sie sehen, wie Ihre Seite nach neugierigen Blicken aussieht. Außerdem können Sie hier die Option "Zugriff auf Suchmaschinen erlauben" deaktivieren.

4. Wir verstecken Publikationen an einer Wand

Sie können festlegen, was Sie an der Wand anzeigen möchten, sei es ein persönliches Geheimnis, eine Beschwerde über einen Job oder sogar philosophische Gedanken. Sie können jedoch nicht steuern, ob Ihre Freunde an die Wand schreiben können oder nicht.

Einige Freunde werden es sich erlauben, Dinge an Ihre Wand zu schreiben, die Sie nicht wirklich gerne "aus der Hütte" mitnehmen und allen zeigen würden, sei es, um persönliche Beziehungen, finanzielle Schwierigkeiten usw. zu klären. Befinden sich solche Personen in Ihren Freundeslisten, werden Sie wahrscheinlich interessiert sein, was Sie steuern können, wer die Beiträge anderer Benutzer an der Pinnwand sehen kann und wer nicht.

Gehen Sie erneut zur Seite mit den Datenschutzeinstellungen und klicken Sie auf „Chronicles and Marks“. Sie haben zwei Möglichkeiten, die Funktionsweise Ihrer Wand (Chronik) anzupassen. Die erste impliziert ein vollständiges Verbot für alle, die Veröffentlichungen an Ihrer Pinnwand veröffentlichen. Öffnen Sie dazu die Optionen unter Wer kann an die Pinnwand posten, wählen Sie entweder (Freunde) oder (Niemand). Das Folgende ist der Punkt (wer kann die Veröffentlichungen anderer in Ihrer Chronik sehen), und hier sind alle Punkte logisch klar.

5. Sofortige Personalisierung

Viele von uns wissen bereits, dass viele Unternehmen Informationen über uns sammeln, um ihre eigenen Marketingstrategien zu entwickeln. Und viele von uns mögen es wirklich nicht. Unabhängig davon, ob Sie es wissen oder nicht, ermöglicht die sofortige Personalisierung nur den Zugriff auf bestimmte von Ihnen besuchte Websites. Häufig benötigen diese Websites persönliche Informationen, um Ihnen relevantere personalisierte Informationen bereitzustellen.

Möglicherweise fühlen Sie sich beim Besuch von Websites und Diensten, die Ihre persönlichen Daten „saugen“, nicht wohl, auch wenn dies gut gemeinte Absichten haben mag.

In diesem Fall können Sie diese Funktion ganz einfach deaktivieren, indem Sie auf der Seite mit den Datenschutzeinstellungen die Option "Personalisierungssystem auf Partnerseiten ändern" deaktivieren.

6. Verfügbarkeit von Informationen durch Freunde

Jeder hat Informationen, die er nicht unbedingt mit Freunden auf Facebook teilen möchte. Darüber hinaus können diese Informationen manchmal in verschiedenen Anwendungen "ausschließlich zur Personalisierung" verwendet werden. Wenn Sie diese Informationen sicher aufbewahren möchten, geben Sie einfach an, welche Informationen Sie preisgeben möchten und welche nicht.

Nachdem Sie die Seite mit den Datenschutzeinstellungen aufgerufen haben, wird eine Liste mit Optionen für die Anzeige Ihrer Informationen angezeigt.

Abschließend

Wir hoffen, dass Ihnen diese Facebook-Datenschutzrichtlinien dabei helfen, Ihre persönlichen Daten und vertraulichen Informationen zu schützen. Wenn Sie weitere Tipps dazu haben, teilen Sie diese bitte in den Kommentaren mit! Vielen Dank im Voraus!

Pin
Send
Share
Send
Send