Hilfreiche Ratschläge

Jazzimprovisation auf dem Klavier

Wenn es einen bestimmten Musikstil gibt, der alles umfasst, was das Klavier kann, dann ist es Jazz , Jazz wird von vielen als Amerikas größte Kunstform gefeiert und ist König, wenn es um interessante Akkordharmonien, Rhythmusänderungen und Improvisation geht. Legendäre Jazzpianisten wie Bill Evans, Art Tatum, Bad Powell und viele andere nahmen diese Elemente auf und fügten sie klassischen Liedern hinzu, um sie ein wenig interessanter zu machen.

Der wahre Geist des Jazz war schon immer die Improvisation, was die Bestimmung des tatsächlichen Aufbaus des Jazz am schwierigsten macht. Das Ziel im Jazz ist es, eine neue Interpretation des Versatzstücks (genannt standard ) oder bauen Sie auf der Grundlage der etablierten Musikkomposition auf und verändern Sie die Melodie, Harmonie oder sogar die Signatur der Zeit. Es ist fast wie Jazz zu brechen weg außer Form.

Der beste Weg, um zu bestimmen, wie Jazz funktioniert, besteht darin, die Hauptidee für die Blues-Vokalisierung zu übernehmen - Gesang und Reaktion - und Stimmen durch verschiedene Instrumente ersetzen, aus denen ein Jazzklang besteht: Blechbläser, Bass, Schlagzeug (einschließlich Klavier) und Blasinstrumente sowie die neuere Aufnahme einer E-Gitarre. Zum Beispiel spielen in der Jazzperformance von Dixieland Musiker abwechselnd die Hauptmelodie auf ihren Instrumenten, während andere improvisieren

Gegenmodelle, oder kontrastierende Hintergrundmelodien, die im Hintergrund folgen.

Ein vorhersehbares Element der Jazzmusik - ausgenommen

Free Jazz Wo es keine wirklich unterscheidbaren Regeln gibt, sondern Jazz-Equipment verwendet wird - das ist der Rhythmus. Sämtliche Jazzmusik, mit Ausnahme von Free Jazz, verwendet klare, regelmäßige Rhythmen und hoch pulsierende Rhythmen, die während der gesamten Musik zu hören sind. Aufpeppen

Es ist Zeit, kreativ zu sein. Improvisation ist vielleicht das wichtigste Element der Jazzmusik. Das kann sein

wörtliche Improvisation wo Sie (der Performer) Ihre eigenen Rhythmen und Riffs oder implizite Improvisationen komponieren , wo die Musik ursprünglich auf eine Weise geschrieben wurde, die nur spontan klingt. Am einfachsten improvisieren Sie, indem Sie den Rhythmus der Melodie ändern. Nehmen Sie zum Beispiel die einfache Viertelnotenmelodie von Yankee Doodle und verwandeln Sie sie in eine swingende Jazzmelodie. Hin und wieder fügen Sie Achtelnoten-Swing, Syncopy und gut platzierten Frieden hinzu, um die Sache kühl zu halten.

Einige Jazz-Kompositionen verwenden Standard-Primär- und Sekundärakkorde. Tatsächlich spielen nur wenige Jazzpianisten die im Lied geschriebenen Originalakkorde. Stattdessen brechen sie die Regeln und ersetzen neue Akkorde, um ansonsten einfache Melodien aufzupeppen.

Schauen Sie sich dieses berühmte Kinderlied „Have Fun Scroll“ an. „Achten Sie beim Spielen auf die einfache Akkordfolge C-G7-C.

Sogar „Merrily We Roll Along“ klingt mit einem Ersatz möglicherweise nicht sehr kindisch

Akkord. Die Idee ist, eine interessantere Akkordsequenz von I bis V7 bis I zu finden. Probieren Sie die folgenden Optionen aus: Verwenden Sie die Grundtöne der Tonleiter für die Grundtöne der Akkorde.

Zoomen Sie von C nach G7 und erstellen Sie Triaden für jede nachfolgende Skalennote. Verwenden Sie schwarze und weiße Tasten für neue Akkordstämme.

Bewegen Sie sich in halben Schritten und erzeugen Sie Akkorde für jeden neuen Grundton. Steigen Sie im vierten.

Starten Sie das Akkordmuster in Takt 2, indem Sie Em7 spielen, gehen Sie dann zum vierten und erstellen Sie einen siebten Akkord für jeden neuen Grundton.

Klavierübungen für Jazzimprovisation.

Vor ein paar Wochen stieß ich auf ein Video eines englischen Kanals in YouTube (NewJazz), in dem der Autor einfache und kraftvolle Jazzimprovisationsübungen für Klavier zeigt. Ich muss sagen, dass ich lange nach etwas Ähnlichem gesucht habe und hier bist du - ich habe es gefunden! ) Ich suchte nach einer Lektion, in der nicht nur das Improvisieren und Auswendiglernen einiger fertiger musikalischer Phrasen demonstriert werden sollte, sondern ein Werkzeug, mit dem man, ohne wirklich nachzudenken, im Jazzstil improvisieren kann.

Und die Übungen, die der Autor mitbringt, sind nur BOMB! ) Einfach und kraftvoll, mit kurzen Vorlagen von 3 Fingern, so dass Sie mehr über die Schönheit der Aufführung nachdenken können als darüber, wie Sie die Improvisation selbst aufbauen können. Mit einer solchen Improvisationsmethode in Ihrem Arsenal haben Sie immer die Möglichkeit, dieses Wissen in fast jedem Jazz-Solo anzuwenden.

Da ich wusste, dass viele meiner Abonnenten kein Englisch sprechen oder es nicht so gut beherrschen, dass ich schnell verstehen kann, was in der Lektion gesagt wird, entschied ich mich, die Untertitel in das Video zu übersetzen. Ich war mit dem Autor des Videos einverstanden und er beinhaltete die Fähigkeit, Untertitel in eine andere Sprache zu übersetzen. Drei Tage habe ich an der Übersetzung gearbeitet und endlich ist es soweit!

Um Untertitel auf Russisch zu aktivieren, klicken Sie auf das Zahnrad in der unteren rechten Ecke, dann auf "Untertitel" und wählen Sie "Russisch". Schalten Sie die Untertitelanzeige ein (die Schaltfläche links neben dem "Zahnrad") und genießen Sie das Video mit angemessener Übersetzung! )

Schreiben Sie in die Kommentare, was Sie über diese Lektion denken? Interessieren Sie sich überhaupt für Jazz-Improvisation? Benötigen Sie einen Russischkurs in Jazzimprovisation für meine Produktion? Soll ich anfangen? )

Hinterlasse einen Kommentar

Teilen Sie Informationen über unsere Website in sozialen Netzwerken:

Wir akzeptieren:

Viele Leute denken, dass das Erlernen des Klavierspiels sehr schwierig ist und dass es nur eines guten Lehrers bedarf, der dem Schüler aufmerksam folgt. Ein kompetenter Lehrer ist natürlich immer ein großes Plus, aber das Wichtigste ist, dass Sie den Wunsch haben, SPIELEN ZU LERNEN. Viele große Pianisten waren Autodidakten, obwohl das Klavier immer als eines der komplexesten Instrumente galt. Svyatoslav Richter zum Beispiel begann seine Karriere als Pianist, noch bevor er in eine professionelle Bildungseinrichtung eintrat, und blieb bis zu seinem zweiundzwanzigsten Lebensjahr Autodidakt. Ray Charles erblindete im Alter von sieben Jahren, wurde aber dennoch einer der berühmtesten Musiker in den Vereinigten Staaten, den viele andere berühmte Musiker verehrten. Michel Petrucciani galt als einer der besten Jazzpianisten Frankreichs und hatte den Orden der Ehrenlegion, obwohl er nicht einmal die Pedale erreichte, weil war ein Zwerg. Jeder dieser Menschen glaubte trotz allem an sich und sein Talent und gewann. Sie können auch, wenn Sie nicht im Zweifel sind. Unsere Schule hilft Ihnen dabei.

Einige werden sagen: "Ich habe kein musikalisches Ohr, also kann ich nicht Klavier spielen!" Das ist ein großer Fehler. Die Menschheit existiert seit vielen Jahrtausenden und mehr oder weniger talentierten Menschen in Bezug auf Musik. Wenn Sie jedoch Musik hören, ihren Rhythmus fühlen und sie abspielen möchten, können Sie nicht sagen, dass Sie die „vollständige Null“ sind. Viele Menschen wissen nicht, wie sie singen sollen, was sie singen möchten. Dies gilt jedoch eher für die Fähigkeit, „die Stimme zu kontrollieren“, als für das Ohr für Musik. Eine Vielzahl von Musikern musiziert perfekt, kann aber absolut nicht singen. Daher hindert Sie nichts daran, das Klavierspielen selbst zu lernen, indem Sie die Videolektionen und Kurse unserer Online-Klavierschule studieren. Wir bieten unseren Schülern immer Hilfe und Unterstützung. Wenn Sie am Ende keinen Erfolg haben und mit der Qualität Ihrer Ausbildung unzufrieden sind, erstatten wir Ihnen Ihr Geld vollständig zurück.

Melodie und Harmonie

Melodie ist natürlich die offensichtlichste Komponente jeder Musik. Der Zuhörer erinnert sich an sie. Im Jazz ist die Melodie komplex und facettenreich. Und ohne die Improvisation Ihrer Majestät ist sie nicht denkbar! Melodische Jazzimprovisation sollte jedoch nicht über die Harmonie hinausgehen, da Jazzakkorde für Klavier ihre eigene Natur und ihre eigenen Gesetze haben.

Die harmonische Kette eines Musikwerks ist ein bestimmtes Akkordsystem. Was den Jazz anbelangt, so sind solche Ketten in der Regel in einer Schleife angeordnet, und jeder Zyklus fällt mit dem sogenannten „Jazzquadrat“ zusammen - einer großen musikalischen Einheit, die voll und ganz zum musikalischen Thema passt. Und obwohl Improvisation ein „Alles“ des Jazz ist, beruht sie zuverlässig auf einer ganz bestimmten harmonischen Struktur. Wenn es sich um ein Jazzensemble handelt, dann unterstützt das harmonische Framework die Rhythmussektion: Gitarre, Kontrabass und Klavier.

Jazzklavier

Es ist das Klavier, das von dem Moment an, als der Jazz von der Straße auf die Konzertbühne ging, ein wesentlicher Bestandteil des Stils war. Die Rolle dieses Instruments ist vielfältig, da es sowohl melodische als auch harmonische Jazzkomponenten vereint.

Wie auf allen Keyboards und auf der Gitarre können Sie auch auf dem Klavier Akkorde spielen. Während andere Instrumente des klassischen Jazzensembles nur einzelne Noten „spielen“ können. Deshalb sind Jazzakkorde für Klavier eine eigenständige Disziplin in musikpädagogischen Einrichtungen.

Ohne Klavier ist der archaische Blues eines der größten Phänomene der afroamerikanischen Kultur. Er wurde im Mississippi-Delta geboren und ist heute fast verschwunden, gespalten und aufgelöst in seinem Elektro-, Blues-Rock-, Boogie-Woogie- und anderen Kinderzweigen.

Nach den Prognosen einiger "Musikwissenschaftler" wird der Synthesizer bald das Klavier aus der Blues-Combo verdrängen. Aber es scheint, dass die meisten Jazzmusiker über solche Vorhersagen lachen werden. Schließlich sind sie, die Profis und ihre Zuhörer sich der absolut luxuriösen musikalischen Fähigkeiten dieses einzigartigen Instruments bewusst.

Brandstiftende, helle, rhythmische und einzigartige Darbietung zweier Jazzpianisten, gefüllt mit enormer Energie, Tatendrang und einer großartigen Stimmung.

Sehen Sie sich das Video an: Simple PIANO EXERCISES for Advanced JAZZ IMPROVISATION (Oktober 2019).