Hilfreiche Ratschläge

So deaktivieren Sie einen RAID-Controller

Pin
Send
Share
Send
Send


Die RAID-Unterstützung im BIOS ist spezifisch für verschiedene Motherboards.

Informationen zu bestimmten BIOS-Einstellungen finden Sie in der Dokumentation zum Motherboard und befolgen Sie die darin beschriebenen Anweisungen.

Normalerweise wählen Sie zum Deaktivieren von RAID einfach "IDE" oder "AHCI" im Abschnitt "Configure SATA as".

Wenn das BIOS über einen "RAID-Controller" verfügt, setzen Sie ihn auf "Deaktivieren".

Wenn ein OnChip Serial ATA-Objekt vorhanden ist, setzen Sie diesen Parameter auf SATA.

Spielebereiter GeForce 431.60 WHQL-Treiber

Die von Microsoft WHQL Lab zertifizierte GeForce 431.60-Grafiktreiber-Suite bietet Unterstützung für GeForce RTX 2080 Super-Grafikkarten.

AMD Radeon Adrenalin 19.7.2 Edition-Treiber mit Unterstützung für den Gears 5-Actionfilm

Der zweite Juli-Treiber Radeon Software Adrenalin 19.7.2 2019 Edition wird veröffentlicht, um die Beta-Version des Action-Films Gears 5 zu unterstützen.

GeForce 431.36 WHQL-Treiber für GeForce RTX Super-Grafikkarten

AMD Radeon Adrenalin 19.7.1 Treiber mit RX 5700 Software-Unterstützung

AMD stellte das Grafiktreiberpaket Radeon Software Adrenalin 2019 Edition 19.7.1 vor, das Software-Unterstützung für die Grafikkarten Radeon RX 5700 und RX 5700 XT bietet.

Zweifel an der vollen Anonymität des Tor-Browsers

Cybersicherheitsexperten des russischen Unternehmens SearchInform teilten Izvestia-Reportern mit, dass der Browser für das Tor-Darknet die Anonymität der Benutzer nicht garantieren kann.

Google arbeitet an einer Funktion namens "Heavy Ads" in Chrome

Google beabsichtigt, Chrome in Bezug auf die Systemressourcen vom Titel "unersättlicher" Browser zu befreien.

Bedienungsanleitung

1. Sie können den Controller mit Unterstützung für das BIOS-Menü deaktivieren. Um es einzugeben, müssen Sie sofort nach dem Einschalten des Computers die Entf-Taste drücken. Abhängig vom Modell Ihres Motherboards kann auch ein anderer Schlüssel zum Aufrufen des BIOS verwendet werden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Anleitung Ihres Motherboards oder auf der Website des Herstellers. Es ist auch erlaubt, eine Brute-Force-Methode auszuprobieren. Wenn die Entf-Taste nicht funktioniert, können Sie die F-Tasten einzeln drücken (die F5-Taste wird häufig verwendet, aber bei F2-Laptops).

2. Wenn Sie die gewünschte Taste drücken, wird anstelle des Standard-Startbetriebssystems das BIOS-Menü geöffnet. Zur Steuerung können Sie nur die Tastatur verwenden, da die Maussteuerung nicht erreichbar ist.

3. Abhängig von der auf Ihrem Computer installierten Hauptplatine und der BIOS-Version kann die Funktion zum Deaktivieren des RAID-Controllers in verschiedenen Abschnitten enthalten sein. Wenn Sie den integrierten Controller deaktivieren möchten, müssen Sie den Abschnitt mit den integrierten Geräten lesen. Es wird allgemein als Onboard-Konfiguration bezeichnet. Dieser Abschnitt kann auch als Konfigurationsintegral bezeichnet werden.

4. Suchen Sie das RAID-Controller-Element in diesem Abschnitt. Stellen Sie als Nächstes "Deaktivieren" ein, dh "Deaktiviert". Dort finden Sie auch den OnChip Serial ATA-Parameter. Um den Controller zu deaktivieren, müssen Sie den Wert SATA für diesen Parameter festlegen.

5. Wenn Sie den Controller ausschalten, verlassen Sie das BIOS und speichern Sie alle Einstellungen. Später wird der Computer neu gestartet und im typischen Modus genauer gestartet.

6. Wenn Sie die Option zum Ausschalten des Controllers nicht gefunden haben, ist es unterhaltsamer, die Entwickler-Website Ihres Motherboards aufzurufen und ein spezielles Handbuch herunterzuladen, das eine vollständige Zusammenfassung des Boards und alle erforderlichen Anweisungen zum Ein- und Ausschalten von Geräten enthält.

Sehen Sie sich das Video an: How to turn HP Smart array raid controller to HBA - Mode (March 2020).

Pin
Send
Share
Send
Send