Hilfreiche Ratschläge

15 goldene Tipps für großartige Smartphone-Fotos auf Reisen

Pin
Send
Share
Send
Send


  • wo man professionelle Fotos macht

Tipp 7: So erstellen Sie eine schöne Seite für Sommerfotos

  • Was wir brauchen:
  • 1. Stücke Hintergrund (Ich habe gerade Grasfragmente aus der Zeitschrift ausgeschnitten. Sie können auch Meer, Feld, Himmel und andere Sommerhintergründe verwenden.)
  • 2. Weißes Blatt
  • 3. Ein einfacher Bleistift
  • 4. Buntstifte
  • 5. Schwarzes Papier
  • 6. Schere
  • 7. Unser Mixbook
  • 8. Klebestift (nicht flüssig!)
  • 9. Radiergummi
  • 10. Platte oder anderer flacher Behälter
  • 11. Bürste
  • 12. Schwamm (Sie können ein Stück von einem ganzen Schwamm schneiden)

Phase 1. Skizze.

Wir zeichnen unsere Briefe auf ein weißes Blatt. Ich habe das Wort "SOMMER" gewählt, was "Sommer" bedeutet. Wie Sie auf dem Foto sehen, habe ich einen Buchstaben "M". Das liegt daran, dass ich es nicht zweimal zeichnen kann, aber Sie können es zeichnen. :)

Stufe 2. Schwarze Buchstaben.

1. Schneiden Sie unsere Briefe aus weißem Papier aus.
2. Nehmen Sie das schwarze Papier, kreisen Sie die Buchstaben ein und schneiden Sie sie aus.

Stufe 3. Farbige Buchstaben.

1. Nehmen Sie unsere Fragmente des Hintergrunds und kleben Sie weiße Buchstaben darauf. ACHTUNG! Kleben Sie sie in ein Spiegelbild! Ausschneiden

Phase 4. Hintergrund der Seite.

Mit dem Hintergrund der Seite habe ich beschlossen, nicht zu viel zu leiden. Nehmen Sie einen Schwamm, tauchen Sie in Farbe ein und erzeugen Sie einen Graseffekt auf der Seite.
Es ist besser, wenn es an den Rändern etwas dunkler wird, aber in der Mitte ist es heller.
Natürlich können Sie auch einen anderen Hintergrund verwenden.

1. Nehmen Sie unsere schwarzen Buchstaben und kleben Sie sie auf die Seite. Sie können sie kleben, wie Sie wollen. Da mein Mixbook ziemlich schmale Seiten hat, habe ich sie paarweise aufgeklebt, aber Sie können sie auf beiden Seiten platzieren.
2. Kleben Sie die farbigen Buchstaben auf die schwarzen Buchstaben und verschieben Sie sie leicht nach rechts. Man erhält die Wirkung des Schattens.

Stufe 6. Dekoration.

Jeder erfindet diese Bühne selbst. Ich beschloss, nur eine Notiz von einem Notizbuch und ein paar Tags sowie mein Foto zu kleben. :)
Sie können die Seite mit hellen Sommerfotos oder -ausschnitten, getrockneten Wildblumen, Muscheln usw. dekorieren.
Stell dir vor! :)

Artikelinhalt

Die Makrofotografie ist ein eigenständiger, sehr spannender Bereich der Fotografie. Amateur- oder professionelle Makrofotografie basiert auf mehreren ziemlich wichtigen Prinzipien.

Der erste wichtige Schritt zur Beherrschung der Kunst der Makrofotografie ist die Wahl der Technologie. Der Makromodus ist bei allen vorhandenen Digitalkameras verfügbar, von kleinen „Seifenkisten“ bis hin zu DSLRs mit Vollformat. Das vom Fotografen ausgewählte Objektiv ist jedoch für die Reinheit und Klarheit der kleinsten Details verantwortlich. Typische Makro-Objektive der bekanntesten Hersteller sind Canon 100 / 2.8 USM Macro, Nikon 105 / 2.8 Macro, Sony 100 / 2.8 Macro usw. Sie können auch andere Telezoom-Objektive als Makro-Objektive verwenden, sie liefern jedoch keinen vollständig klaren Rahmen.

Wenn der Kauf eines Makroobjektivs nicht möglich ist, können Sie es durch spezielle Makroobjektive ersetzen. Sie werden als Filter auf die Linse montiert. Objektive helfen dabei, das Motiv scharfzustellen und gleichzeitig die Entfernung zu verringern. Leider beeinträchtigt die Verwendung von Linsen das Eindringen von Licht durch die Linse, so dass die Rahmen dunkler als gewöhnlich sind. Dies macht sich insbesondere dann bemerkbar, wenn mehrere Objektive gleichzeitig montiert sind.

Zu den vorhandenen Geräten gehört auch ein leichtes tragbares Stativ, das Sie im Freien mitnehmen können. Ein stabiles Stativ hilft dabei, die für Handaufnahmen typische Unschärfe und Schärfeschärfe zu vermeiden. Bei Studioaufnahmen oder beim Fotografieren an einem wolkigen Tag können Sie Blitzlicht hinzufügen (es ist besser, den nativen Blitz der Kamera nicht zu verwenden).

Arbeite mit dem Rahmen

Zusätzlich zu den technischen Aspekten ist es für die Aufnahme eines schönen Makros erforderlich, die Beleuchtung zu berücksichtigen, die zum Zeitpunkt der Arbeit mit der Kamera herrscht. Beim Fotografieren von Wildtieren (Blumen, Insekten, Tau) sind die Bedingungen für einen sonnigen und windstillen Morgen oder Abend ideal. Das Licht ist in solchen Momenten diffus und sehr weich, sodass Sie mit Schatten spielen können. Die Abwesenheit von Wind stellt sicher, dass sich die Blumen zum Zeitpunkt des Fotografierens nicht bewegen.

Um Insekten anzulocken, ist es besser, ihr Verhalten im Voraus zu beobachten und herauszufinden, wo bestimmte Insekten leben, wie sie im Licht aussehen, wie sie sich bewegen. Dies hilft Ihnen, sich so sorgfältig wie möglich auf die Aufnahme vorzubereiten: Wählen Sie die Aufnahmezeit, den Modus und richten Sie ein Stativ ein.

Kompositionstechniken in der Makrofotografie unterscheiden sich nicht von konventionellen. Die ideale Rahmenkonstruktion, die für das menschliche Auge am harmonischsten ist, ist die Konstruktion nach dem Prinzip des goldenen Schnitts oder nach dem Prinzip der "Drittel". Es ist auch ratsam, einen kontrastierenden Hintergrund zu wählen, um das Motiv im Vordergrund hervorzuheben.

Vorbereitung

Die Vorbereitung ist eine der Hauptphasen bei der Organisation eines Fotoshootings zu Hause. Es kann wiederum in mehrere Stufen unterteilt werden:



  1. Einen Platz für das "Studio" auswählen. Um ein schönes Heimfoto zu machen, müssen Sie den richtigen Raum dafür finden. Die beste Option ist ein Raum mit einer weißen Wand. Es sollte ausreichend Tageslicht einfallen. Wenn kein solcher Ort gefunden wurde, wird ein weißes Blatt zur Rettung kommen. Es sollte an der Decke aufgehängt und am Boden befestigt werden.

  2. Sonnenlicht. Fotos in höchster Qualität werden bei natürlichem Licht aufgenommen. Das bedeutet, dass Sie eine Fotosession im Voraus planen und starten sollten, wenn viel Sonnenlicht in den Raum fällt. Es lohnt sich auch, die Vorhänge an einem wolkigen Tag zu öffnen, da die Sonne auch in diesem Fall den Raum mit genügend Licht für hochwertige Fotografie versorgt.

  3. Lampen. Tischlampen mit „tauben“ Schirmen helfen, ein Foto von zu Hause zu machen. Dank ihnen können Sie das Licht fokussieren und auf einen bestimmten Ort richten.

  4. Professionelle Atmosphäre. Um es zu erstellen, müssen Sie den Raum mit weichem Licht füllen, damit keine Schatten entstehen. In diesem Stadium und müssen Lichter verwenden. Um qualitativ hochwertige Aufnahmen zu machen, müssen Sie die Lichtquellen wie folgt anordnen: Eine der Lampen ist auf die Decke gerichtet, um das Objekt von oben zu beleuchten, und die zweite befindet sich aus Mangel an Schatten im hinteren Bereich des Raums. Beide Lichter passen perfekt zu natürlichem Licht, das mit einem Stück Stoff oder einem Regenschirm gestreut wird. Bitte beachten Sie, dass scharfe Schatten durch das Objekt vermieden werden sollten. Sie bilden sich bei der Verwendung von Licht, das von der Decke kommt.

  5. Requisiten. Bei der Erstellung von Heimfotos spielt er eine wichtige Rolle. Um die richtigen Requisiten auszuwählen, müssen Sie im Voraus das Thema für ein Fotoshooting zu Hause festlegen. In diesem Fall treten bei der Auswahl der erforderlichen Elemente keine Probleme auf. Vor dem Aufnehmen müssen sie nur mit Vorstellungskraft auf einem vorbereiteten Hintergrund angeordnet werden.

In dieser Phase der Arbeit muss der Fotograf zunächst festlegen, in welchem ​​Stil die Aufnahme seines Modells stattfinden soll. Hierbei ist zu beachten, dass die erfolgreichsten Aufnahmen erzielt werden, wenn eine Person in für sie bequemer Kleidung posiert.

Wenn der Fotograf beschließt, sein Modell in verschiedenen Bildern aufzunehmen, müssen Sie ihn im Voraus warnen, dass er bereit sein sollte, verschiedene Kleiderschrankoptionen zu wählen.

Um ein schönes Heimfoto zu machen, müssen Sie sich um die Hauptkomponenten des Modells kümmern. Das sind Haare und Make-up. Vergessen Sie nicht, dass letzteres auf den Fotos nicht so aussieht wie in der Realität. Daher wird es nicht schaden, das Modell zu bitten, hellere und gesättigtere Kosmetika zu verwenden.

Vor dem Fotografieren muss der Fotograf mit seinem Model sprechen und ihr mitteilen, was er von dem bevorstehenden Fotoshooting erhalten möchte. Geben Sie ihr nach dem Gespräch Zeit, sich auf das Shooting vorzubereiten - lassen Sie sie das Posen üben.

Der Schlüssel für ein erfolgreiches Fotoshooting ist eine richtig konfigurierte Kamera. Die Funktionen der meisten Digitalkameras verfügen über einen "automatischen" Modus. Es ist großartig, um selbst gemachte Fotos zu machen. Hier ist nur eines zu beachten: Der Blitz muss ausgeschaltet sein. Bei ordnungsgemäß installierter Beleuchtung ist dies absolut nicht erforderlich.

Damit Fotos von zu Hause professionell aussehen, müssen Sie ein Stativ verwenden. Bilder im rechten Winkel sehen viel besser aus als solche, die auf der linken oder rechten Seite „verstreut“ sind.

Fotografie ist ein Prozess, der kreativ angegangen werden muss. Hier können Sie all Ihre Wünsche und Fantasien verwirklichen. Haben Sie keine Angst, das Modell zu bitten, verschiedene Posen einzunehmen. Lass dich nicht von der Anzahl der Schüsse einschränken. Die Grundregel eines professionellen Fotografen: Je mehr Fotos, desto besser die Auswahl!

1. Fügen Sie Licht zu den Schatten hinzu und verdunkeln Sie die Lichter

Die meisten Fotobearbeitungswerkzeuge verfügen über Optionen zum Anpassen von Licht und Schatten. Und du musst es benutzen.

Um die Naturfotografie zu verbessern, glich Cole die Belichtung aus, indem er den Schatten Licht hinzufügte und die Lichter ein wenig abdunkelte. Er hat auch den Winsy-Filter aus der Sammlung der Litely-Anwendung auf das Foto angewendet, um dem Bild warme Farben zu verleihen.

2. Fügen Sie einen Vignetten- und Schatteneffekt hinzu, um das Foto aufzuhellen

Der Vignettierungseffekt fügt einen dunklen Rand um den Umfang des Fotos hinzu und hellt dessen Mitte auf. Dies ist einer von Coles Lieblingstricks. Das Originalfoto wäre zu dunkel, daher erhöhte Cole die Sättigung und fügte ein wenig Schärfe hinzu, um den Ballon von der Landschaft zu trennen. Dies erlaubte es, das Foto natürlich zu halten.

3. Bearbeiten Sie das Bild und setzen Sie dann alle Einstellungen auf 50% zurück.

Es ist sehr wichtig.

Der Trick ist, Ihr Foto natürlich aussehen zu lassen. Bearbeiten Sie das Bild wie gewohnt und setzen Sie dann alle Einstellungen auf 50% zurück.

Letztes Jahr hatten Instagram-Nutzer endlich die Möglichkeit, die Leistung der Filter zu steuern. Um diese Einstellungen zu verwenden, wählen Sie einfach einen Filter aus und klicken Sie erneut darauf.

Und noch ein Tipp: Verwenden Sie das LUX-Tool nicht auf Instagram. Seine Aufgabe ist es, den fehlenden Kontrast zu korrigieren, der das Foto unnatürlich macht.

4. Erfassen Sie Personen, wo immer dies möglich ist

Landschaften sehen besser aus, wenn Menschen darauf sind. Die Person auf dem Foto kann Gefühle vermitteln. Das beste Beispiel dafür, wie Menschen einem Foto Persönlichkeit verleihen, ist das Werk von Murad Osmann, der sich in verschiedenen Teilen der Welt mit der Hand seiner Freundin fotografiert (Follow-me-Serie).

6. Versuchen Sie, Bilder zu machen, indem Sie sich aus einem Autofenster lehnen

Sie werden nie im Voraus wissen, was Ihnen gelingen wird. Halten Sie beim iPhone den Auslöser gedrückt und halten Sie ihn gedrückt, um Bilder im Serienbildmodus aufzunehmen. Auf einem Smartphone mit Android können Sie Serienaufnahmen aktivieren, indem Sie den entsprechenden Modus (Serienmodus) in den Kameraeinstellungen auswählen. Auf Samsung-Smartphones wird es möglicherweise als Burst Shot bezeichnet. Bei der Erstellung dieses Fotos verwendete Cole den Slow Shutter Cam, um einen Weichzeichnungseffekt hinzuzufügen.

10. Drücken Sie beim Aufnehmen von Landschaften die Lautstärketaste, um den Verschluss auszulösen

Wussten Sie, dass Sie einfach die Kamera auf dem iPhone öffnen und die Lautstärketaste drücken können, um ein Foto aufzunehmen? Gleiches gilt für Handys mit Android. Weisen Sie in Samsung Galaxy S4 der Lautstärketaste in den Einstellungen anstelle der Standardzoomfunktion die Verschlussfunktion zu. Durch diese Art der Tastenbetätigung ist es bequemer, das Telefon mitzunehmen, um den Effekt des Händeschüttelns zu vermeiden, der das Foto ruinieren kann.

12. Machen Sie nicht auf sich aufmerksam und tragen Sie keinen Rucksack.

Ein Tourist mit Gadgets ist ein großer Köder für Diebe. Während der Reise zieht Cole sich nie provokativ an, hält seine Kamera und sein Handy immer in seiner Nähe und lässt seinen Rucksack immer zu Hause. Fragen Sie unbedingt um Erlaubnis, bevor Sie einen Händler oder eine andere Person auf der Straße filmen. Sie werden überrascht sein, wie reaktionsschnell die Menschen sind.

14. Seien Sie bereit, auch in den unerwartetsten Momenten zu schießen.

Es ist nicht immer möglich, sich gründlich auf die Dreharbeiten vorzubereiten, es passieren auch unerwartete Momente. Wie zum Beispiel diese Aufnahme mit einem tief fliegenden Flugzeug. Wenn Sie also keine exzellenten Aufnahmen verpassen möchten, lernen Sie die Tastenkombinationen Ihres Telefons. Zum Beispiel haben Samsung-Smartphones in den Einstellungen die Option Kamera-Schnellzugriff. Und das neue Galaxy S6 verfügt über integrierte Hotkeys. Sie müssen lediglich auf die Home-Schaltfläche doppelklicken.

So machen Sie ein schönes Foto zu Hause auf einem Smartphone

Wir werden mit minimalen Mitteln auskommen - keine Spiegelreflexkameras oder professionelle Beleuchtung. Nur du, ein Smartphone und improvisierte Mittel. Welche Techniken verwendet werden können, um qualitativ hochwertige Bilder zu erhalten, hängt davon ab, was Sie fotografieren.

Benötigen Sie ein stilvolles Foto in Ihrem Profilbild für ein soziales Netzwerk? Oder haben Sie gerade eine neue Frisur angefertigt und möchten sich in all seiner Pracht einfangen? Dann brauchst du ein gutes Selfie. Überlegen Sie, wie Sie sich am besten fotografieren.

Das Geheimnis eines guten Schusses ist in erster Linie die richtige Beleuchtung. In der Regel gibt es in Wohnungen, auch mit hellen Kronleuchtern, nicht genug Licht. Es bildet sich eine Maserung, und der Gesamtton des Gesichts ist nicht besonders attraktiv. Die beste Option ist natürliches Licht. Stellen Sie sich daher beim Schießen vor das Fenster.


Porträt in natürlichem Licht sieht am rentabelsten aus

Das Schießen von vorne (das Gesicht schaut direkt in die Kamera) führt oft zu Fehlern, auch wenn dies nicht der Fall war. Versuchen Sie, eine halbe Umdrehung zur Kamera zu drehen - dies ist eine der universellen Optionen, die am besten passen. Dieser Winkel verengt das Gesicht optisch, betont die Wangenknochen und den schlanken Nacken.


Schon eine leichte Drehung des Kopfes macht das Gesicht im Bild attraktiver

Eine andere Möglichkeit für einen guten Blickwinkel besteht darin, die Kamera über den Kopf zu heben, um in das Objektiv zu schauen. In dieser Position wirken die Augen größer und ausdrucksvoller.

Auch wenn Sie ein Porträt aufnehmen, bei dem die gesamte Aufmerksamkeit des Betrachters auf das Gesicht gelenkt wird, vergessen Sie nicht, was sich in der Nähe befindet. Ungewählte Kleidung auf einem Stuhl oder ein unfertiges Mittagessen können auf zwei Arten ein attraktives Bild verderben. Versuchen Sie, ein interessantes Interieur hinter Ihrem Rücken zu haben.


Behalten Sie Ihre Hintergrundästhetik

2. Subjektive Aufnahme

Wenn Sie Bilder für Instagram aufnehmen möchten, müssen Sie auf jeden Fall die Fähigkeit haben, kleine Objekte zu fotografieren. Trotz der scheinbaren Einfachheit gibt es genügend Fallstricke. Es ist notwendig, die Textur, die kleinsten Details und die exakte Farbe zu vermitteln. Unsere Tipps helfen Ihnen dabei, ein schönes Foto auf Ihrem Smartphone zu machen:

Richtig einfallendes Licht ist wie bei einem Porträt der Schlüssel zum Erfolg. Auch hier ist natürliches Tageslicht aus einem Fenster gut geeignet. Wichtig ist, das Objekt nicht direkt in die Sonne zu stellen, da sonst das Aufflackern nicht vermieden werden kann.

Eine weitere Option: Nehmen Sie eine normale Tischlampe, vorzugsweise mit weißem statt gelbem Licht, und beleuchten Sie das Motiv. Sie sollten es jedoch nicht direkt auf das Objekt richten. Sie können aus gewöhnlichen weißen Blättern ein Analogon zu einer professionellen Lightbox erstellen. Stellen Sie einen Gegenstand in den Papierkasten und installieren Sie die Lampe so, dass sie an einer der Papierwände leuchtet. Dadurch wird ein schönes diffuses Licht in der Box erzeugt.


Selbst gemachter Leuchtkasten für Motivaufnahmen

Wenn Sie das Motiv wunderschön demonstrieren möchten, sollten Sie den üblichen weißen Hintergrund wählen, der die Aufmerksamkeit nicht ablenkt. Nehmen Sie ein Blatt oder ein leeres Blatt Papier und legen Sie das Motiv darauf. Wenn Sie etwas Originelleres benötigen, zum Beispiel ein stilvolles Stillleben für Instagram, dann suchen Sie nach interessanten Materialien. Zerknittertes Papier, Leinwand, Buchumschlag - werfen Sie einen Blick darauf, Sie sind wahrscheinlich von Hunderten geeigneter Optionen umgeben.


Holzplanken sehen als Hintergrund gut aus

Für die Motivfotografie ist es hilfreich, einen kleinen Tisch zu verwenden, an dem sich das Objekt befindet. Wenn Sie Tageslicht verwenden, können Sie sich auf der Fensterbank niederlassen. Es wird dringend empfohlen, ein Stativ zu verwenden, auch wenn die Aufnahme vom Telefon aus erfolgt. Dies vermeidet Händeschütteln, um maximale Klarheit zu erreichen.

Wie man ein Foto noch besser macht

Auch ein erfolgreicher Schuss muss abgearbeitet werden. Verbessern Sie die Qualität des Fotos, entfernen Sie Überschüsse aus dem Rahmen, retuschieren Sie das Porträt oder wenden Sie Effekte an, um das Programm PhotoMASTER zu aktivieren. Welche Möglichkeiten bietet sie?

Sie können sowohl den automatischen als auch den manuellen Korrekturmodus auswählen. In der automatischen Einstellung können Sie das Farbschema oder die Beleuchtung für ein paar Mausklicks korrigieren. Für die manuelle Verarbeitung bietet die Software flexible Farbeinstellungen, Schärfen und Eliminieren von Streulicht.


Ändern Sie die Beleuchtungseinstellungen im PhotoMASTER-Programm

Schneiden Sie den Überstand mit dem praktischen Werkzeug „Beschneiden“ ab, richten Sie das Bild über die flexiblen Einstellungen für „Geometrie“ aus, fokussieren Sie mit einer schönen Vignette auf den mittleren Teil des Rahmens oder stilisieren Sie ein digitales Foto als Film und verleihen Sie ihm mehr Granularität.


Stellen Sie mit einer Vignette die Bildmitte scharf

Entfernen Sie übermäßige Blendung, Hautfehler, beseitigen Sie den Rote-Augen-Effekt - dies und vieles mehr können Sie mit den Werkzeugen im Bereich Retusche tun. Mit einem Klick wird das Foto durch die Funktion „Perfektes Porträt“ aufgewertet. Verwenden Sie vorgefertigte Stile, um Ihr Gesicht perfekt zu machen.


Machen Sie Ihre Haut glatt und ebenmäßig mit der Perfect Portrait-Funktion

Wie macht man aus dem Einfachsten ein ungewöhnliches Foto? Ein Katalog mit vorgefertigten Effekten hilft Ihnen dabei, etwas Besonderes zu kreieren. Spielen Sie mit der Beleuchtung, verwandeln Sie das Porträt in ein altes Foto oder einen Rahmen aus einem legendären Film. Dutzende verschiedener Effekte eröffnen unendliche Möglichkeiten für Kreativität.


Wenden Sie den Effekt des "alten Fotos" an

Fügen Sie Originalunterschriften zu Fotos hinzu, unterschreiben Sie Personen, Daten oder Orte. Eine Sammlung farbenfroher Stile lenkt die Aufmerksamkeit des Betrachters auf Textinformationen.


Fügen Sie dem Foto eine Bildunterschrift hinzu

Fazit

Zu Hause ein wunderschönes Foto zu machen, ohne dass ein professioneller Fotograf dabei ist, ist echt! Ein bisschen Kreativität und Fantasie, ein bisschen Geduld und natürlich die unverzichtbare Hilfe von PhotoMASTER. Dieses Programm zum Korrigieren von Fotos erinnert an jedes Bild und korrigiert die Mängel, die bei fast allen Heimfotos auftreten. Ihre Wohnung kann leicht zu einem hervorragenden Fotostudio werden - machen Sie mit!

Fotos

Um ein schönes hausgemachtes Foto zu erstellen, müssen Sie es nach der Aufnahme auf Ihren Computer herunterladen und mit speziellen Programmen verarbeiten, z. B. Kanten zuschneiden, Kontrast ändern usw.

Die bearbeiteten Bilder können nur auf Fotopapier gedruckt werden. Schöne Fotos von zu Hause sind fertig!

Pin
Send
Share
Send
Send