Hilfreiche Ratschläge

Wie blockiere ich YouTube, damit das Kind die Website nicht betritt?

Heute werden wir versuchen zu verstehen, wie YouTube für das Kind gesperrt werden kann. Dafür gibt es viele Möglichkeiten. Es ist am besten, auf jede Option zu achten. Schließlich erlaubt Ihnen niemand, Kinder zu 100% vor unerwünschten Informationen im Netzwerk zu schützen. Es lohnt sich daher, die Implementierung jedes möglichen Pfades zu verstehen. Es ist nicht so schwierig, wie es scheinen mag. Die besten Tipps und Tricks zum Schutz Ihres Kindes vor YouTube finden Sie unten. Sogar ein Anfänger wird in der Lage sein, sie zu meistern.

Abgesicherter Modus

Die erste Methode hilft, spezielle YouTube-Filter zu verwenden. Es schützt das Kind nicht vollständig vor dem Ansehen von Videos. Stattdessen bietet das Hosting Schutz vor unerwünschten Videos nach Alterskategorien. Ein sehr guter Weg, um Kinder zu schützen. Aber wie blockiert man YouTube vor dem Kind? Führen Sie dazu die folgenden Manipulationen durch:

  1. Melden Sie sich bei Ihrem Konto auf der Website an.
  2. Scrollen Sie nach unten und suchen Sie dort nach "Abgesicherter Modus".
  3. Klicken Sie auf diese Schaltfläche und aktivieren Sie "Ein".
  4. Klicken Sie auf "Abgesicherten Modus blockieren".
  5. Speichern Sie die Änderungen, indem Sie Ihr Kontopasswort eingeben.

So einfach und unkompliziert können Sie unnötige Probleme bei der Gewährleistung der Sicherheit eines Kindes im Netzwerk beseitigen. Der Nachteil dieser Methode ist, dass verfügbare Videos gemäß den Empfehlungen der Benutzer angezeigt werden und unter ihnen nur Videos ohne Einschränkungen sind. Diese Methode schützt Kinder nicht vollständig vor unerwünschten Frames im Netzwerk.

Übrigens, damit diese Option zu 100% funktioniert, vergessen Sie nicht, die Möglichkeit zu deaktivieren, Seiten in Browsern privat / anonym anzuzeigen. Der Vorgang muss in allen Internetzugriffsprogrammen wiederholt werden. Übrigens müssen alle oben genannten Schritte auch neu ausgeführt werden. Die vorgeschlagene Methode wirkt sich nur auf die Anwendung aus, in der sie aktiviert wurde. Wie kann ich ein Kind von YouTube fernhalten? Es gibt mehrere weitere Methoden.

Volle Sperre für Computer

Für jede Site kann die Anzeige auf einem Computer gesperrt werden. Richtig, nur auf einer bestimmten Maschine. Wenn Sie also mehrere PCs haben, muss der Vorgang auf jedem wiederholt werden. Gleichzeitig können weder Sie noch Ihr Kind "YouTube" verwenden. Eine sachkundige Person ist jedoch jederzeit in der Lage, die Situation zu korrigieren. Wie kann ich YouTube für ein Kind auf einem Computer vollständig blockieren? Es gibt einige einfache Schritte zu dieser Idee:

  1. Gehen Sie zu Arbeitsplatz.
  2. Suchen Sie dort nach C Windows System32 -Treibern.
  3. In diesem Ordner gehen Sie zu usw.
  4. Öffnen Sie die Hosts-Datei im Editor.
  5. Schreiben Sie am Ende des geöffneten Dokuments die Funktionen: 127.0.0.1 www.youtube.com und 127.0.0.1 www.m.youtube.com.
  6. Speichern Sie die Änderungen.

Dementsprechend wird YouTube jetzt in allen Browsern die Arbeit verweigern. Sowohl die mobile als auch die reguläre Version. Um wieder auf die Site zuzugreifen, müssen Sie die Hosts erneut bearbeiten. Es müssen 2 zuvor geschriebene Funktionen gelöscht werden. Nichts schwieriges. Daher können besonders kluge und erfinderische Studenten mit diesem Phänomen in 2 Konten umgehen. Eine solche Entscheidung wird Kinder nicht zu sehr abschrecken.

Tablets und Telefone

Sie können "YouTube" für ein Kind auf "Android" oder einem anderen Gadget auf verschiedene Weise blockieren. Sie können die entsprechende Methode selbst auswählen. Wenn ein Kind das mobile Internet nutzt, weiß es in der Regel nicht, wie es Websites blockieren soll. Daher können Eltern einige Tricks erfolgreich anwenden. Erstens können Sie auf "Android" "YouTube" auf die gleiche Weise sperren wie auf einem Computer - indem Sie den "abgesicherten Modus" aktivieren. Zum anderen ist hier auch die hosts-Datei verfügbar. Beachten Sie daher die Methode zum manuellen Sperren der Site vollständig.

IPad und mehr

Aber die möglichen Methoden enden nicht dort. Wenn Sie überlegen, wie Sie YouTube für Ihr Kind blockieren können (iPad oder ein anderes Gadget - es spielt keine Rolle, welches), verwenden Sie ein mobiles Antivirenprogramm. Viele Programme zum Schutz von Informationen haben jetzt eine spezielle Sperrfunktion. Der Zugriff auf eine Site kann beendet werden. Um diese Option nutzen zu können, müssen Sie ein (in der Regel kostenpflichtiges) Antivirenprogramm für das Telefon installieren. Und dann besuchen Sie den Abschnitt ähnlich dem "URL-Filter". Gib die Adresse "Youtube" ein und speichere die Änderungen. Vergessen Sie nicht die mobile Version.

Jetzt ist klar, wie YouTube für ein Kind auf einem Tablet oder einem anderen Gadget gesperrt werden kann. Es ist nicht so schwierig, wie es scheint. Die oben genannten Optionen sind jedoch nicht die einzigen. Es gibt mehrere Möglichkeiten zum Blockieren. Richtig, sie werden hauptsächlich für Computer verwendet. Beispielsweise können Sie spezielle Sperren verwenden. Sie werden von separaten Dienstprogrammen installiert und blockieren dann die angegebenen Sites. Laden Sie sich beispielsweise OpenDNS herunter (ein ähnliches Dienstprogramm ist geeignet). Diese Software ist perfekt für den Heimgebrauch. Gehen Sie wie folgt vor, um zu beantworten, wie YouTube für das untergeordnete Element blockiert werden kann:

  1. Laden Sie OpenDNS herunter und installieren Sie es.
  2. Starten Sie einen Browser und öffnen Sie damit die Konfiguration Ihres Modems.
  3. Melden Sie sich beim Einstellungssystem an.
  4. Besuchen Sie im geöffneten LAN- oder Internetfenster.
  5. Geben Sie in den DNS-Einstellungen den Open DNS-Server an. Dazu schreiben Sie dort: 208.67.222.222 und 208.67.220.220.
  6. Rufe im installierten Dienstprogramm die Einstellungen auf und wähle unter "Einzelne Domains verwalten" die Option "YouTube" aus.
  7. Speichern Sie die Änderungen.

Bei Geräten mit iOS können Sie unsere Aufgabe auf eine andere, sehr interessante Weise lösen. Hier ist eine Funktion eingebaut. Es heißt "Blockieren". Um es zu aktivieren, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Öffnen Sie im Gadget den Bereich "Einstellungen" - "Allgemein" - "Sperren".
  2. Klicken Sie auf "Aktivieren".
  3. Invent und geben Sie einen Zugangscode (Passwort) für die Operation.
  4. Gehen Sie zu Advanced Content.
  5. Öffne den Bereich "Sites" - "Immer blockieren" und schreibe hier alle Adressen von "YouTube".
  6. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben "Websites für Erwachsene blockieren".
  7. Kehren Sie zum Anfang des Menüs "Sperren" zurück und wählen Sie dort zusätzlich "Installation von Anwendungen sperren".
  8. Wenn du eine YouTube-App hast, deinstalliere sie.

Das ist alles Dies gilt jedoch nur für iOS-Betriebssysteme. Es gibt keine solche Option auf Android und es kann nicht sein. Dazu müssen die zuvor untersuchten Methoden angewendet werden.

User Meinungen

Jetzt ist klar, wie YouTube für das Kind gesperrt werden kann. Zeugnisse von Eltern zeigen, dass fast jede der oben genannten Methoden von modernen Kindern relativ leicht ausgesetzt werden kann. Daher kann man nicht mit Sicherheit sagen, dass das Blockieren der Website dazu beiträgt, das Kind vor unerwünschten Videos zu schützen.

Am effektivsten ist die Einbeziehung des "abgesicherten Modus" sowie die Verwendung von Antivirenprogrammen zur Implementierung von Ideen. Alle Manipulationen mit der hosts-Datei sind nun auch Kindern bekannt. Es ist daher nicht zu hoffen, dass das Kind im Netzwerk sicher ist. Auf Wunsch wird er selbständig entsperren und dann die Marken für sich "bemerken". Daher kommt es nicht immer vor, "YouTube" zum Ansehen zu verbieten. Auf keinen Fall kann man sich darauf verlassen, dass das Kind das System nicht umgeht und mit dem fehlenden Zugang zum größten Videohosting zufrieden ist.

Blockiere die YouTube-Seite über die Hosts-Datei

Die Hosts-Datei enthält einige Hinweise zum Verhalten der Internetverbindung bei der Angabe der angegebenen Site-Adresse. Diese Methode wird als "Verbindungsstub" bezeichnet. Es ist wichtig zu verstehen, dass jede Site gehostet wird und über eine eigene IP-Adresse, eine eigene DNS-Adresse und einen eigenen Domainnamen verfügt. Die Methode funktioniert nach diesem Schema: Wir ändern die IP-Adresse der Domäne, die wir benötigen, in eine beliebige, die Sie angeben. In unserem Fall ist 127.0.0.1 eine lokale Adresse, die nirgendwo hinführt, aber Sie können eine beliebige angeben.

Wenn Sie also die in der Datei angegebene Site aufrufen, wird diese an eine andere Adresse weitergeleitet, in diesem Fall an die lokale.

Ebenso werden Probleme bei der Verwendung von Anwendungen über eine Internetverbindung vermieden, wenn Sie diese überhaupt nicht benötigen, beispielsweise: Starten von Spielen offline, Arbeiten mit registrierungspflichtigen Bildverarbeitungsprogrammen usw.

Um eine Site über die hosts-Datei zu blockieren, benötigen Sie:

  • Gehen Sie zum Pfad C: Windows System32 drivers etc,
  • Suchen Sie die hosts-Datei und klicken Sie auf Öffnen mit dem Editor.
  • Fügen Sie am Ende des Textes "127.0.0.1 youtube.com" und "127.0.0.1 www.youtube.com" ohne Anführungszeichen ein (jeweils in einer neuen Zeile).

  • Speichern Sie die Änderungen.

Manchmal funktioniert diese Lösung nicht sofort und erfordert das Löschen des DNS-Caches des Computers, um sie zu erstellen:

  • Drücken Sie Win + R,
  • Befehl cmd eingeben,
  • Geben Sie an der Eingabeaufforderung ipconfig / flushdns ein.

Verwendung der Kindersicherung in Kaspersky Internet Security

Diese Lösung eignet sich für viele Benutzer, da sie nicht nur den Zugriff auf die YouTube-Website einschränkt, sondern auch den Zeitaufwand für den Computer, die Ausführung von Anwendungen und den Zugriff auf Websites mit bestimmten Inhalten einschränkt. Um diese Methode verwenden zu können, müssen Sie über ein separates Benutzerkonto verfügen. Diese Option funktioniert nicht, zumindest für das Kind, daher ist sie vorherrschend:

  • Klicken Sie im Hauptfenster des Programms auf die Schaltfläche "Kindersicherung".
  • Wählen Sie dann den Benutzer aus, den Sie verwalten möchten, und klicken Sie auf die Schaltfläche "Aktivieren" neben ihm.
  • Gehen Sie dann vom Hauptprogrammfenster zu Einstellungen,
  • Wählen Sie die Registerkarte "Erweiterte Einstellungen",
  • Klicken Sie in der Liste auf "Kindersicherung".
  • Geben Sie das gewünschte Konto an und klicken Sie auf "Konfigurieren".

  • Gehen Sie zum Abschnitt "Besuchen Sie Websites" und aktivieren Sie die entsprechenden Kontrollkästchen.

Blockieren einer YouTube-Site mit der BlockSite-Erweiterung

Eine ziemlich einfache Lösung, mit der Sie jede Site blockieren können. Der Nachteil ist die Möglichkeit, die Verlängerung einfach zu entfernen und dadurch das Schloss zu entfernen, was jedoch einige Kenntnisse erfordert.

Die Erweiterung kann ein Kennwort festlegen und eine Site aus der Liste der gesperrten Sites entfernen. Sie müssen es eingeben. Es ist auch wichtig, diese oder eine ähnliche Anwendung für alle installierten Browser zu installieren.

Um YouTube mit BlockSite zu blockieren, müssen Sie:

  • Geben Sie die Standortadresse in die Zeile ein und fügen Sie sie dem Filter hinzu.

Wenn Sie jetzt zu diesen Sites gehen, wird ein Fenster mit Informationen zum Blockieren der Site geöffnet.

Für eine höhere Zuverlässigkeit ist es mit Administratorrechten besser, die Installation anderer Browser auf dem Computer zu blockieren.

Blockiere YouTube mit einem WLAN-Router

Nicht in allen, aber in den meisten Routern gibt es eine Kindersicherungsfunktion, die wir verwenden werden. Alle Router sind unterschiedlich, arbeiten jedoch ungefähr nach dem gleichen Schema. Betrachten Sie daher beispielsweise Rosstelecom.

  • Geben Sie die IP-Adresse der YouTube-Website ein. Sie lautet jetzt 172.217.16.206.
  • Passwort eingeben, Standard ist admin,
  • Wechseln Sie anschließend zur Registerkarte Einstellungen.
  • Dann "Kindersicherung" und "Filterung",

  • Wählen Sie "Ausschließen" und fügen Sie es der Liste hinzu.

Der Vorteil dieser Methode ist die Zuverlässigkeit und das Fehlen von Benachrichtigungen, anhand derer der Grund für die Sperrung des Zugriffs auf die Site ermittelt werden kann.

Wenn du noch Fragen zum Thema "Wie blockiere ich YouTube, damit das Kind die Website nicht betritt?" Hast, kannst du sie in den Kommentaren stellen

Methodennummer 1: Einstellen des Alters.

In deinem persönlichen YouTube-Konto kannst du das Alter des Kindes angeben. Alle Inhalte auf Video-Hosting werden durch dieses Kriterium gekennzeichnet. Ihr Baby wird nicht sehen können, was es nicht sehen sollte.

Das System filtert automatisch Videos vor Ort. Nur ein paar Handlungen - und Sie können das Kind nicht bei jedem Schritt kontrollieren.

Wenn Sie ein nicht-kindisches Video starten, wird eine Seite angezeigt, auf der Sie das Alter bestätigen können. Es sieht so aus:

Methodennummer 2: die Schaltfläche "Melden"

Um diese Option zu verwenden, müssen Sie sich zuerst bei der Site anmelden. Wenn Sie ein Video finden, das gewalttätige Szenen, Erotik und andere Aufnahmen für Erwachsene enthält, melden Sie sich sofort bei diesem Inhalt. YouTube wird Ihre Beschwerde in Kürze prüfen. Das Video wird gelöscht oder für Personen unter 18 Jahren gesperrt (je nach Situation).

Methode Nr. 3: Browser-Plugin

Wenn Sie den Chrome-Browser verwenden, laden Sie ein spezielles Plugin namens Video Blocker herunter und aktivieren Sie es. Damit können Sie zweifelhafte Inhalte schnell blockieren. Sie benötigen nur ein paar einfache Schritte.

  1. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Installieren".
  2. Aktion bestätigen
  3. Aktiviere das Plugin,
  4. Gehen Sie zu YouTube Video Hosting und suchen Sie ein unerwünschtes Video. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Titel.
  5. Wählen Sie den Befehl "Videos blockieren ...".

Das Plugin blockiert möglicherweise weiterhin ähnliche Inhalte auf den Kanälen. Es kommt jedoch vor, dass ein bestimmter Blogger negative Videos veröffentlicht. Mal sehen, was in diesem Fall zu tun ist.

Wie blockiere ich einen Blogger auf YouTube für immer?

Erwägen Sie eine andere Möglichkeit, einen YouTube-Kanal für Kinder zu sperren. Melden Sie sich beim Konto Ihres Kindes an. Suchen Sie den Kanal des gewünschten Autors. Wählen Sie "About Channel". Klicken Sie auf das Flaggensymbol, um den Blogger zu blockieren.

Das Ansehen von Videos aus diesem Profil ist absolut sicher, diese Einstellungen gelten jedoch nicht für andere Konten.

Kanal und Video auf dem Tablet und Smartphone blockieren (Andro> So blockieren Sie YouTube auf dem Android vom Kind: Laden Sie offizielle Mobilanwendungen auf das Smartphone. Es können Dr.Web, AdGuard und andere Analoga sein. Gehen Sie zur Anwendung und konfigurieren Sie sie so, dass sich Programme trennen Arbeitete nach Ihrem Ermessen.

So blockieren Sie YouTube für ein Kind auf einem iPhone: Laden Sie ein mobiles Virenschutzprogramm für iOS herunter und installieren Sie es. Führen Sie die gleichen Manipulationen wie im vorherigen Absatz durch.

Jetzt wissen Sie, wie Sie YouTube auf dem Handy vor dem Kind schützen können. Dank dessen kann er auf YouTube altersgerechte Inhalte ansehen.

Sehen Sie sich das Video an: Kindersicherung & Familienverwaltung auf der PS4 - So geht's! (Oktober 2019).