Hilfreiche Ratschläge

Wie zeichnet man einen Baum einfach und schön für Anfänger

Russische (englische) Übersetzung von Anna K (Sie können auch den englischen Originalartikel lesen)

Bäume sind eine wunderbare Verkörperung des Reichtums und der Vielfalt der Natur. Sie können sehr lange leben, der älteste Baum, der jemals entdeckt wurde, ist ungefähr 5.000 Jahre alt. Es ist nicht verwunderlich, dass Künstler aller Könnensstufen von Bäumen angezogen werden, die ihren Charme und ihre Vielfalt vermitteln möchten.

In diesem Tutorial zeige ich Ihnen, wie Sie einen Standardbaum mit Graphitstiften zeichnen. Aber zuerst müssen wir einige grundlegende Dinge beachten, wie das Bilden eines Zweigs, das Wiederherstellen des Laubgefühls und das Bilden einer Baumrinde.

Tauchen Sie ein in die Natur und genießen Sie!

Die folgenden Tutorials zum Zeichnen von Bäumen und Blättern könnten Sie auch interessieren:

Was brauchst du

Um diese Lektion abzuschließen, benötigen Sie möglicherweise die folgenden Tools:

  • Bleistift HB
  • Bleistift 3B
  • Radiergummi
  • Zeichenpapier

1. Zeichnen Sie eine Rindenstruktur

Was gemeinhin als Rinde bezeichnet wird, umfasst eine Reihe verschiedener Gewebe, die das Holz bedecken und als Schutzbarriere dienen. Beispielsweise ist der sekundäre Kortex ein externes Gewebe, das für Wasser und Gase undurchlässig ist.

Warum fangen wir mit diesem Teil des Baumes an? Die Rinde ist das letzte Element, das die Form des Stammes und der Zweige bedeckt. Zu wissen, wie man eine Rinde zeichnet, wird unseren Prozess später beschleunigen, wenn wir bereits ein Verständnis für die Gestaltung eines von Grund auf neu gezeichneten Baums haben.

Zeichnen wir nur eine Probe der Baumrinde in Nahaufnahme, konzentrieren wir uns auf ihre Struktur und Details. Mit einem Bleistift HBZeichnen Sie ein kleines Rechteck und füllen Sie es mit Linien, die das Rindenmuster nachahmen.

Übertreiben Sie dieses Muster in den frühen Stadien nicht, sondern zeichnen Sie nur etwas, das nicht den Standardrauten entspricht.

Fügen Sie der Zeichnung weitere Details mit einem Bleistift hinzu HB. Separate Abschnitte mit paralleler Schattierung erzeugen ein dreidimensionales Oberflächengefühl.

Mit einem Bleistift 3B, verdunkeln die Grenzen zwischen der Kortikalis. Sie können auch Punkte verwenden, um die Textur interessanter zu gestalten.

Mit einem Bleistift 3BReduzieren Sie den Kontrast, indem Sie die Probe mit einer Schicht weichen, glatten Schattens bedecken. Betonen Sie als Nächstes die Schatten erneut. Unsere Probe ist komplett!

Lassen Sie uns ein weiteres Muster der Textur der Rinde erstellen. Dieses Mal werde ich große Formen mit einem Bleistift zeichnen HB. Fügen Sie als nächstes auch Bereiche mit Moos hinzu und bedecken Sie diese mit einer Schraffur.


Mit einem Bleistift HB, fügen Sie separate Schatten auf dem Moos und der Rinde hinzu.

Mit einem Bleistift 3B, erhöhen Sie den Kontrast des Bildes und betonen Sie die Grenzen zwischen den Platten und unter dem Moos.

Fügen Sie weitere Details mit Punkten und kurzen Schattierungen mit einem Bleistift hinzu 3B. Verdunkeln Sie auch den Umfang der Probe, um ein Gefühl der Tiefe zu erzeugen.

2. Zeichnen Sie einen Zweig

Ein Ast ist ein Baumelement, das mit dem zentralen Stamm eines Baumes verbunden ist. Große Zweige werden als Zweige bezeichnet, und kleine Zweige werden als Prozesse oder Zweige bezeichnet.

Zweige und Äste können verschiedene Formen und Größen haben, da die Zweige fast horizontal, vertikal oder diagonal sein können. Bei den meisten Bäumen sind die Zweige diagonal und nach oben gerichtet.

Zeichnen wir einen Standardast und wählen die Grundlinie mit einem Bleistift aus HB. Es ist auch nützlich, die Stelle zu markieren, an der der Zweig mit dem Stamm verbunden ist.

Zeichnen Sie die Form des Zweigs. Denken Sie daran, dass es eine dreidimensionale Form mit einer runden Basis haben sollte.

Entfernen Sie die Hilfslinien, und verfeinern Sie die Zweigkontur.

Fügen Sie kleine Zweige hinzu. Haben Sie keine Angst, so viele Zweige hinzuzufügen, wie Sie möchten. Sie sollten abwechslungsreich sein.

Fügen Sie kleine Zweige hinzu.

Sie zeichnen Blätter, fangen Lichtenergie ein und wandeln sie durch Photosynthese in Zucker um, der Nahrung für das Wachstum und die Entwicklung des Baumes liefert.

Stellen Sie sicher, dass die Blätter auf dem Bild unterschiedliche Größen und Richtungen haben. Normalerweise sehen wir nicht jedes Blatt als separates Element, aber für unsere Forschung fügen wir einen Hauch von Stilisierung hinzu.

Fügen Sie lange Linien und Schraffurgruppen hinzu, um die Textur der Rinde nachzuahmen. Es ist so cool, dass wir schon wissen, wie man eine Rinde zeichnet, oder?

Mit einem Bleistift 3BVerdunkeln Sie die Seiten des Zweigs, um ihn dreidimensional zu machen. Füllen Sie auch den Raum um die Blätter mit Schraffurgruppen, um ein Gefühl von Tiefe zu erzeugen.

4. Wir zeichnen einen Stumpf

Mit einem Bleistift HBzeichnen Sie die Basislinie und die Basis des Stumpfes.

Fügen Sie die Spitze des Stumpfes hinzu. Eine Grundlinie kann ein nützliches Benchmark-Werkzeug sein, aber Sie müssen diese Form nicht fehlerfrei machen.

Markieren Sie die Textur der Rinde mit einem Bleistift. HB.

Der Querschnitt eines Baumstumpfes kann konzentrische Kreise eines helleren und dunkleren Baumes enthalten - Baumringe (auch als Jahresringe bezeichnet). Diese Kreise haben normalerweise die richtige Form, aber manchmal verwandeln sie sich aufgrund abnormaler Wachstumsbedingungen in Wellenlinien.

Markieren Sie die Mitte der Rumpfinnenseite und zeichnen Sie dann Kreisformen, die von der Mitte des Abschnitts zur Außenkontur verlaufen. Ich habe auch kleine Risse hinzugefügt, um das Muster glaubwürdiger zu machen.

Mit einem Bleistift HBErstellen Sie eine Rindenstruktur. Außerdem habe ich die Oberseite des Baumstumpfs horizontal schattiert, um die flache Oberfläche hervorzuheben.

Die Seiten des Stumpfes mit einem Bleistift abdunkeln 3B. Es ist an der Zeit, der Kruste Details hinzuzufügen, beispielsweise kleine Moosinseln, und die Struktur der Wachstumsringe zu diversifizieren.

Die Oberseite des Stumpfes kann interessante Übergänge von dunkleren zu helleren Tönen von der Mitte zur Außenkontur aufweisen (in diesem Fall entsteht neben der Rinde ein etwas dunklerer Bereich).

Das Stumpfmuster ist vollständig, aber es sieht nicht glaubwürdig aus. Deshalb habe ich Blätter von Gras und Farn hinzugefügt, um eine angenehme natürliche Atmosphäre zu schaffen.

Wie zeichnet man einen Baum einfach und schön für Anfänger

Es scheint, dass das Zeichnen eines Baumes nicht kompliziert ist. Nach dem Zeichnen erhält man jedoch unrealistische Bäume. Um schöne Landschaften zu erhalten, müssen Sie versuchen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie einen Baum für Anfänger einfach und schön zeichnen können.

Jeder Baum hat seine eigenen Eigenschaften. Sie unterscheiden sich in Struktur, Stamm und Blättern. Manchmal scheint es, dass sogar die Stimmung der Bäume anders ist. Je nach Stimmung und Beschaffenheit des Baumes kann die Art des fertigen Gemäldes variieren.

Phasenweise Zeichnungsbaum

Wir zeichnen eine Eiche

Wir empfehlen Ihnen, sich mit dem Zeichnen eines Baumes mit einem Bleistift aus Eichenholz vertraut zu machen. Dies ist ein mächtiger, alter und weiser Baum. Er kann der König des Waldes genannt werden. Sie können diesen Baum oft in Gedichten, Märchen und sogar Liedern begegnen. Lassen Sie uns versuchen, es zu zeichnen.

Das Hauptmerkmal der Eiche ist, dass sie einen großen und kräftigen Stamm hat und ihre Krone sehr prächtig sein muss. Vergessen Sie beim Zeichnen dieses Baums diese Indikatoren nicht.

Wir lernen, wie man solche Bäume zeichnet:

  1. Das erste, was Sie tun müssen, ist festzustellen, wo sich unser Baum befindet. Bestimmen Sie die Obergrenze des Baumes und die Untergrenze. Verbinden Sie diese beiden Punkte mit einer Linie. Das resultierende Segment ermöglicht es, beim Zeichnen die Symmetrie einzuhalten.
  2. Wir fahren mit dem Zeichnen des Kofferraums fort. Wir erinnern uns, dass es groß sein sollte. Fügen Sie unten dem Stamm große Wurzeln hinzu. Im gleichen Schritt können Sie Zweige zeichnen. Gib ihnen eine andere Breite. Sie müssen sie nicht bis zum Ende fertig stellen, denken Sie daran, dass sie durch die üppige Krone offensichtlich nicht fertig werden. Verzweigungsenden leicht und kaum wahrnehmbar machen.
  3. Bezeichnen Sie bedingt die Grenzen der Krone. Wenn das Ergebnis zu Ihnen passt, fügen Sie einige Details hinzu, die die Blätter voluminös machen. Diese Formen sollten wie Wolken aussehen. Sie können kleine Zweige hinzufügen, die durch das Laub schauen.

Du hast gelernt, wie man einen solchen Baum mit Bleistiften zeichnet, gib ihm jetzt einfach die richtige Farbe. Malen Sie die Krone grün und das Fass grau oder braun.

Mächtige Eichenfarben

Eine realistischere Eiche in wenigen Schritten zu zeichnen ist nicht schwer. In diesem Briefing verwenden wir:

  • Aquarellfarben
  • ein einfacher Bleistift
  • Radiergummi
  • dickes Papier
  • schwarzer Stift
  • runde synthetische Bürste
  • Wasser.

So zeichnen Sie Eiche mit Farben:

  1. Wir werden die Arbeit mit leichten Skizzen beginnen. Zeichnen Sie eine Linie auf das Blatt, die der Horizont sein wird. Fügen Sie danach den zukünftigen Stamm mit Strichen hinzu.
  2. Vom Kofferraum tragen wir Äste. Sie sind unerwünscht, sogar zu zeichnen. Sie sollten ein gekrümmtes Aussehen haben und sich überschneiden.
  3. Schematisch müssen Sie dem Baum Laub hinzufügen. Zeichnen Sie auf ähnliche Weise einen Wald hinter dem Hauptbaum.
  4. Die Skizze ist fertig. Bringen Sie die entstandenen Konturen mit einem schwarzen Stift. Die zusätzlichen Hilfslinien werden mit einem Radiergummi entfernt.
  5. Wir machen uns daran, mit Farben zu arbeiten. Färben Sie den Eichenstamm. Wir verwenden dafür braune Farbe. Übermalen Sie den ausgewählten Bereich mit kurzen Strichen.
  6. Dekorieren Sie die Spitze der Eiche. Malen Sie zuerst die Zweige. Warten Sie, bis es trocken ist. Während die Farbe trocknet, übermalen Sie das weit entfernte Gras und den Wald.
    Damit die Grüns im Hintergrund hervorstechen, können Sie Blau und Grün mischen.
  7. Wir teilen blaue Farbe mit Wasser. Malen Sie mit der resultierenden Farbe über den Himmel.
  8. Wir kehren zum Baum zurück. Mischen Sie gelb und grün. Wir malen mit Laub über.

Die Zeichnung ist vollständig fertig. Sie haben das Zeichnen von Eichen gelernt, aber es gibt noch viele weitere interessante Bäume. Sie können beispielsweise eine Birke oder eine Übersee-Palme zeichnen.

Kiefer

Kiefer ist ein Nadelbaum mit Nadeln. Wenn Sie bereits einen Weihnachtsbaum gemalt haben, wissen Sie, dass es schwierig ist, jede Nadel einzeln zu zeichnen, und dies wird viel Zeit in Anspruch nehmen. Sie können die Nadelzeichnung verwenden, wenn Sie einen separaten Tannenzweig darstellen, nicht mehr. Aus der Ferne gibt es anscheinend sowieso keine Nadeln, und das menschliche Sehen nimmt nur Konturen wahr.

Im Folgenden erfahren Sie, wie Sie eine Kiefer mit einem Bleistift zeichnen:

  1. Zeichnen wir den unteren Rand des Baumes. Der Kofferraum sollte unten breit und oben sehr schmal sein. Wir skizzieren die Orte, an denen sich die Nadelgruppe befinden wird. Wir zeichnen Kreise.
  2. Aus der Ferne sind an unserem Baum weder Nadeln noch Blätter zu sehen. Alle Grüns werden Wolken ähneln. Zeichne das Laub.
  3. Zeichne die Zweige zum Baum. Sie müssen sehr dünn sein. Wir geben den Bereichen mit Nadeln einen flauschigen Look. Füge Schatten hinzu, um den Baum noch schöner zu machen.

Wie eine Kiefer mit einfachen Stiften gezeichnet wird, aussortiert. Wir haben die Zeichnung nicht gemalt, aber Sie können ihr eine grüne Farbe geben und einen hellen Baum bekommen.

Schöne Kiefernaquarellfarben

Lassen Sie uns versuchen, eine Kiefer mit Farben zu malen. Alle Arbeitsschritte sind sehr einfach. Es wird ein wenig dauern, bis Sie einen solchen Baum gezeichnet haben. Was Sie vorbereiten müssen, bevor Sie schrittweise einen Baum zeichnen:

  • ein einfacher Bleistift
  • Radiergummi
  • Blatt
  • Aquarellfarben
  • Wasser
  • Palette
  • Pinsel in verschiedenen Größen.

Sofort an die Arbeit gehen:

  1. Das Zeichnen kann sofort mit Farben beginnen. Für diejenigen, die sich zum ersten Mal mit solchen Zeichnungen beschäftigen, empfehlen wir, eine Skizze oder mehrere Linien zum Markieren anzufertigen.
  2. Mischen Sie die gelben und grünen Farben auf der Palette. Wir fangen an, das Grün des Baumes zu zeichnen. Wir machen das in kleinen Schritten. Es ist notwendig, mehrere getrennte Abschnitte mit einer großen Ansammlung von "Nadeln" herzustellen. Lassen Sie einen Abstand zwischen diesen Clustern. In der Mitte müssen Sie auch einen Abschnitt für den Kofferraum verlassen.
  3. Wir züchten braune Farbe mit Wasser. Zeichne den Kofferraum. Als wir darüber sprachen, wie ein solcher Baum mit Bleistiften gezeichnet wird, wurde festgestellt, dass der Stamm oben schmal und unten breit sein sollte. Sie können dem Boden Wurzeln hinzufügen. Malen wir das Gras mit einem hellgrünen Farbton.
  4. Unser Baum erwies sich als nicht voluminös. Wir beheben dies, indem wir eine Mischung aus Gelb und mehr Grün hinzufügen. Punkte zeichnen Schatten auf die Zweige. Während die Farbe noch nicht getrocknet ist, fügen Sie eine dritte Schicht hinzu, es wird reines Grün sein.
  5. Gehen Sie zurück zu der Brauntönung. Nehmen Sie den dünnsten Pinsel und zeichnen Sie dünne Zweige zwischen das Grün. Fügen Sie dem Kofferraum in derselben Farbe einen Schatten hinzu.
  6. Die Zeichnung ist fertig. Sie können ein paar kleine Details darstellen, zum Beispiel Gras oder dünne Nadeln an einigen Stellen. Übrigens können Nadeln mit einem Gelstift gezeichnet werden.

Wir haben bereits gelernt, wie man Bäume wie Eiche und Kiefer zeichnet.

Ahorn und Ahornblatt

Ahorn überrascht mit seiner Schönheit, besonders im Herbst, wenn dieser Baum mit Gold übergossen wird. Es wird nicht schwierig sein, diesen Baum zu zeichnen, aber Sie müssen auch berücksichtigen, dass häufig ein Ahornblatt gezeichnet werden muss. Deshalb zeigt Ihnen megamaster.info, wie man sowohl den Ahorn selbst als auch sein Blatt darstellt.

Für Kreativität benötigen Sie:

So zeichnen Sie einen Ahorn und sein Blatt:

  1. Lassen Sie uns Skizzen von einem Baum und einem Blatt machen. Dies wird uns helfen zu bestimmen, wo Licht und Schatten sein werden.
  2. Jetzt können Sie mit dem Ausmalen fortfahren. Malen Sie den Stamm des Baumes mit dunkelbraun. Fügen Sie an einigen Stellen der Krone dicke Zweige hinzu.
  3. Wie die meisten Bäume ragen die Ahornzweige in den Himmel. Die Krone liegt gleichmäßig zum Rumpf. Die Form ähnelt einem Ei. Wir werden Ahorn Herbst machen. Die Farbe eines solchen Baumes sollte feurig und hell sein.
  4. Lassen Sie uns eine Reihe von Farben für den allgemeinen Ton erstellen. Wir werden gelb, orange und rot brauchen. Wir empfehlen Ihnen, mit Punkten zu malen. So werden die Blätter auf der Krone voluminös und die Textur und das Volumen erscheinen am Baum selbst. Fügen Sie der Krone Zweige hinzu und verfeinern Sie die Konturen.
  5. Wenn Sie den Eindruck haben, dass das Ergebnis matt ist, fügen Sie dem Lack Weiß hinzu.
  6. Jetzt kannst du zum Blatt gehen. Dieses Blatt hat scharfe Ecken und dünne Linien. Es sollte auch helle und dunkle Seiten haben. Grüntöne mischen. Wir übermalen mit ihnen das Blatt.
  7. Wir warten, bis die Farbe getrocknet ist. Markieren Sie das Skelett des Blattes. Er muss die Struktur des Baumes und seiner Zweige wiederholen. Zeichnen Sie die Linien mit einem Bleistift.
  8. Fügen Sie dem Blatt zusätzliche Grüntöne hinzu, damit es realistisch aussieht. Die Zeichnung ist fertig.

So zeichnen Sie ein Ahornblatt und den Baum selbst.

Landschaft mit Espen

Alle Bäume sind auf ihre Weise schön, Espenbäume sind keine Ausnahme. Mit diesem Baum haben wir uns entschlossen, eine prächtige Landschaft mit Acrylfarben darzustellen. Zusätzlich zu Acryl benötigen Sie:

  • Leinwand (Normalpapier kann verwendet werden)
  • pinsel
  • Tücher
  • Wasser.

Es muss sofort gesagt werden, dass dieses Bild für Anfänger schwierig sein wird. Es wird viel Zeit in Anspruch nehmen. Unsere Version wird sofort ohne Entwürfe gezeichnet, aber Sie können versuchen, sie selbst zu erstellen.

Überlegen Sie, wie man eine Espe zeichnet:

  1. Bereiten Sie die Leinwand vor. Vielleicht können Sie auf einer Staffelei zeichnen. Lassen Sie uns einige Hilfslinien mit blauer Farbe machen. Wir legen fest, wo sich der Horizont, der Pfad, die Bäume und die Berge befinden.
  2. Malen Sie mit Blau und Cyan über den Himmel. Die Oberseite sollte dunkel sein, die Farbe näher an der Unterseite heller machen. Dunkelblaue Farbe über den Bergen. Sie haben eine ungleichmäßige Form und scharfe Spitzen. Wir haben Berge am Horizont. Wir ziehen die Bereiche mit schmalen Linien näher an die Kanten.
  3. Jetzt müssen wir die Erde abbilden, die sich im Hintergrund befindet. Wir verwenden dafür braune und weiße Farbe. Wir machen die nötige Stelle aus. Wir gehen zum Trocknen, aber jetzt kehren wir zum Himmel zurück.
  4. Mischen Sie die blauen und weißen Farben und zeichnen Sie die Wolken. Um sie luftig zu machen, malen Sie die meisten mit Mischfarben und die oberen Konturen mit Weiß.
  5. Gehen wir zum unteren Rand des Bildes zurück. Fülle es mit dunkelbraun, vielleicht sogar schwarz. In Braun füge Weiß hinzu und zeichne eine Linie des Pfades. Um es natürlich aussehen zu lassen, hellen Sie das Braun noch einmal auf und fügen Sie helle Bereiche hinzu.
  6. Jetzt, am wichtigsten, fangen wir an zu überlegen, wie man hier schrittweise Bäume malt. Wir werden helle Farben brauchen. Es ist orange, gelb und braun. Wir werden unsere Bäume an die Straßenränder stellen. Suchen Sie die Kronen.
  7. Mit der "Pointel" -Technik (Punktstriche) zeichnen wir die Blätter. Machen Sie zunächst gelbe Skizzen, fügen Sie Schattenbraun und einige orangefarbene Zwischenräume hinzu. Positionieren Sie die Kronen so nah wie möglich beieinander, es sollte praktisch kein Himmel mehr vorhanden sein.
  8. Jetzt müssen unsere Bäume Stämme hinzufügen. Bei Espe sind sie sehr schlank. Zeichnen Sie für die Bäume, die sich im Hintergrund befinden, dünne Linien mit brauner Farbe und fügen Sie einige Zweige hinzu. Um Licht und Schatten erscheinen zu lassen, fügen Sie auf der einen Seite eine dunkelbraune und auf der anderen Seite eine weiße Farbe hinzu.
  9. Wir dekorieren die nahe gelegenen Espen. Mischen Sie weiße und schwarze Farbe bis grau. Wir zeichnen dünne Säulen. Mit schwarzer Farbe Zweige und ein paar Flecken auf der Rinde hinzufügen.
  10. Wie zeichne Espe herausgefunden. Die Landschaft ist fast vorbei. Es bleibt Gras zu ziehen. Wir werden es grün machen. Mit einem dünnen Pinsel und kleinen Strichen auf die gewünschten Stellen auftragen.

Die Arbeit ist abgeschlossen, es stellte sich eine wunderschöne Landschaft heraus.

Wenn Ihnen dieses Herbstbild gefallen hat, schlagen wir vor, dass Sie auch eine Winterlandschaft darstellen und einen Gimpel hinzufügen.