Hilfreiche Ratschläge

Weniger trinken und sich weniger betrinken - ein Überblick über die aktuellen Methoden

Ob Neujahr, Hochzeit, Geburtstag, Firmenfeier - für einen Russen gibt es immer einen Grund zum Trinken. Wie kann man die Nüchternheit bewahren, damit es am nächsten Tag nicht unerträglich schmerzhaft wird, wenn man das Gedächtnis und eine Kette von Ereignissen wiederherstellt? Trinken Sie nicht viel, aber es ist am besten, nicht zu trinken. Das ist verständlich, aber nicht immer machbar. Deshalb bieten wir verschiedene Rezepte an, die in solchen Fällen helfen.

Warum betrinkt sich der Mensch? Alles erklärt sich durch die Wirkung von Ethylalkohol auf Blut und Blutgefäße. Spezielle Enzyme, die die Leber produziert, wirken diesem Effekt entgegen: Alkoholdehydrogenase wandelt Ethanol in Essigsäurealdehyd um und dann oxidiert Aldehyddehydrogenase es zu Essigsäure. Gleichzeitig ist Essigsäurealdehyd viel giftiger als Ethylalkohol und verursacht eine schwere Vergiftung des Körpers durch Kater.

Bei verschiedenen Menschen tritt die Vergiftung unterschiedlich häufig auf, und ein Kater geht mit unterschiedlichem Ausmaß vorüber, aber es gibt immer noch allgemeine Muster. Zum Beispiel brauchen Männer mehr Alkohol, um sich zu betrinken, als Frauen, und Menschen mit weniger Körpergewicht werden schneller betrunken als große. Dies gilt nicht für übergewichtige Menschen mit reichlich Körperfett: Sie betrinken sich nur schnell.

Wenn sich ein stürmisches Fest nicht vermeiden lässt, gibt es einige einfache Tricks, mit denen Sie auf den Beinen bleiben und sich beherrschen können.

Tipp 1. Trinken Sie nicht auf leeren Magen

Auch wenn Sie extrem hungrig sind und direkt in den Urlaub wollen, essen Sie etwas, bevor Sie ausgehen. Fangen Sie niemals an, auf nüchternen Magen zu trinken: Die Vergiftung wird plötzlich überhand nehmen, viel schneller als Sie erwarten. „Glück mit einem Glas“ - das passiert, wenn ein hungriger Mensch Alkohol trinkt. Entgegen der landläufigen Meinung („Was ist mit 100 Gramm vor dem Abendessen?“) Verbessert Alkohol nicht die Verdauung, sondern nur die Produktion von Magensaft. Am Ende können Sie also viel mehr essen, als Sie wollen. Wenn Sie keinen Snack zu sich nehmen, beschleunigt der Körper die Insulinproduktion und der Blutzuckerspiegel sinkt stark. Dies ist mit einem sehr schlechten Gesundheitszustand behaftet.

Wenn der Magen es zulässt, essen Sie vor dem Fest ein Sandwich mit Butter, eine kleine Menge fetthaltiger Lebensmittel und - wenn Sie können - ein rohes Ei.

Tipp 2. Adsorbentien einnehmen

Überraschenderweise werden diese erschwinglichen und ziemlich sicheren Medikamente, die in einer Apotheke verkauft werden, immer noch nicht in großem Umfang für Feste verwendet. In der Zwischenzeit bewahren sie Sie vor einem schweren Kater und schwächen die Wirkung von Alkohol. Das billigste und bekannteste Adsorbens ist Aktivkohle (Dosis - 1 Tablette pro 10 kg Körpergewicht). Zubereitungen auf Ligninbasis - Lignosorb, Liferan, Polyphepan - gelten als moderner. Adsorbentien sollten einige Stunden vor Beginn des Urlaubs im Voraus getrunken werden. Am nächsten Morgen lohnt es sich, den Vorgang zu wiederholen.

Vorbereiten für das Fest

1. "Impfung". Trinken Sie 4-5 Stunden vor der Veranstaltung 50-100 ml Wodka oder eine entsprechende Menge anderen Alkohols. Der Körper beginnt, Alkoholdehydrogenasen zu produzieren - Enzyme, die für die Verarbeitung von Alkohol im Körper verantwortlich sind. Infolgedessen wird die Hauptdosis Alkohol sofort nach dem Eintritt in das Blut und nicht mit einer gewissen Verzögerung aufgeteilt, die zur Aktivierung der Leber erforderlich ist. Wenn Sie wissen, wie viel Sie getrunken haben, ist die "Impfung" der effektivste Weg, um eine Vergiftung zu bekämpfen. Der Nachteil ist, dass bereits nach einer geringen Dosis Alkohol ein Rauch entsteht.

2. Fetthaltige Lebensmittel. 1 bis 2 Stunden vor der Party ein Sandwich mit Butter, Schmalz, Kaviar oder Stör essen. Sie können auch 10-20 ml Olivenöl trinken (wenn Sie können).

Achtung! Fetthaltige Lebensmittel blockieren die Aufnahme von Alkohol nicht, sondern verlangsamen seine Wirkung nur für 40-45 Minuten. Dies bedeutet, dass eine Person ungefähr eine Stunde nach Einnahme von Alkohol anfängt, sich zu betrinken, aber die Vergiftung selbst ist schnell und stark. Es ist besser, diese Methode nur zu verwenden, wenn das Ereignis nicht lange dauert und Sie Zeit haben, nach Hause zu kommen.

3. Medizinische vorbereitungen. Trinken Sie 2-3 Stunden vor dem Alkoholkonsum 4-5 Tabletten Aktivkohle und unmittelbar vor dem Festmahl weitere 1-2 Tabletten in Pulverform. Stellen Sie sicher, dass die Holzkohle nicht auf den Zähnen bleibt. Nach der Einnahme von Tabletten ist es ratsam, den Mund auszuspülen oder die Zähne zu putzen. Aktivkohle absorbiert einen Teil des Alkohols und der Fuselöle. Dadurch wird die Person weniger betrunken.

40 Minuten vor dem Festmahl können Sie eine Tablette eines Verdauungsenzyms, z. B. Festal oder Mezim, sowie einen Hepatoprotektor auf der Basis von Pflanzenkomponenten (Karsil, Essentiale usw.) einnehmen. Diese Medikamente sorgen bei Überlastung für eine normale Funktion von Magen und Leber.

4. Trinken Sie nicht auf leeren Magen. Trinken Sie auf keinen Fall Alkohol auf nüchternen Magen, da sonst alle anderen Methoden nicht den gewünschten Effekt erzielen.

Snack ist unser alles

Wie man sich während eines Festmahls direkt weniger betrinkt

1. Verwenden Sie nur hochwertige alkoholische Getränke. Je besser der Alkohol ist, desto weniger schädliche Substanzen verursachen eine Vergiftung und vermindern die Selbstkontrolle. Durch schlechten Mondschein werden sie mehrmals schneller getrunken als durch hochwertigen Wodka, Cognac oder Wein.

2. Mischen Sie keine Getränke. Die Reaktion des Körpers auf das Mischen verschiedener alkoholischer Getränke ist unvorhersehbar und äußert sich individuell. Beispielsweise können manche Menschen Rotwein und Wodka nicht kombinieren, während andere Bier und Cognac nicht zusammen trinken sollten. Fast alle betrinken sich mit starken Getränken aus Champagner, da Kohlendioxid die schnelle Aufnahme von Alkohol ins Blut fördert.

Wenn Sie Alkohol mischen (wenn dies nicht zu vermeiden ist), empfehle ich Ihnen, sich an die Regel des "Hügels" zu erinnern - der Grad des Trinkens sollte sich erhöhen. Zum Beispiel kann man nach dem Bier Wodka trinken, aber nicht umgekehrt. Obwohl diese Regel nicht wissenschaftlich belegt ist, funktioniert sie in den meisten Fällen.

3. Heiße Snacks bevorzugen. Alkohol sollte reichlich warmes Essen gegessen werden. Fleischgerichte, Fisch, Salzkartoffeln mit Butter oder Schmalz sowie Petersilie und Zitrone verringern den Vergiftungsgrad erheblich. Es ist wichtig, nicht zu viel zu essen, um das Verdauungssystem nicht zusätzlich zu belasten. Es ist besser, auf exotische Gerichte zu verzichten, die zuvor noch nicht probiert wurden. Ihre Kombination mit Alkohol ist mit unerwarteten Konsequenzen behaftet.

4. Halten Sie keinen Alkohol in den Mund. Alkohol wird nicht nur über die Magenwände, sondern auch über die Blutgefäße in der Mundhöhle in den Blutkreislauf aufgenommen. Im zweiten Fall tritt die Vergiftung fast sofort auf, da Ethylalkohol unter Umgehung von Magen und Leber direkt in das Gehirn gelangt. Leeren Sie das Glas mit einem schnellen Schluck. Achten Sie auch auf Cocktails, die durch einen Strohhalm getrunken werden.

5. Trinken Sie Alkohol mit kohlensäurefreien Getränken. Kohlendioxid trägt zu einer raschen Vergiftung bei, so dass Alkohol und Soda nicht kompatibel sind. Alkohol kann mit Säften, Fruchtgetränken und Kompotten abgespült werden.

6. Mehr bewegen. Um Ihren Zustand zu überwachen, verlassen Sie den Tisch regelmäßig (wenn möglich) und atmen Sie frische Luft ein.

Sie können das Temperaturregime nicht dramatisch verändern. Gehen Sie zum Beispiel im Winter von einem warmen Raum nach draußen. Dies wird einen intensiven Herzschlag verursachen, da der Rausch schneller kommt.

7. Zigaretten ablehnen. Dieser Rat gilt in größerem Umfang für Personen, die unregelmäßig rauchen. Sie können buchstäblich mit nur einer geräucherten Zigarette niedergeschlagen werden.

8. Ersetzen Sie alkoholische Getränke durch alkoholfreie. Trinken Sie nicht sofort den gesamten Inhalt eines Glases oder Glases. Wenn Sie das Gefühl haben, betrunken zu sein, versuchen Sie, Alkohol in aller Ruhe durch etwas Nichtalkoholisches der gleichen Farbe zu ersetzen. Zum Beispiel Wein für Kirschsaft, Wodka für Mineralwasser ohne Kohlensäure. Alkoholische Getränke können auch diskret mit Saft oder Wasser verdünnt werden, ohne dass sich Gas im Glas befindet.

9. Erbrechen herbeiführen. Dies ist eine radikale, aber gleichzeitig die effektivste Methode, um Alkohol aus dem Körper zu entfernen. Bei starker Vergiftung ist Erbrechen ein vertretbares Mittel, da es nur noch schlimmer wird. Der Vorgang kann stündlich wiederholt werden.

Wie funktioniert das?

Der Verzehr von jodhaltigen Lebensmitteln stimuliert mit einer gewissen Verzögerung die Produktion von Schilddrüsenhormonen und erhöht die Oxidation des eingenommenen Alkohols, wenn sie sich am stärksten im Blut konzentrieren. Normalerweise vergehen ungefähr zwei Tage ab der Verwendung von jodreichen Nahrungsmitteln, um die Hormonsynthese durch die Schilddrüse zu verbessern.

Menschen mit normaler Verdauung, die solche Produkte ein paar Tage vor einem Fest konsumieren, erhalten daher einen Vorteil gegenüber den anderen - entweder in Bezug auf die Fähigkeit, mehr zu trinken, oder sie reduzieren den Kater erheblich, wenn sie regelmäßig Alkohol trinken.

Hinweis

Einige finden es bequemer, jodhaltige Nahrungsergänzungsmittel einzunehmen, spezifische Empfehlungen zur Wahl des Arzneimittels und zur Dosierung sind jedoch schwierig. Konzentrieren Sie sich auf die Tatsache, dass die Joddosis in dieser Dosis ungefähr Mikrogramm pro 1 kg Körpergewicht betragen sollte (dies ist das Dreifache der üblichen täglichen Joddosis).

Am Tag vor dem Fest können Sie weiterhin jodhaltige Produkte einnehmen - ihre Wirkung wird am nächsten Tag nach dem Fest nützlich sein. In Zukunft werden sie keine vorbeugende Wirkung mehr haben.

Tipp Nummer 2: choleretisch

Treffen Sie am Morgen des Tages, an dem das Fest stattfindet, eine Auswahl:

  • Droge Liv-52. In jeder Apotheke in Form von Tabletten oder Sirup verkauft. Nehmen Sie eine Tablette oder einen halben Teelöffel Sirup pro 17 kg Körpergewicht.
  • choleretische Sammlung Nummer 2. In Apotheken verkauft. Es ist notwendig, in einem Glas zu brauen. Dosierung - ein Esslöffel trockenes Gras pro 200 ml der endgültigen Infusion - die Zubereitungsmethode ist auf der Packung mit Kräutern angegeben.
  • Hagebuttensirup 2 Esslöffel,
  • Mais Narben 2 Tabelle. Esslöffel Narben pro 200 ml kochendem Wasser.

Tipp Nummer 5: Vitamin B6

Nehmen Sie 12 und 4 Stunden vor dem Trinken von Alkohol Vitamin B6 (Pyridoxin) in beliebiger Form ein. Am bequemsten ist es, ein Vitaminpräparat in einer Apotheke zu kaufen. Bitte beachten Sie, dass Sie genau Vitaminpräparate mit B-Vitaminen und keine Multivitamine einnehmen sollten. Russische Apotheken verkaufen unter anderem Neurogamm, Pitsian, B-Komplex und Neuromultivit.

Sie müssen bis zu 200 mg des Wirkstoffs pro Tag einnehmen: 70 - 100 mg für die erste Dosis und 70 - 100 mg für die zweite.

Tipp Nummer 6: "Booster dose" vor dem Fest

In der Zeit von 5 bis 2,5 Stunden vor Beginn der Trankopfergabe können Sie einen selbst gemachten einfachen Cocktail einnehmen - 150 ml klassisches Tonikum (Schweppes, Evervess) und Wodka oder 20-25 g Alkohol. Es sollte bedacht werden, dass die Wirkung von Chinin in Tonika auf das Enzymsystem schneller ist als die von Aspirin, so dass es keinen Sinn macht, es vor dem angegebenen Zeitpunkt einzunehmen.

Tipp Nummer 7: Enzyme

Um den Magen-Darm-Trakt zu entlasten, nehmen Sie Verdauungsenzyme. Zur Auswahl:

Es sollte nicht früher als eine Stunde eingenommen werden, bevor Sie am Tisch sitzen. Die Dosierung ist doppelt so hoch wie die, die in der Gebrauchsanweisung für das Arzneimittel für eine Einzeldosis angegeben ist.

Beachten Sie! Mezim, kein Festival. Festal enthält Rindergalle und führt daher zu einer Abnahme der Synthese der eigenen Gallensäuren.

Tipp Nummer 9: Glutargin

Glutargin - eine Kombination aus Arginin und Glutaminsäure - wird in Apotheken in Form von Tabletten verkauft und ist kostengünstig. Nehmen Sie eine Stunde vor dem Fest 2,5 Tabletten zu 750 mg oder 7 Tabletten zu 250 mg ein.

Glutargin wird in russischen Apotheken auch in Form von Beuteltabletten mit einem Pulver zum Auflösen in Wasser unter dem Namen Alkoklin verkauft. Es sollte gemäß den Anweisungen eingenommen werden.

Was tun nach einem Festmahl?

Nehmen Sie nach der Rückkehr von der Party eine Stunde später eines der oben genannten Verdauungsenzyme - Stuhlgang (Abführmittel oder Einlauf, falls erforderlich). Ausruhen, liegen oder schlafen. Wenn möglich, ein Bad, eine Sauna oder eine zyklische körperliche Aktivität für 40 Minuten.

Wenn Sie zu hungrig sind, aber Ihre Nüchternheit für eine Weile wiedererlangen müssen (um eine verantwortungsvolle Entscheidung zu treffen oder in einer kritischen Situation genau zu handeln), verwenden Sie die wirksamen Tipps aus unserem Spezialartikel, wie Sie zu Hause schnell nüchtern werden können.

Wenn sich der Zustand erheblich verschlechtert, insbesondere wenn Sie nicht schlafen können, beurteilen Sie die Situation gemäß den Empfehlungen für den Anruf eines Krankenwagens.

Befolgen Sie nach dem Aufwachen mit schlechter Gesundheit den Behandlungsplan für den Kater. Lesen Sie in einem speziellen Artikel, wie Sie die wichtigsten Symptome eines Katers beseitigen und in welchen Fällen Sie sofort einen Arzt aufsuchen sollten. Lesen Sie auch die Liste der wirksamsten Medikamente, die Sie bei einem Kater in einer Apotheke kaufen können.

Theorie: ein Material für die Neugierigsten

Die Strategie, den Körper auf die bevorstehende Alkoholbelastung vorzubereiten, besteht aus mehreren Hauptteilen. Die erste besteht darin, der Leber die Verarbeitung von Alkohol und seinen Produkten unvollständiger Oxidation zu erleichtern. Die zweite besteht darin, die rechtzeitige Rücknahme von Ethanol verarbeitenden Produkten aus dem Körper sicherzustellen. Die dritte besteht darin, die größtmögliche Intensität der oxidativen Prozesse und damit des gesamten Stoffwechsels zu erreichen.

Leberunterstützung Umfasst die folgenden Bereiche - Minimierung der Aufnahme von Darmgiften in die Leber bei gleichzeitiger Aufrechterhaltung der Fähigkeit, diese wirksam zu neutralisieren, Verringerung der Proteinsynthesebelastung, Verhinderung der Gallenstase und Gewährleistung eines angemessenen Niveaus der Enzymaktivität.

Darmgifte im Darm mit unvollständiger Verdauung von Proteinen gebildet und durch das Pfortadersystem in die Leber gelangen. Sie können die Anzahl der Darmgifte durch Sorbentien, hohe Einläufe, rechtzeitiges Entleeren des Darms, eine Verringerung des Gehalts an fäulniserregenden Mikroorganismen im Darm und eine Verbesserung der Verdauung von Lebensmitteln verringern. Der günstigste und effektivste Weg im Alltag ist es, am Tag des Alkoholkonsums und am Vortag die Verwendung schwer verdaulicher Eiweißnahrungsmittel (Fleisch, Wurst, Pilze, Erbsen, Bohnen, Gerste, Gans und Ente) zu verweigern.

Rückgang der Fäulniserreger Dies wird durch eine ausreichend lange Einnahme von Milchprodukten mit lebenden Bakterien erreicht.

Mittel Nahrung verdauenist die Aufnahme von Verdauungsenzymen auf der einen Seite und die Ablehnung der gleichzeitigen Verwendung von Lebensmitteln, die sehr unterschiedliche Bedingungen für die Verdauung erfordern, auf der anderen Seite. Beispielsweise sollten Fleisch und stärkehaltige Lebensmittel als solche schlecht verträglichen Produkte angesehen werden - Fleisch wird durch die Wirkung des Enzyms Pepsin verdaut, das in einer sauren Umgebung aktiv ist, und Stärke wird durch Amylase verarbeitet, die in einer alkalischen Umgebung aktiv ist. Die Verdauung von Fleisch verschlechtert sich auch bei Vorhandensein von feuerfesten Fetten, jedoch nicht aufgrund von Unterschieden in den physikochemischen Bedingungen der Verdauung, sondern aufgrund einer allgemeinen Erhöhung der funktionellen Belastung der Bauchspeicheldrüse.

Die Verdauung von Fetten ist wiederum nur möglich, wenn sie zuvor durch Galle emulgiert werden, was erfordert normaler Gallenfluss. Darüber hinaus ist ein normaler Gallenfluss eine Bedingung für den Selbstschutz der Bauchspeicheldrüse vor der Einwirkung ihrer eigenen proteolytischen Enzyme sowie für die ordnungsgemäße antitoxische Funktion der Leber.

LeberenzymeZu deren Aktivität, die am Tag des Alkoholkonsums auf einem hohen Niveau gehalten werden sollte, gehören vor allem Alkoholdehydrogenase (wandelt Ethanol in Acetaldehyd um) und Aldehyddehydrogenase (wandelt Acetaldehyd in Essig, Kohlendioxid und Wasser um) sowie mikrosomale oxidative Enzyme, die an der Neutralisation von Darmgiften beteiligt sind und einige cytoplasmatische Transferasen, zum Beispiel Transaminasen.

Der Grad der enzymatischen Aktivität steigt mit der Verwendung geeigneter Vitamine sowie mit der Einnahme spezieller Substanzen - Induktoren von mikrosomalen Enzymen. Induktoren von mikrosomalen Enzymen wie Ethanol, Koffein, Chinin, Aspirin, Sexualhormonen, Triiodthyroninhormonen und Cortisol sind im Haushalt erhältlich. Die letzten beiden Hormone wirken sich auch zunehmend auf den Stoffwechsel im Allgemeinen aus.

Chinin kommt in klassischen Stärkungsmitteln (Schweppes, Evervess) vor, der Spiegel der Sexualhormone steigt mit der sexuellen Stimulation, die Produktion von Triiodthyronin steigt mit der Verwendung von Produkten, die Jod enthalten, Cortisol wird mit emotionaler Erregung in die Blutbahn freigesetzt.

Die Wirkung der Verbesserung von mikrosomalen Enzymen aus einer Tasse Kaffee beginnt in 20-40 Minuten und dauert eineinhalb Stunden.

Abschluss der verarbeiteten Produkte Alkohol kommt über die Nieren, die Schweißdrüsen und auch über die Lunge in Form von Dämpfen vor. Daher wird der Ausstoß durch die Verwendung von ungiftigen Diuretika (Wassermelone, Zucchini, Gartenerdbeeren und Erdbeeren, Bärentraube, Löwenzahn, grüner Tee, Veroshpiron (Spironolacton)) und Temperatur erhöht Exposition, körperliche Aktivität. Die Intensität oxidativer Prozesse nimmt zusätzlich zu den oben genannten Faktoren mit starken Emotionen zu, wobei der Sauerstoffpartialdruck in der eingeatmeten Luft unter dem Einfluss von längerer heller Beleuchtung, unter dem Einfluss von Ozon und negativer Ionisierung der Luft zunimmt.

Nicht immer genug Zeit und Selbstorganisation, um sich im Voraus auf einen Schnaps vorzubereiten. Normalerweise muss man sich mit den Ergebnissen des Alkohols auseinandersetzen. Читайте статью о том, как избавиться от похмелья в домашних условиях: врач-токсиколог рекомендует самые эффективные антипохмельные средства, объясняет принцип их действия и даёт советы по дозировке.

Статья обновлялась в последний раз: 18.06.2019

Выпивать - сытым

Bei der Verwendung von Alkohol gibt es verschiedene Grundregeln, die helfen, den Moment der Vergiftung zu verzögern und die Auswirkungen von Alkohol auf den Körper zu minimieren:

Sie können nicht auf nüchternen Magen trinken. In diesem Fall wird Alkohol sehr schnell absorbiert und es kommt fast sofort zu einer Vergiftung. Vor dem ersten Glas oder Glas, vorzugsweise nicht weniger als 20 Minuten, müssen Sie ein Sandwich oder ein paar Esslöffel Salat essen. Unter den "Volksrezepten" gibt es eine Empfehlung, einen Esslöffel Pflanzenöl zu trinken, aber Experten glauben, dass dies eine übermäßige Maßnahme ist und ein regelmäßiger Snack ausreicht.

Mischen Sie keine verschiedenen Arten von alkoholischen Getränken - im Prinzip ist das Trinken von Wein und anschließendem Cognac nichts Tödliches. Dieser Ansatz erschwert jedoch die Kontrolle des Alkoholkonsums, sodass Sie leicht den Moment verpassen können, in dem Sie aufhören sollten.

Tipp 4. Füllen Sie sich mit B-Vitaminen ein

Wenn Alkohol abgebaut wird, werden viele Vitamine dieser Gruppe konsumiert, und Vitamin B6 stimuliert auch die Aktivität der Leber, die Ethylalkohol abbaut. Wenn Sie sich morgens nicht müde und unfähig fühlen möchten, sich zu konzentrieren, nehmen Sie einige Stunden vor dem Trankopfer einen Vitamin-B6-Komplex ein, z. B. "Pitsian", "Milgammu", "B-Komplex", "Neurogammu", "Neuromultivit"

Schau was ist

Wir trinken am Neujahrstisch und sind es auch gewohnt, reichlich zu beißen. Gleichzeitig kann Essen helfen, Vergiftungen zu vermeiden und sie näher zu bringen.

Es ist besser, mit Aspik oder Gelee zu essen, aber bei fetthaltigen Lebensmitteln ist Vorsicht geboten - dies erhöht die Belastung der bereits mit Alkohol belegten Leber erheblich.

Süß ist auch nicht der beste Begleiter für Alkohol, deshalb ist es besser, Kuchen und Schokolade zum Teetrinken zu lassen. Und die verschiedenen Tinkturen, Liköre und Dessertweine an sich sind sehr heimtückisch - bei einem angenehmen Geschmack merkt man vielleicht gar nicht, wie es zu einer Vergiftung kommt.

Wer es gewohnt ist, Alkohol zu trinken, sollte auf kohlensäurehaltige Getränke verzichten - sie steigern die Wirkung von Alkohol erheblich. Aber Tomaten- oder Apfelsaft wird sich als nützlich erweisen.

Dem Körper kann geholfen werden, mit der erhöhten Belastung umzugehen, indem Arzneimittel mit Enzymen im Voraus eingenommen werden. Anstelle von relativ teuren Medikamenten bevorzugen manche Leute reguläre Aktivkohle, aber denken Sie daran, dass dies eine Menge kostet - eine Tablette pro 10 kg Gewicht, und Sie müssen es mindestens zweimal wiederholen.

Verfolgen Sie die Zeit

Die Geschwindigkeit des Intoxikationsbeginns hängt nicht zuletzt von der getrunkenen Menge ab. Um einen angenehmen Abend zu haben und nicht zu viel zu verwenden, können Sie die folgenden Tipps verwenden:

Häufiger vom Tisch aufstehen, sich bewegen - das wird nicht nur „das Blut zerstreuen“, sondern Sie können auch schnell verstehen, dass sich die Koordination der Bewegungen verschlechtert, was bedeutet, dass es Zeit ist, keinen Alkohol mehr zu trinken.

Zwischen den Toasts eine Pause von mindestens 20 Minuten einlegen - während dieser Zeit hat eine Person Zeit zu spüren, ob sich sein Zustand verschlechtert hat, und er trinkt bis zum Ende des Festmahls weniger als beim ununterbrochenen Heben von Gläsern.

Eine andere Möglichkeit, sich selbst zu „täuschen“, besteht darin, ein sehr kleines Glas für Alkohol zu wählen und ein wenig Wein in Gläser zu gießen. Selbst bei einer großen Anzahl von Toasts ist die Getränkemenge geringer.

"Die Leute überzeugen sich selbst, dass dies eine Tradition ist (" Am Neujahrstag trinkt jeder Champagner! ") Oder dass es in ihrer Firma obligatorisch ist (" Kollegen / Freunde werden aufhören zu respektieren, wenn ich nicht trinke "). Ein weiteres Argument: nüchtern unter den Betrunkenen gelangweilt. Aber wenn Sie nicht wissen, wie man sich entspannt und Spaß ohne eine Dosis Alkohol hat, ist dies eine "Glocke", das erste Anzeichen für Sucht. Wenn es für Sie nur umständlich ist, mit leeren Händen zu sitzen, wenn alle ihre Gläser heben, nehmen Sie auch das Glas, füllen Sie es jedoch mit Apfel- oder Kirschsaft, um beispielsweise Wein zu imitieren. " berät die Psychologin Alisa Pimenova.

Der Spezialist warnt: Wenn die Folgen des Alkoholkonsums für Sie unvorhersehbar sind, sollten Sie Alkohol überhaupt nicht anfassen.

Tipp 5. Essen Sie warme Speisen sowie Vitamin C-haltiges Gemüse und Obst

An Feiertagen meistens heiß serviert. Vernachlässige das niemals. Fleischgerichte reduzieren die Absorptionsrate von Alkohol und Zitrone oder Orange versorgen den Körper mit Vitamin C. Salate mit Kräutern sind auch in dieser Hinsicht sehr nützlich. Vergessen Sie nicht, den Verlust von Vitamin C am Morgen nach einem Festmahl auszugleichen - zum Beispiel durch Einnahme von Ascorbinsäure.

Tipp 6. Trinken Sie keine kohlensäurehaltigen Getränke, auch nicht alkoholische

"Oh, wie oft wiederholten sie sich in der Welt ...", aber jeder trat einmal auf diesen Rechen. Jeder kennt das sofortige Gefühl von Euphorie und Spaß durch Champagner sowie sein eigenes Erstaunen am Morgen - wie könnte man sich von diesem leichten Getränk betrinken? Die Sache ist, dass "Brausen" die Absorption von Alkohol verbessert. Trinken Sie niemals Alkohol mit Soda oder Mineralwasser, da Sie sonst ziemlich überrascht von den Folgen sind. Aber auch Zitronen-, Apfel- oder Traubensaft passt gut zum Essen.

Tipp 7. Mischen Sie keinen Alkohol

Bei dieser Gelegenheit kann man verschiedene Aussagen hören, zum Beispiel, dass man den Grad erhöhen kann, aber nicht senken kann. In der Tat haben die Menschen unterschiedliche Vorstellungen von Kombinationen alkoholischer Getränke, aber im Falle eines langen Festmahls müssen Sie nichts mischen. Trinken Sie das Getränk, mit dem Sie begonnen haben, mit Ausnahme von Champagner - sonst endet der Urlaub für Sie schnell.

Tipp 8. Überspringen Sie den Toast!

Oder nippen Sie einfach an einem Drink. Der Lieblingsausdruck aller führenden Feiertage ist „Zwischen dem ersten und dem zweiten Brecher ist klein“ sowie zwischen dem zweiten und dem dritten, dem dritten und dem vierten ... Selbst der am besten vorbereitete Organismus wird versagen, wenn eine große Menge Alkohol stark in ihn eindringt. Sie müssen dosiert trinken, sonst haben Sie keine Zeit, den Moment zu spüren, in dem es sich lohnt, die Trankopfer zu stoppen.

Tipp 9. Rauchen Sie nicht

Und Zigarettenrauch nicht einatmen. In der Praxis entscheiden sich sogar Nichtraucher nach Einnahme einer angemessenen Menge Alkohol dafür, sich eine Zigarette und dann eine weitere zu gönnen. Nikotin verengt die Blutgefäße, sodass ein Kater, nachdem Sie den ganzen Abend getrunken und geraucht haben, viel härter ist, als wenn Sie nur getrunken haben.

Tipp 10. Bewegen Sie sich!

Um Ihren Zustand zu kontrollieren, müssen Sie sich bewegen. Tanze öfter, nimm an Wettbewerben teil, bewege dich von einem Teil des Raumes zum anderen. Gehen Sie jedoch vorsichtig mit der Heilkraft der frischen Luft um: Plötzliche Temperaturänderungen können den Zustand verschlimmern. Aus diesem Grund sollten Sie nicht alleine aus einem stickigen Raum in den Frost gehen, um so schnell wie möglich zu nüchtern.

Wir hoffen, dass Ihr Urlaub dank dieser Tipps keine schmerzhaften Schmerzen hinterlässt - sowohl im wahrsten Sinne des Wortes als auch im übertragenen Sinne.