Hilfreiche Ratschläge

So reinigen Sie Kupferutensilien zu Hause

Wie reinige ich Kupfer? Die Relevanz dieser Ausgabe beruht auf der Tatsache, dass Produkte aus diesem Metall seit vielen Jahrhunderten von der Menschheit verwendet werden. Der Wert dieses Metalls war lange Zeit so hoch, dass er mit Gold gleichgesetzt wurde. Die technologische Entwicklung hat dazu geführt, dass die Kosten der Kupfererzeugung deutlich gesenkt werden konnten. Dies ermöglichte es, aus diesem Metall nicht nur Schmuck, sondern auch Geschirr, Einrichtungsgegenstände herzustellen. Die hohe Beliebtheit dieses Metalls und der darauf basierenden Legierungen erklärt sich nicht nur durch seine dekorative Wirkung, sondern auch durch seine einzigartigen Eigenschaften - hohe Duktilität, Wärmeleitfähigkeit, Korrosionsbeständigkeit usw.

Niemand möchte oxidiertes Kupfer verwenden

Warum sollten Kupferprodukte regelmäßig gereinigt werden?

Eine regelmäßige Reinigung von Kupferutensilien und anderen Gegenständen aus diesem Metall ist erforderlich, da diese während des Betriebs schnell nachdunkeln oder mit einer grünen Beschichtung - einem Oxidfilm - überzogen werden. Am aktivsten oxidiert werden Produkte aus Kupfer und seinen Legierungen, die während des Betriebs häufig im Freien erhitzt oder verwendet werden. Geschirr aus Kupfer verliert bei aktivem Gebrauch schnell seinen ursprünglichen Glanz und wird dunkler, seine Oberfläche kann schwarz werden.

Kupferschmuck verhält sich etwas anders: Er kann erst verblassen und seinen Glanz verlieren und dann wieder seine ursprüngliche Form annehmen. Manche Menschen glauben, dass das Aussehen eines Kupferschmucks (z. B. eines Armbands) vom Wohlbefinden der Person abhängt, die ihn ständig trägt. Dies ist jedoch höchstwahrscheinlich darauf zurückzuführen, dass sich in der äußeren Umgebung, mit der ein solches Produkt ständig in Kontakt ist, Feuchtigkeit, Druck und Temperatur ständig ändern. Mittlerweile empfehlen viele Anhänger der Alternativmedizin, Armbänder aus Kupfer zu tragen, wenn sie Probleme mit dem Herz-Kreislauf-System haben.

Ein seltener Samowar, der von Urgroßvätern aufbewahrt wird, bringt etwas nach Hause und Liebes

Kupferteller, die auch unsere Vorfahren in der Ferne zu verwenden begannen, werden von vielen Hausfrauen nach wie vor hoch geschätzt. Diese Beliebtheit erklärt sich aus der Tatsache, dass bei Kochgeschirr aus Kupfer, das sich durch eine hohe Wärmeleitfähigkeit auszeichnet, alle gekochten Produkte gleichmäßig und vollständig erhitzt werden und diese Erwärmung in kurzer Zeit erfolgt. Währenddessen verlieren Schalen aus diesem Metall bei ständigem Gebrauch schnell ihre äußere Attraktivität: Sie werden mit Oxid überzogen, verdunkeln, verdunkeln und verlieren ihren ursprünglichen Glanz.

Wenn Sie es nicht reinigen, werden giftige Substanzen freigesetzt, bzw. es ist nicht möglich, es zum Kochen zu verwenden. Für den Fall, dass es nicht möglich ist, ein solches Geschirr mit allen bekannten Mitteln zu reinigen, ist es besser, es nicht für den vorgesehenen Zweck zu verwenden, um Ihre Gesundheit nicht zu schädigen. Es sollte auch bedacht werden, dass Geschirr mit schwarzen oder grünen Oxidflecken auf der Oberfläche nicht präsent ist, sodass es Ihre Küche nicht schmückt.

Effektive Reinigungsmethoden

Es gibt viele bewährte Methoden, mit denen Sie Kupferprodukte auch zu Hause reinigen können. Lernen Sie die effektivsten kennen.

Eines der günstigsten Haushaltsreinigungsmittel zum Reinigen von Gegenständen aus Kupfer ist normaler Tomatenketchup. Um Kupfer mit einem solchen Werkzeug zu reinigen, wird es einfach auf die zu behandelnde Oberfläche aufgetragen und 1-2 Minuten darauf belassen. Nach einer solchen Belichtung wird Ketchup mit einem Strom von warmem Wasser abgewaschen. Infolge dieser Prozedur kehren der ursprüngliche Glanz und die ursprüngliche Farbhelligkeit zum Kupferprodukt zurück.

Ketchup als Reinigungsmittel

Um Gegenstände von Kupfer zu reinigen, wenn sie nicht stark verschmutzt sind, können Sie zu Hause ein normales Spülgel verwenden. Verwenden Sie dazu einen weichen Schwamm, auf den ein Reinigungsmittel aufgetragen wird. Waschen Sie es unter warmem Wasser ab.

Leicht angelaufene Kupfergegenstände, versuchen Sie es wie gewöhnliches Geschirr

Diese Reinigungsmethode wird angewendet, wenn ein großes Kupferprodukt gereinigt werden muss, das nicht in einen Behälter gegeben werden kann. Die Oberfläche eines solchen Gegenstandes wird mit einer halben Zitrone abgewischt. Um die Wirkung von Zitronensaft auf Kupfer zu verstärken, können Sie ihn mit einer Bürste mit ausreichender Elastizität reinigen.

Um Kupfer den früheren Glanz zu verleihen, hilft ein Werkzeug wie "Essig-Teig". Bereiten Sie es wie folgt vor. In einem speziellen Behälter werden Weizenmehl und Essig im gleichen Verhältnis gemischt, um die resultierende Masse in einen homogenen Zustand zu bringen. Dann wird der Teig auf einen Gegenstand aus Kupfer aufgetragen und vollständig trocknen gelassen. Die nach dem Trocknen der Mischung gebildete Kruste wird vorsichtig entfernt und die Kupferoberfläche mit einem Stück Weichgewebe glänzend poliert.

Essig, Salz und Hitze zusammen helfen, hartnäckigen Schmutz zu entfernen

Es gibt eine radikale und wirksame Methode zur Reinigung von Produkten aus Kupfer, die eingesetzt wird, wenn ihre Oberfläche stark verschmutzt ist und mit anderen Mitteln nicht gereinigt werden konnte.

  • Essig wird in einen speziell vorbereiteten Edelstahlbehälter gegossen, der mit einer kleinen Menge Tafelsalz versetzt wird.
  • Das gereinigte Objekt wird in die resultierende Lösung gegeben und der Behälter wird in Brand gesetzt.
  • Nachdem die Reinigungslösung gekocht hat, wird das Feuer unter dem Behälter ausgeschaltet und auf dem Herd belassen, bis es vollständig abgekühlt ist.
  • Nach dem Abkühlen der Lösung wird das zu reinigende Produkt entnommen, unter einem warmen Wasserstrahl gewaschen und trocken gewischt.

Wenn Sie Kupfer mit einer der oben genannten Methoden reinigen, halten Sie sich strikt an die Sicherheitsvorschriften, führen Sie alle Arbeiten in Schutzhandschuhen durch und tragen Sie beim Arbeiten mit Essigsäure immer ein Atemschutzgerät.

Einfache Wege

Über eine lange Lebensdauer oxidiert die Kupferoberfläche zwangsläufig. Stellen Sie vor der Reinigung von Kupferutensilien zu Hause sicher, dass sich kein Lack auf der Beschichtung befindet. Wenn er ist und sein Zustand perfekt ist, dann spülen Sie das Geschirr nur mit Spülmittel. Gehen Sie dazu wie folgt vor:

  1. Auf die Oberfläche des Geschirrs wird eine Lösung aus Mittel und Wasser aufgetragen (Verhältnis eins zu fünf).
  2. Warte zwanzig Minuten.
  3. Dann spülen sie das Geschirr einfach wie gewohnt mit einem Schwamm ab und wischen es trocken, damit keine Flecken entstehen.

Wenn der Lack Späne hat, wird er zuerst vollständig entfernt. Dies öffnet den Zugang direkt zur Kupferoberfläche, da das Geschirr ohne zusätzliche Beschichtungen verwendet werden kann. Reinigen Sie diese Schicht auf diese Weise:

  1. Der gewünschte Gegenstand wird in eine Lösung aus Wasser und Backpulver getaucht. Üblicherweise wird pro Liter Wasser ein Esslöffel der Substanz eingenommen.
  2. Ein Behälter mit Kupfer wird eine halbe Stunde lang zum Kochen gebracht. Wenn das Wasser stark siedet, wird die Lösung einfach beim Kochen zugegeben.
  3. Anschließend wird der Kupfergegenstand herausgezogen und der verbleibende Lack mit einer harten Bürste gereinigt.

Grüne Plakette reinigen

Zum Reinigen von Geschirr aus Kupfer von der entstandenen grünen Beschichtung kann eine Lösung aus Soda und Papierleim verwendet werden. Die Vorgehensweise ist ganz einfach:

  1. Drei Dosen Klebstoff werden in fünf Litern Wasser gelöst, eine große Handvoll Soda wird hinzugefügt.
  2. Tauchen Sie den Gegenstand der Reinigung in die resultierende Zusammensetzung und kochen Sie für eine halbe Stunde.
  3. Warme Speisen werden herausgenommen und schnell in Eiswasser getaucht. Danach lässt sich jeder Schmutz leicht mit einem normalen Lappen entfernen.

In Abwesenheit solcher Komponenten können Sie gewöhnliche Zitrone verwenden. Führen Sie dazu die folgenden Aktionen aus:

  1. Nehmen Sie eine ganze Zitrone, schneiden Sie es zusammen.
  2. Gießen Sie einen Löffel Soda auf eine halbe Zitrone.
  3. Diese Zitronenhälfte beginnt, die Oberfläche von Kupferutensilien zu reinigen.

Dieses Mittel wirkt dank Zitronensäure. Diese Säure wirkt in Pulverform auf ähnliche Weise. Es wird einfach mit Wasser verdünnt, bis eine dicke Konsistenz entsteht. Dann wird ein Schwamm in diese Paste getaucht und das Geschirr in kreisenden Bewegungen gespült.

Zitronensaft oder pulverisierte Säure wird auch in Kombination mit normalem Salz und Mehl verwendet. Alle Komponenten werden einfach zu gleichen Teilen mit Wasser verdünnt. In Bezug auf die Dichte sollte die Masse ölig-saurer Sahne ähneln.

Wenn Sie auf die altbewährte Methode zur Reinigung von Kupfer mit einer Lösung aus Alkohol, Ammoniak oder Kerosin zurückgreifen, geschieht dies nach Möglichkeit an der frischen Luft. Es reicht aus, ein Tuch in das Produkt einzutauchen und damit Geschirr abzuwischen, das seinen früheren Kupferglanz verloren hat.

Andere Methoden

In Gegenwart von Ammoniak und Natriumborat können Sie eine spezielle Lösung zur Reinigung von Kupferprodukten herstellen. Dazu werden in einem halben Liter Wasser 70 g Natrium und 20 ml Alkohol verdünnt. Mischen Sie diese Zusammensetzung gründlich. Dann müssen sie nur noch die gewünschte Oberfläche des Produkts bearbeiten. Falls erforderlich, wiederholen Sie den Vorgang.

Sie können eine Lösung von Essig mit Salz verwenden, in der die notwendigen Produkte für eine halbe Stunde gekocht werden. Wenn es eine Goy-Paste gibt, kann ein wenig Substanz mit einem Filztuch auf die Oberfläche aufgetragen und poliert werden. In der Paste befinden sich abrasive Materialien mit Chrompartikeln, aufgrund dessen kommt es zu einer Reinigung. Goyapaste verleiht den Gerichten auch einen spiegelnden Glanz.

Amidosulfonsäure ist nur dann geeignet, wenn die Kupferschalen keine Verunreinigungen enthalten, die durch Kontakt mit dieser Komponente schwarz werden können. Säure wird nur verwendet, nachdem die Handschuhe mit der Haut geschützt wurden, da sie schwere Verbrennungen verursachen.

Reinigung von Samowaren und Dummies

Zur Reinigung von Kupfersamowaren, Schnullern und Türken eignen sich auch alle Methoden. Das ist nur der Innenraum ist etwas schwieriger zu reinigen, da dort aus kochendem Wasser Kalk entsteht. Eine bewährte Methode ist die Verwendung von Kartoffelschalen:

  1. Nachdem Sie die Kartoffeln geschält haben, lassen Sie die Schalen stehen, spülen Sie sie ab, füllen Sie sie in das Geschirr und gießen Sie kochendes Wasser darüber.
  2. Drei Stunden Wasser mit Kartoffelschalen kochen.
  3. Anschließend wird der Inhalt des Geschirrs bereits in üblicher Weise mit Spülmittel abgelassen und abgewaschen.

Weitere Informationen zum Reinigen eines Kupferturks finden Sie in diesem Artikel.

Nach einer solchen Reinigung müssen Sie mehrmals Wasser in einer Kupferschale kochen und es jedes Mal durch ein neues ersetzen, um die verbleibende Plakette zu entfernen. Für die Reinigung solcher Küchengeräte ist eine Essigessenz von 75% geeignet. Die Benutzung ist ganz einfach:

  1. 300 ml der Essenz werden in einen mit warmem Wasser gefüllten Kupferbehälter gegossen, damit das gesamte Volumen des Geschirrs ausgefüllt wird.
  2. Die Lösung wird zwei Stunden stehengelassen, dann wird die gesamte Flüssigkeit abgewaschen und das Gefäß mit einer Bürste gereinigt.
  3. Es bleibt das Produkt unter Wasser zu spülen, um Säurerückstände zu entfernen, die den Geschmack des Wassers beeinträchtigen können.

Nach einer solchen Reinigung müssen Sie mehrmals Wasser in einer Kupferschale kochen und es jedes Mal durch ein neues ersetzen, um die verbleibende Plakette zu entfernen. Für die Reinigung solcher Küchengeräte ist eine Essigessenz von 75% geeignet. Die Benutzung ist ganz einfach:

  1. 300 ml der Essenz werden in einen mit warmem Wasser gefüllten Kupferbehälter gegossen, damit das gesamte Volumen des Geschirrs ausgefüllt wird.
  2. Die Lösung wird zwei Stunden stehengelassen, dann wird die gesamte Flüssigkeit abgewaschen und das Gefäß mit einer Bürste gereinigt.
  3. Es bleibt das Produkt unter Wasser zu spülen, um Säurerückstände zu entfernen, die den Geschmack des Wassers beeinträchtigen können.

Ein weiterer bewährter Weg ist die Verwendung von Zitronenschale. Skins eignen sich auch aus Mandarinen, Orangen, Limetten. Dann verhalten sie sich so:

  1. Die Häute werden in das Gefäß gegeben und mit der Hälfte der Kapazität gefüllt. Anstelle von Eifer können Sie auch zwei Packungen Zitronensäure einnehmen.
  2. Gießen Sie etwas Wasser ein - füllen Sie es nicht vollständig ein, da sonst beim Kochen die Flüssigkeit herausspritzt.
  3. Eine halbe Stunde kochen lassen, dann das Wasser abtropfen lassen und die Wände des Produkts mit einer Bürste abbürsten.

Der Vorgang wird nach Bedarf wiederholt. Sie können auch gekaufte Produkte verwenden, um die Kessel von Kalk zu befreien. Für Kupferutensilien sind Wasch- und Spülmittel nicht geeignet: Sie sind aggressiver und können die Kupferoberfläche beschädigen. Das ausgewählte gekaufte Produkt wird ausschließlich gemäß den Anweisungen auf der Verpackung verwendet. Im Falle eines Samowars wird empfohlen, ihn vor der Reinigung in Einzelteile zu zerlegen, da viele verschiedene gekrümmte Teile nicht so leicht mit einfachem Kochen gewaschen werden können.

Wenn auf Kupferutensilien Flecken auftreten, sollten Sie nicht verärgert sein, Sie können auf verschiedene Methoden und Mittel zurückgreifen, die gute Ergebnisse liefern. Es ist ganz einfach, die Kupferoberfläche in ihre frühere Schönheit zurückzuversetzen.

Der Vorgang wird nach Bedarf wiederholt. Sie können auch gekaufte Produkte verwenden, um die Kessel von Kalk zu befreien. Für Kupferutensilien sind Wasch- und Spülmittel nicht geeignet: Sie sind aggressiver und können die Kupferoberfläche beschädigen. Das ausgewählte gekaufte Produkt wird ausschließlich gemäß den Anweisungen auf der Verpackung verwendet. Im Falle eines Samowars wird empfohlen, ihn vor der Reinigung in Einzelteile zu zerlegen, da viele verschiedene gekrümmte Teile nicht so leicht mit einfachem Kochen gewaschen werden können.

Wenn auf Kupferutensilien Flecken auftreten, sollten Sie nicht verärgert sein, Sie können auf verschiedene Methoden und Mittel zurückgreifen, die gute Ergebnisse liefern. Es ist ganz einfach, die Kupferoberfläche in ihre frühere Schönheit zurückzuversetzen.

Münzen aus Kupfer reinigen

Münzen aus Kupfer sind in unserer Zeit nicht mehr erhältlich und viele dieser Produkte, die sich in den Händen der Bevölkerung befinden, sind von antikem Wert. Aus diesem Grund ist die Frage, wie solche Münzen effizient und gleichzeitig sorgfältig gereinigt werden können, von großer Relevanz.

Es gibt mehrere Möglichkeiten, die frühere Anziehungskraft auf Kupfermünzen wiederherzustellen. Die Wahl eines jeden von ihnen hängt von der Art und dem Grad der Verschmutzung ab. Je nachdem, in welcher Farbe sich die Plakette auf der Oberfläche einer alten Kupfermünze gebildet hat, können Sie sie mit einer der folgenden Methoden reinigen.

  • Wenn sich auf der Oberfläche der Münze eine gelbliche Beschichtung befindet (dies weist darauf hin, dass sie mit dem Produkt aus Blei in Berührung gekommen ist), sollte sie mit einer 9% igen Essiglösung gereinigt werden.
  • Eine ausgeprägte grüne Plakette wird mit einer 10% igen Zitronensäurelösung gereinigt.
  • Münzen aus Kupfer können auch eine rötliche Beschichtung aufweisen. Sie reinigen eine solche Münze, indem sie sie in einer 5-prozentigen Ammoniaklösung oder in Ammoniumcarbonat absenken.

Berechnen Sie den Einsatz von Chemikalien in Abhängigkeit vom Verschmutzungsgrad.

Auf alten Kupfermünzen kann eine Schicht Patina vorhanden sein, die ihnen ein edleres und gealtertes Aussehen verleiht. Wenn es keine solche Razzia gibt, können Sie sie auch zu Hause selbst erstellen. Verwenden Sie dazu eine Lösung bestehend aus einem Liter destilliertem Wasser, 50 Gramm Kupfersulfat und 5 Gramm Kaliumpermanganat. Die entstandene Lösung wird bei schwacher Hitze erhitzt und nicht zum Kochen gebracht. Anschließend werden Münzen hineingelegt, die mit einer Schicht Patina bedeckt sein müssen. Sie werden in regelmäßigen Abständen gewendet, und wenn die Farbe ihrer Oberfläche den gewünschten Farbton annimmt, werden sie entfernt. Um den Effekt zu festigen, kann die Oberfläche von vollständig getrockneten Münzen zu gleichen Anteilen mit Benzol und Alkohol behandelt werden.

Gründe für den Überfall

Geschirr, Möbelbeschläge, Schmuck und andere Dinge aus Kupfer müssen regelmäßig von grüner Plakette gereinigt werden. Ein ähnlicher Bedarf ist mit den Eigenschaften des Metalls verbunden. Aufgrund längerer Luft- oder Temperatureinwirkung sind solche Gegenstände mit einem dunkelgrünen Film überzogen. Besonders ausgeprägt sind Oxide bei Gerichten, die ständig in der Küche verwendet werden. Verdunkelung kann nur mit einem Pinsel entfernt werden.

Schmuck mit Kupfer verhält sich anders. Sie verdunkeln sich manchmal, kehren dann aber in ihren ursprünglichen Zustand zurück. Es wird allgemein angenommen, dass dieses Verhalten des Metalls ein Spiegelbild der Festung der Gesundheit des Besitzers des Schmucks ist. Tatsächlich geben solche Änderungen nur die Reaktion auf Umweltindikatoren wieder: Schwankungen der Luftfeuchtigkeit, des Drucks oder der Temperatur.

Besonders gefährlich sind Oxide auf Kupferutensilien. Wenn Sie die Teller und Pfannen längere Zeit nicht reinigen, setzt das Metall giftige Stoffe frei, die für die menschliche Gesundheit schädlich sind.

Oxidation von Metallen

Kupfer hat im gewohnten Zustand einen rötlichen Farbton. Wird das Metall längere Zeit an der Luft gehalten, färbt es sich aufgrund der sich auf seiner Oberfläche bildenden Oxidschicht rotviolett oder schwarz. Längerer Kontakt mit hoher Luftfeuchtigkeit führt zur Bildung einer Hydroxidschicht auf einem Kupferprodukt. Dann erscheint eine grünliche Farbe. Eine blau-grüne Essigsäureschicht ist auch bei Kontakt mit Essig auf Kupfer sichtbar. Es ist eine giftige Substanz.

Bevor Sie mit der Reinigung beginnen, müssen Sie feststellen, ob der Artikel wirklich aus Kupfer besteht. Am einfachsten geht das mit einem Magneten. Kupfer hat leichten Kontakt mit dem Magneten, aber selbst die daraus resultierende Anziehungskraft lässt schnell nach. Wenn also ein Magnet fest an der Oberfläche eines Gegenstandes haftet, besteht er genau aus einem anderen Metall.

Dann bestimmen Sie das Vorhandensein von Plaque auf dem Objekt oder eine Art Schicht ist nur eine Lackschicht. Тогда незначительное количество пищевой соды гасят уксусом и капают образовавшейся жидкостью на поверхность вещи. Если жидкость быстро осветляет предмет, то потемневший слой — это окислы, от которых нужно избавиться.

Чистка изделий из меди в домашних условиях

Постоянно использующиеся медные изделия чистить нужно регулярно. Подходит простое промывание под краном в моющем средстве для посуды. Вместо этого можно протирать медные предметы санитарным гелем. Wenn diese Methoden keine Sauberkeit bringen und ein erheblicher Teil des Produkts mit Plaque überzogen bleibt, werden aggressivere Reinigungsmethoden angewendet.

Essig und Salz

In diesem Fall wird der Gegenstand mit einem Spezialwerkzeug mit einem weichen Tuch abgerieben. Es wird aus 1 Tasse Essig und 1 Esslöffel gemischt. l Salz. Nachdem die Gegenstände von Oxiden befreit wurden, werden sie mit sauberem Wasser gewaschen und gründlich abgewischt.

Eine andere Methode, Kupfer zu Hause zu reinigen, besteht darin, dass das Ding in einem Werkzeug aus Salz und Essig gekocht wird. Für ihn fügen 3 Tassen Wasser 1 Tasse gewöhnlichen Essig und 1 EL hinzu. l Speisesalz. Das Kupferprodukt wird in die vorbereitete Lösung gegeben und erhitzt. Nach 15 Minuten Kochen können alle grünen Ablagerungen entfernt werden. Dann wird der Gegenstand entfernt und unter fließendem Wasser mit einem Waschmittel gewaschen.

Diese Reinigungsmethode wird für Kupfergegenstände mit oder ohne Schutzbeschichtung angewendet.

Ketchup putzen

Dies ist eine einfache und kostengünstige Methode, um Kupferprodukte von Plaque zu reinigen. In diesem Fall bedeckt die Sauce die Oberfläche des aus Kupfer gefertigten Gegenstandes und wird 30 Minuten lang beiseite gestellt. Dann polieren Sie die Oberfläche mit einem weichen Tuch und waschen den Rest des Ketchups mit warmem Wasser. Diese Methode gibt dem Gegenstand verlorenen Glanz zurück. Ebenso können Sie das Kupfergeschirr mit Kefir von Patina befreien.

Salz und Zitrone putzen

Auf diese Weise können Sie ein Kupferbecken zu Hause oder große Kupferprodukte reinigen, um beispielsweise Samoware oder Pfannen zum Leuchten zu bringen. Die Zitrone wird in zwei Teile geschnitten und mit einer Scheibe grobem Salz bestreut. Polieren Sie dann die Oberfläche der Küchenutensilien.

Sie können eine spezielle Paste zum Reinigen von Kupfer herstellen. Dazu werden Salz, Backpulver und Mehl im gleichen Volumen gemischt, dann wird Zitronensaft zu einer pastösen Masse gegeben. Mit diesem Werkzeug reiben sie die Oberflächenschicht des Objekts zu einem Glanz. Nach der Reinigung wird das Ding mit erhitztem Wasser gewaschen. Dadurch erhält das Kupferprodukt einen Spiegelglanz.

Mit Backpulver

Es ist praktisch, Kupfer zu Hause mit Backpulver in Kombination mit Zitronensaft zu reinigen. Die entstehende Flüssigkeit wird mit einem weichen Tuch mit der Oberflächenschicht eines Gegenstandes abgewischt und dann gewaschen. Anstelle von Zitronensaft kann Kupfer mit in Wasser und Soda gelöster Zitronensäure gereinigt werden.

Eine andere Möglichkeit, Kupfer mit Backpulver von Oxiden zu befreien, ist das Kochen:

  1. In 1 Liter Wasser 1 EL. l Soda und tauchen Sie das Produkt vollständig in die Flüssigkeit.
  2. Der Behälter wird eine halbe Stunde lang erhitzt und gekocht, danach sollte die Heizung abgeschaltet werden.
  3. Dann wird das Produkt mit erhitztem Wasser gewaschen und vollständig abgewischt.

Unter Verwendung des vorgeschlagenen Verfahrens wird grüne Plakette von einem Kupferprodukt entfernt. Es wird auch verwendet, um beschädigten Lack auf einem Kupfergegenstand zu entfernen.

Pflanzenfett

Ein ausgezeichnetes Werkzeug zur Reinigung von Kupfer ist Pflanzenöl. Es ist sogar besser, Oliven zu verwenden. Diese Methode ist gut für seine Natürlichkeit, Umweltfreundlichkeit und Unbedenklichkeit. Daher wird es besonders empfohlen, es zu verwenden, wenn Sie wertvolle Gegenstände von Oxidation reinigen müssen.

Dazu wird Olivenöl in einen tiefen Behälter gegossen und Kupfergegenstände hineingesenkt. Nach 10 Tagen werden sie entfernt und mit einer weichen Bürste oder einem Lappen gereinigt. Dann kehre zum Ort zurück. Solche Aktionen werden zwei Monate lang alle 10 Tage wiederholt.

Die Verwendung von Chemikalien

Entfernt sehr gut dunkle und grüne Ablagerungen von der Oberflächenschicht der Kupferschwefelsäure. Es wird zu gleichen Teilen mit Wasser gemischt und ein Kupferarmband oder andere Gegenstände werden in die Flüssigkeit gegeben. Wenn das Bohren beginnt, wird der Gegenstand entfernt und mit einem weichen Tuch gut abgewischt. Dann wird das Ding zum Trocknen auf eine ebene Fläche gelegt. Eine ähnliche Reinigungsmethode bringt das Produkt wieder in seinen ursprünglichen Glanz.

Bei der Arbeit mit Schwefelsäure und anderen aggressiven Substanzen werden Gummihandschuhe an den Händen gezogen und die Atmungsorgane mit einem Atemschutzgerät geschützt.

Eine andere Reinigungsmethode ist die Verwendung von Trilon-B. Die Substanz wird in Wasser im Verhältnis 1:10 gerührt. Dann wird das Kupferprodukt in die resultierende Flüssigkeit abgesenkt und überwacht. Wenn der gewünschte Reinheitsgrad erreicht ist, wird das Ding herausgezogen und mit sauberem Wasser gewaschen.

Reinigung von Kupfermünzen

Münzen aus Kupfer und seinen Legierungen sind häufig in Sammlungen von Numismatikern zu finden. Im Laufe der Zeit verschlechtert sich ihr Aussehen. Ein gelber Film erscheint auf den Münzen, wenn Blei in der Legierung enthalten ist. Sie können eine solche Substanz entfernen, indem Sie Gegenstände mit einer Waschseifenlösung in ein Gefäß tauchen. Nach 2-3 Stunden werden die Münzen entnommen und mit einem in Essig getauchten Lappen abgewischt. Nach einer solchen Reinigung werden sie brillant.

Kupfer kann mit Zitronensäure schwarz gereinigt werden:

  1. Mischen Sie eine Lösung von 200 ml Wasser und 2 TL. Zitronensäure.
  2. Sie imprägnieren ein Stück Watte mit dem Produkt und wischen die Details der Münze ab.
  3. Nach der Reinigung werden die Produkte gut gewaschen.

Eine rötliche Plakette von Münzen, Kreuzen und Armbändern aus Kupfer wird durch Behandlung mit Ammoniak entfernt. Die Dinge werden eine halbe Stunde lang in Ammoniak getaucht und dann in erhitztem Wasser gewaschen.

Schwarze und grüne Plaqueentfernung

Verwenden Sie eine Mischung aus Terpentin, Oxalsäure und Ethanol, um die Oberfläche zu entfetten und die Patina zu entfernen. Aus diesen gleichen Mittelmengen wird eine Lösung erstellt. Darin wird ein Tuch angefeuchtet und die Produkte abgewischt. Eine weitere Reinigungsmethode ist die Verwendung von gemahlener Kreide und Kerosin. Substanzen werden zu einer dicken Masse zusammengefügt und zum Polieren von Gegenständen verwendet.

Wenn die Schicht vernachlässigbar ist, ist es leicht, sie mit einer herkömmlichen Seife zu entfernen. Es wird in Wasser aufgelöst und in eine Seifenlösung eingetaucht. Dann mit einem dichten Schwamm poliert.

Die grünlich-schwarze Schicht auf Kupfergeschirr weist darauf hin, dass es nicht zum Kochen und Frischhalten von Lebensmitteln geeignet ist. Solche Produkte müssen vor Gebrauch gereinigt werden.

Rostreinigung

Neben Plaque mit einem anderen Farbton tritt Rost in der oberen Schicht von Kupfergegenständen auf, bei denen es sich um Eisenoxide in Form von Flocken handelt. Zum Entfernen werden stark saure Lösungen verwendet, und zum Waschen der Produkte wird Backpulverlösung verwendet.

Eine saure Lösung wird in einen Becher aus Keramik, Glas oder anderem inerten Material gegossen, und ein Kupferprodukt wird mit einer Pinzette darin eingetaucht. Es beginnt eine Reaktion, bei der Rost und dunkler Rauch entfernt werden. Wenn der Vorgang abgeschlossen ist, wird das Produkt vorsichtig herausgezogen und in eine Lösung von Backpulver überführt, um die Säure zu neutralisieren. Der gewaschene Gegenstand wird gründlich mit einem Lappen abgewischt.

Bei Säureeinwirkung müssen die Hände mit Gummihandschuhen, Schutzmaske oder Brille und Atemschutzmaske geschützt werden.

Reinigung eines türkischen Samowars oder einer Teekanne

Die Außenseite dieses Küchengerätes kann mit einer der vorgeschlagenen Methoden gereinigt werden. Innen ist es viel schwerer zu reinigen. Dort werden Gegenstände aus Wasser oxidiert, sie sind aber auch mit einer Kalkschicht bedeckt.

Um den Schmutz von innen zu zerstören, werden Kartoffeln geschält. Sie werden in eine Schüssel gelegt und mit kochendem Wasser übergossen. Dann setzen Sie die Utensilien für eine Stunde auf Feuer und Rückfluss. Dann wird der Inhalt gegossen und die Utensilien selbst werden in erhitztem Wasser mit einem Waschmittel gewaschen.

Am Ende der Reinigung wird gewöhnliches Wasser in gereinigten Schalen mehrmals gekocht. Dadurch werden Kalkspuren beseitigt.

Hilfreiche Ratschläge

Damit Kupfergegenstände länger halten, sollten sie nicht mit Scheuermitteln gereinigt oder mit Metallbürsten abgerieben werden. Kupfer ist ein ziemlich weiches Metall und kann von harten Gegenständen leicht zerkratzt werden.

Es ist besser, Kupferutensilien, Schmuck, Münzen und Münzen in einem speziellen Schrank aufzubewahren. Es muss trocken und belüftet sein. Dinge aus Kupfer behalten unter solchen Bedingungen ihr attraktives Aussehen. Bei konstanter Luftfeuchtigkeit und starkem Temperaturanstieg verlieren die Objekte schnell ihre Attraktivität und sind patiniert.

In Gerichten aus Kupfer können Sie keine Speisen aus Lebensmitteln mit hohem Säuregehalt zubereiten. Dies macht Küchenutensilien unbrauchbar. Wenn das Geschirr eine dekorative Beschichtung hat, darf es nicht poliert oder mit Scheuermitteln gereinigt werden. Solche Dinge können nur in erhitztem Wasser mit einer Seifenlösung gewaschen werden. In regelmäßigen Abständen werden alle Kupferutensilien mit einem sauberen, weichen Lappen abgewischt, damit sich Staub und Ruß nicht darauf ablagern.